Wie wichtig ist 2te Partition

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von serioes, 4. August 2006.

  1. serioes

    serioes New Member

    hallo zusammen,

    dies ist mein erster beitrag in diesem forum, deswegen zunächst ein freundliches grüß gott.

    in bin seit neustem mit einem powerbook g4 in die macwelt umgestiegen und bin begeistert. ein wirklich einfaches, stabiles system ohne murren. selten hab ich auf meinem alten rechner so problemlos und mit spaß arbeiten können.

    als ich das powerbook bekam, war ein blankes osx installiert und ich wollte eigentlich erstmal experimentieren, anschließend formatieren und ein frisches osx installieren. aus dem experimentieren ist aber mittlerweile schon ein voll laufendes system geworden, welches ohne probleme seinen dienst macht. jedoch sind derzeit auch alle meine daten auf einer partition, was zu xp zeiten immer sehr gefährlich war.

    in wie weit ist die gefahr bei osx einzuschätzen, dass mir das system derart crasht, dass eine neuinstallation erforderlich ist? und was führt überhaupt dazu?

    schonmal vielen dank für die antworten!
    allerbeste grüße

    serioes
     
  2. pinocchio81

    pinocchio81 New Member

    Ich arbeite seit rund 15 Jahren oder länger mit Macs. In der Zeit hatte ich einmal wirklich gravierende Probleme mit dem OS und war zu einer Neuinstallation gezwungen. Das war vor zwei Jahren auf meinem damaligen PB. (Andere Probleme jede Menge, aber wir reden ja hier von Totalabstürzen, wo rein gar nichts mehr läuft.) Ursache war wohl ein zu rasches Aufspielen von OS-Updates. Eine zweite Partition habe ich nie verwendet.
     
  3. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Willkommen in der Macwelt

    OSX ist da eigentlich kaum eine Gefahr (in Bezug auf Totalcrash)

    das Problem ist eher die Festplatte - deshalb immer ein aktuelles Backup auf externer Festplatte anfertigen (zumindestens vom User Ordner (Bilder, Musik, Mails ...)) - ggf. reicht auch Backup auf DVD

    CarbonCopyCloner oder SuperDuper bieten sich hier als kostenlose Software an
     
  4. rootzone

    rootzone New Member


    Also das ist sehr ähnlich wie bei XP: XP lässt sich auch ohne Datenverlust in ein anderes Verzeichnis oder das gleiche auf einer Partition neu installieren. Du meinst eher die Probleme mit Windows NT - aber das ist schon lange her.

    Das Experimentieren IST ein Unterschied: Du wirst das MacOS i.d.R. nie neu aufsetzen - eine Installation hält lange und bevor die hinüber ist, kaufst Du Dir eh einen neuen Mac.
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Garnicht. :)
     
  6. dirkkuepper

    dirkkuepper New Member

    Eine 2te Partition ist nicht notwendig unter Mac OS X. Für Deine Daten hast Du Dein sogenanntes Homeverzeichnis zur Verfügung. Ein Backup von Daten ist immer zu empfehlen. Egal auf welchem System. Ich arbeite in allen 3 gängigen Systemwelten. Apple seit 1987, Windows seit 3.11 und Unix/Linux seit 1995. Überall muss ich ein Backup der Daten machen, damit ich im Notfall an meine Informationen komme.
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    So wie du das meinst, bringt eine 2. Partition nichts. Lass also alles auf einer einzigen Partition der internen HD wie es ist! :nicken:


    Gruss GU
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Eine 2. Partition ist völlig überflüssig und auch nur störend. Immer ist eine Partition zu klein, die andere hat noch ausreichend Platz. Ein Partition lässt sich aber nicht einfach mal soeben verändern. Also, lass es!

    Wenn es dir um Datensicherheit geht, dann musst du über Backups nachdenken! Da würde ich dir eine externe Firewire-Platte empfehlen, die nur bei Bedarf läuft. Gleichzeitig kannst du von der Platte auch im Ernstfall davon starten und mit Reparturprogrammen retten, oder gleich das Backup zurückspielen.
     
  9. Kar98

    Kar98 New Member

    Die zweite Partition is völlig sinnlos und überflüssig. Überflüssig, weil wenn du dir dein System rettungslos zerschießt, bootest du einfach von deiner OS-X-Disk, archive+install, und du hast dein System wieder hergestellt, und behältst alle Dokumente, Einstellungen, installierte Programme etc. bei. Sinnlos, weil bei einem Hardware-Schaden ist die zweite Partition auch weg.

    Zum Datensichern empfiehlt sich eine externe Platte, oder wenns nicht soviel ist, ein DVD-Brenner.
     
  10. serioes

    serioes New Member

    das war ja schon einiges, besten dank fuer die vielen antworten!

    zitat:

    das Problem ist eher die Festplatte - deshalb immer ein aktuelles Backup auf externer Festplatte anfertigen (zumindestens vom User Ordner (Bilder, Musik, Mails ...)) - ggf. reicht auch Backup auf DVD


    wie ist denn hier das problem mit der festplatte zu verstehen? habe schonmal gehoert, dass man min. 5 % frei haben sollte, gibts da sonst noch was grundlegendes zu beachten?
     
  11. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    also man sollte 5-10% frei haben, damit die automatische Defragmentierung und die Auslagerungsdateien des RAM Platz haben

    das Problem der Festplatte ist, dass sie kaputt gehen kann
    und dann ist das Geschrei groß
    also besser immer ein Backup haben
     

Diese Seite empfehlen