wie zufrieden seid ihr mit eurem mac?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xanu, 24. Januar 2003.

  1. xanu

    xanu New Member

    hallo leute. bin vor ca. einem jahr auf mac umgesattelt und bedaure nichts, im gegenteil. mit os 9 konnte ich mich nie ganz anfreunden, aber x ist besonders jetzt als jaguar echt der hammer. da kann ich über longhorn(xp nachfolger auf der dose) nur lachen.
    postet doch mal eure meinungen, vielleicht stehe ich ja nicht alleine da?!
    gruss, xanu
     
  2. crashtron

    crashtron New Member

    bin auch umgesattelt vor 8 Monaten und ich liebe meinen Mac

    allerdings hab ich auch immer noch leider ne Dose rumstehen für manche Sachen
     
  3. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Bin vor acht Jahren vom Atari umgesattelt. Weiß nicht, ob ich was bereuen muss. :)

    Schnief ... mein guter alter Atari ...
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Seit dreieinhalb Jahren Computerbesitzer und Mac-User. Bin richtig zufriedener OS 9-user. Werde mir demnächst mal den Jaguer anschauen; ich bin bisher mit 10.1.5 nicht einverstanden.
     
  5. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    ich hab nen mac also sonst noch fragen ? ;)

    GrussMAcPENTa
     
  6. immi666

    immi666 New Member

    ICH - LIEBE -MEINEN - MAC!!!
    gebt mir ein M!
    gebt mir ein A!!!
    gebt mir ein C!!!!

    M - A - C!!!!! *schrei*
    *tänzel* *beinschwing*
    *pom - poms wirbel*

    :-D
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    mac?
    mir kütt nix anneres int haus!
    ;-)
     
  8. Xboy

    Xboy New Member

    Yep, vollkommen zufrieden, hab meinen kleinen seit 4 Jahren und er läuft immer noch ausgezeichnet!
    Und das sogar mit X. Wenn ich so lese, dass User mit neuen Macs Probleme haben, kann ich nur lächeln und mich zurücklehnen, der G3 blau/weiss war der beste Mac ever!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    bin seit ca 2 jahren macbesitzer und echter fan. bedaure die entscheidung keine sekunde. meinen damaligen pc hatte ich noch genau einmal an, dann wurde er entsorgt.
    bin auch seit 10.0 auf dem os-x-zug drauf und komme mit x auch gut zurecht, os9 finde ich eher langweilig.

    mein nächster rechner wird mit sicherheit wieder ein mac.
     
  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    >>>der G3 blau/weiss war der beste Mac ever!

    ob das maiden auch sagen würde? ;)
     
  11. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Ich fühle mit Dir *Solidaritäts-Schnief* - habe auch vor 8 Jahren meinen geliebten ST gegen ´nen Performa eingetauscht.

    Aber warum sollte ich mit dem Mac was bereuen? Inzwischen wird auch die Kompatibilität mit der Win-Welt immer besser (eines der wenigen Ärgernis-Kriterien über die Jahre), und endlich kommt der Schub, sich von M$ zu emanzipieren (Safari, MailApp, Keynote, iApps, gerüchteweise ja auch ein neues Office).

    Und eine Liebe ohne Reibungen gibt´s ja sowieso nicht, würde auch langweilig, oder?
     
  12. tasskaff

    tasskaff New Member

    Bin vor 13 Jahren von Atari ST (mit Mac-Emulator)
    auf Macintosh umgestiegen. Ein paar Jahre zuvor
    war ich allerdings auch schon Apple-User (Apple IIe).
    Zu bereuen gibt es da nix. MacOS wurde im Laufe der Zeit immer besser.
    Dies gilt auch für das Design der Rechner. Allerdings hat in meinen
    Augen die Qualität der Hardware abgenommen, so daß der Preis nicht unbedingt gerechtfertigt ist.
    In meinen Augen gibt es zu 'nem Mac mit Jaguar keine gleichwertige Alternative.
     
  13. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Seit April 2002 begeisterter Mac-User.
    Jaguar mit iMovie, iDVD und iTunes sind echt Klasse.
     
  14. MacmachtSpass

    MacmachtSpass New Member

    Seit 2 Jahren spiele ich mit dem Gedanken meinen grauen G3 (300 Mhz, 768 MB, 4Gb SCSI, 40 GB IDE) in Rente zu schicken. Der wird plötzlich mit jedem 10er Update immer besser. Okay, ich bearbeite keine Videos! Aber für Photoshop (im Hobbybereich) reicht er immer noch. Und den Rest erledigt er stoischer Gelassenheit. ISDN, DSL, Netzwerk, alles kein Problem. Klar merkt man einen Unterschied zu den neuen Rechnern (G4 867 Mhz im Büro), aber irgendwie beruhigt mich zuhause das leise Rauschen meines G3-Lüfters und ich kann herrlich entspannen. Als nächstes spendier ich dem Grauen eine Firewire-USB-PCI-Karte. Backup auf ext. Festplatte und fertig. Jetzt brauche ich nur noch ein funktionierendes Fax-Programm.

    Volker
     
  15. ManU

    ManU New Member

    Bin seit 1995 dabei! Erst in Agenturen - dann auch zu Hause mit Macs am werkeln. A propos werkeln: das ist ja grad das dolle, dass man nix werkeln muss. wenn ich schon diesen blauen screen bei PCs sehe: schwerer ausnahmefehler, oder wie es da heisst! wie schlimm muss der fehler sein! nicht, dass es nur ein fehler ist, nein, es ist sogar ein schwerer ausnahmefehler. wenn das nicht mal ein grund für einen hässlichen blauen DOS screen ist, der mir als user auch nicht einen deut mehr sagt und hilft, als wenn die scheiss kiste direkt ganz ausgeht und neustartet!
    hatte ich schon mal nen absturz mit dem mac? hmmmm. ach ja, damals bei pagemaker unter os 9, aber das war selten genug und NUR bei einem Programm. Seit X nie! Er läuft immer!
    Oder musste ich schon mal die Mac Os System CD einlegen, weil ich eine Maus installiert habe? Ha ha! Plug and play sag ich nur. Wenn mich nicht alles täuscht müssen diese PC Vögel doch für jeden Furz ne CD einlegen und neu booten. hihi
    Also, meiner Meinung nach sind alle Nicht-Macianer verblendet oder noch nicht bekehrt zur Wahrheit.
     
  16. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    1993: LC 475/20MB RAM/80 MB HDD/ 2MB VRAM/14"Apple Moni/Sys 7.1, ext. Apple CD 300. Color StyleWriter Pro, 3200 DM bei Mediamarkt!
    Tolle, schnelle Kiste. Viel Freehand(3.11) und Photoshop (2.5!) probiert und gelernt! 1995 verkauft für 1500 DM!!
    1995: PowerMac 6100/66 AV, 128 MB RAM/250 MB HDD/4MB VRAM/Sys 7.5-8, gebraucht gekauft für 2500 DM von privat. Saugeile Möhre.
    1996: SE geschenkt bekommen. 2MB RAM. 20MB HDD, Sys 7. Als Schreibmaschine eingesetzt. Läuft noch immer prima.
    Seit November 2000: Cube 450/768 MB RAM, 20 GB HDD, 16 MB VRAM, LaserWriter 12/600 PS/Stylus Color 680, FW CD Brenner, 17" Apple StudioDisplay CRT.
    Die Ausstattung mag sich in Laufe der Jahre ändern, nicht aber das Gute Gefühl am besten Computer der Welt zu sitzen. Immer hochzufrieden, alle Problemchen selbst behoben, keinen Ausfall länger als 3 Std.
    Einfach genial. Mac Rulez! :)
    Giga
     
  17. deep_purple

    deep_purple New Member

    Nach meinen Schätzen Atari XL, Atari 1020ST+ kam dann um 3.000 DEM mein erster Mac ins Haus. Ein LC1. Das waren Momente. 4 MB RAM - wenn ich denke was zu der Zeit die PC-Jünger noch hatten. Für die brauchte man die Bezeichnung MB noch gar nicht. Da war mein Atari Jahre zuvor mit 1 MB RAM schon 4 mal besser bestückt.

    Aber das war ja gar nicht die Frage:
    Ja, ich mag diese Rechner.
     
  18. Jotti

    Jotti New Member

    ich doch mit :)))

    Also, damals wollte mein Vater unbedingt einen Mac, und ich unbedingt einen PC!!! Er hat sich nicht sehr oft gegen mich durchsetzen können, aber er hatte damals 100% den richtigen Riecher!
    Der 1. Mac war ein Performa 475, mit 16MB (glaube ich) RAM. Leute, die Pizzaschachtel läuft heute noch :)
    Die weiteren MACs:
    8100/80
    7300/200
    8600/200
    G3 grün/weiß 350
    G4 400
    Cube 450 (privat im Einsatz)
    G4 Quicksilver DP 1000

    Komisch nur: der Quicksilver ist der einzige Rechner, der unter OSX 10.2.x abstürzt! Kommt so ca. 2-3 mal in der Woche vor. Alle anderen Rechner, egal ob unter 9 oder X.2, verrichten sauber ihre Dienste.
    PCs ??? IGITT !!!!!!! Man muss schon masochistisch veranlagt sein, sich mit solchen Kisten 'rumzuärgern!!!
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    Weihnachten 1995.
    Meine einzigen Computer bis hierher waren ein C64 und ein KC 87 (Robotron!!! lach)
    Dann kaufte ich meinen ersten "richtigen" Rechner.
    Performa 6200 mit 8 MB RAM, 500 MB HD und einem 75 MhZ PPC. MacOS 7.5.1.
    Was habe ich den geliebt. Den Umstieg damals hab ich natürlich nicht bereut *lach.
    Zwischendrin so gegen 1997 gewann (!) ich auf ner VOX Computersendung (Klick) einen PC.
    2GB HD, 133 Mhz, 24 MB RAM, WIN 95. leider war der dann natürlich ume iniges schneller, bald kam win98 drauf und da wir gerade dabei waren ein Fanzine herauszubringen ging das auf dem PC natürlich alles viel schneller. Zum aufrüsten des Performas fehlte das geld. Zum neukauf eines Macs ebenso. Trotzdem blieb der "kleine" das Familien Lieblingskind. Abends vor dem Schlafen streichelte ich ihn nochmal um mich zu entschuldigen das zum arbeiten nur noch der "andere" zum Einsatz kommt. Irgendwann wurde er gar nicht mehr angeschaltet *schluchz. Bis wieder ein Weihnachten vor der Tür stand.
    Das Fanzine war mittlerweile größer und größer geworden. Die Auflage, der Umfang und unser Belichter stöhnte jedesmal wann wir ihm denn endlich wieder mac dateien anliefern würden ...
    ja und so zog es uns kurz vorm Jahreswechsel 99/00 wieder zum Apple Händler.
    G4/400 AGP, 128 MB RAM, ZIP Laufwerk inkl. Sollte es werden. Und der steht hier immer noch. Und jetzt ist es der PC der kaum noch angemacht wird :) Obwohl auch der mittlerweile aufgerüstet wurde.
    der PC lebt noch weil für ihn diverse Hardware bereit steht (HP laserjet, Plustek Scanner, interner Brenner) die ich nicht extra doppelt für den Mac kaufen will.
    Dank OS X drucke ich jetzt bequem im netzwerk und brenne vom PC aus bequem meine Mac Daten.
    Mann könnte sagen: der eine ist der König, der andere der Knecht ...
    Sollte ich in nächster Zeit vor der Wahl stehen einen neuen Rechner kaufen zu müssen/können/sollen.
    Es wäre definitiv ein Mac

    Prost
     
  20. MarcusH

    MarcusH New Member

    mal was ganz anderes. was für ein fanzine bringt ihr denn raus? für welchen bereich?
     

Diese Seite empfehlen