Wie wichtig ist DVI Eingang bei TFT??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Paulchen2, 22. November 2002.

  1. Paulchen2

    Paulchen2 New Member

    ' eine wichtige Rolle spielt. In der Macwelt 09/02 heißt es dagegen, es sei bzgl. der Schärfe ein sehr wichtiges Feature!!

    Daher die Frage? Ist der DVI-Anschluß ein Muß (Folge: ein wesentlich teurer TFT muß her), oder reicht ein "billiger", aber trotzdem sehr guter TFT ohne DVI-Anschluß (der vielgepriesene Formac 1740 sprengt zur Zeit mein Budget)? Ist der Unterschied für Otto Normalverbraucher (Textverarbeitung, bißchen Bildbearbeitung mit den Bilder der Digitalkamera, Internet) so deutlich festzustellen???
     
  2. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Vermutlich ist das eine Glaubensfrage.....;-) Habe auch ein 17er TFT am DVI/ADC mit Adapter und denke, daß der digitale Anschluß schon schärfer ist als der analoge. Ein TFT ist ja auch, im Gegensatz zum Glasauge, ein rein digitales Gerät.

    Die billigeren TFTs haben meist nur VGA. Wahrscheinlich müßtest Du entweder den direkten Vergleich oder vorher-nacher haben. Mache zwar nur 08/15-Sachen am Rechner, möchte aber kein TFT am VGA mehr. Ist vielleicht Geschmackssache..... Geh am besten zu Deinem Händler und laß Dir alles im direkten Vergleich vorführen.
     
  3. Hape

    Hape New Member

    ' von Apple - wie konnte ich nur so lange Zeit auf den kleinen unscharfen Röhren noch was erkennen ... ?
    Ich glaube, der digitale Eingang lohnt sich !

    Grüße Hape
     
  4. wm54

    wm54 New Member

    wenn du einen ohne DVI nimmst, nimmst du halt in Kauf dass das Signal von der Graphikkarte analog gewandelt , dann vom TFT wieder digital gewandelt wird. Bei DVI wird's direkt digital geschickt, insofern auch keine Verluste -> schärfer.
    Ich denke DVI lohnt sich schon, ist ja auch zukunfssicherer (wenn der monitor noch ein paar jährchen benutzt werden soll)
     
  5. spock

    spock New Member

    würde auch DVI nehmen, wenn die Grafikkarte den Ausgang hat;

    - so hat praktisch jedes Pixel seinen eigenen Transistor auf der GraKa - dadurch wird TFT so gut;

    andernfalls ist die Gehäuseform der einzige Vorteil des TFT-Monitors, die Abbildung über VGA bekommst du mit einer guten Röhre evtl sogar besser als mit einem Billig-TFT;

    Gruß, spock
     
  6. hapu

    hapu New Member

    Ich habe aus Geldmangel einen Iiyama 4332 gegen zwei Samsung 171N ausgetauscht. Bin nun analog UND
    Zum schlechteren Panel kommen jetzt auch noch Sync-Probleme dazu, die man mit einer digitalen Ansteuerung gar nicht haben kann!
    ... Ich hasse Geldprobleme!

    Ein weiterer Vorteil: DVI-Monitre haben meist noch einen analogen zweiten Eingang, man kann also ohne qualitätsfressende Switch-Boxen zwischen Rechnern umschalten ...
     

Diese Seite empfehlen