Wieder mal Kurzname und User ändern...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von suj arbeitet, 13. Mai 2004.

  1. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ...habe einen neuen Rachner bekommen, den eigentlich jemand anders bekommen sollte, nun steht als Kurzname xxx statt yyy.
    Nun ist auch alles schon eingestellt und installiert und ich kann nicht einfach einen neuen Benutzer anlegen mit meinem korrekten Namen.

    Kann ich denn die Einstellungen irgendwie duplizieren? oder so?

    Diese NetInfo Geschichte ist mir zu riskant...:confused:
     
  2. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    nein, diese netinfo geschichte ist nicht riskant! was willst du da falsch machen? schau mal in der forum suche. da ist das detailliert beschrieben.
    anders wirds wohl nicht gehen. ausser system neu installieren....

    zack
     
  3. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    per suche finde ich nur :"nein mach das nicht!"

    und ich finde das auch unübersichtlich: da steht so oft der Name xxx, muss ich jeden xxx ändern?
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Wenn da nur die Standard-Apple-Software installiert ist, gibt es einen einfacheren Weg:

    Lege einen neuen User mit dem gewünschten Namen und Admin-Rechten an - unter 'Benutzer/Sicherheit -> ...darf diesen Rechner verwalten' anklicken. Bei den Anmelde-Optionen deaktivierst Du 'Automatisch anmelden'. Neustart und als der neue User rein.

    Jetzt kannst Du im Kontrollfeld 'Benutzer' den ungeliebten XXX löschen - und Dein Account bleibt übrig.
     
  5. Mäkki

    Mäkki New Member

    Du hast schon recht: es ist ein "Rachner".:D
     
  6. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    nein es ist nicht nur Standardsoftware installiert, und wenn ich einen neuen User mache, muss ich alle Einstellungen neu machen!

    das will ich ja genau vermeiden :crazy:
     
  7. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    mennoooo! ;-)
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    Tja, dann gehts nur über netinfo...

    Halb so wild - hab ich auch mal gemacht. Und ja - es sind sehr vielen Namenseintragungen, die man ändern muss. Und ja, mir war mulmig dabei. Und ja, hat alles prima geklappt.

    :D
     
  9. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    ehrlich? da dies mein Arbeitsrechner ist, trau ich mich nicht so recht...

    also überall wo xxx steht, kann ich einfach yyy reintippen und sichern?

    z.B. _writers_passw oder
    _writers_picture...

    ??? echt alle? :crazy: ;) :confused:
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    Zur Sicherheit kannst Du ja vorher ein Backup auf externe FiWi Platte machen. Und ja - alle...

    :D

    Und hinterher schön die Rechte reparieren - zur Sicherheit.
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    Rechte reparieren? Hab ich noch nie gemacht, wie geht das?

    *duckundweg* :D

    vielleicht probier ich das erst mal mit einem Testuser aus?
    :crazy:
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    hehe... das ist ein Scherz, oder?

    Seit 4.400 Postings im Forum und noch nie unter X die Rechte repariert? Watt haste denn die ganze Zeit gemacht? Die Zeit in Spülhöllen und schnechter Geschnellschafft verbracht? Also im Small Talk Forum...

    :D :D :D

    Festplattendienstprogramm -> Platte 1x anklicken -> (im rechten Bereich) 'Volume-Zugriffsrechte reparieren'
     
  13. suj

    suj sammelt pixel.

    ich hab echt noch nie die Rechte repariert :embar:
     
  14. macmercy

    macmercy New Member

    Na dann - mal los!

    Tut gar nicht weh... Geht nix kaputt.

    Sollte man übrigenss immer machen, wenn man Apple-Updates aufgespielt hat... und nicht nur dann.
     
  15. suj

    suj sammelt pixel.

    aber wenns doch auch ohne läuft...:klimper:

    ok, ich werde morgen früh mal die ganzen xxx in yyy umbenennen und danach brav die Rechte reparieren

    :)
     
  16. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!!

    Wenn du einen Benutzer löscht gehen die Rechte an allen Dateien des gelöschten Benutzers automatisch an den nächst höheren Benutzer (sprich Root, wenn Root aktiviert ist).
    Bleibt beim löschen eines Benutzers nur ein Benutzer übrig, und Root ist nicht aktiv, gehen die Rechte auf diesen über.
    Das komplette Home-Verzeichnis des gelöschten Benutzers wird im Ordner Macintosh HD/Benutzer/Gelöschte Benutzer als .dmg-File gespeichert.

    Wenn du nun alle Einstellungsdateien und sonstige Dateien in dein Eigenes Verzeichnis kopierst hast kannst du so alle Einstellungen vom gelöschten User übernehmen.
    Einstellungsdateien befinden sich in den diversen Ordnern in Library und im Dokumente-Ordner.

    Nach einem Neustart, bzw. Ab- und wieder anmelden werden die Einstellungen übernommen. PhotoShop mach ab und zu Probleme nach diesem Vorgang, aber ansonsten hatte ich so noch nie Probleme.

    Aber trotzdem immer eine Sicherungskopie machen! Egal wie oft es schon funktioniert hat :) Vorallem wenn du mit dem Rechner Geld verdienst...
     
  17. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    danke!
    Mein Chef hat noch einen admin Benutzer eingerichtet, da wird das so nicht funktionieren.

    Ich versuche jetzt mal ganz mutig den NetInfo, wenns schief geht Pech, dann kann ich immer noch einen neuen Benutzer anlegen
    :crazy:
     
  18. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    scheint geklappt zu haben, jetzt heisst mein Ordner endlich wie ich -
    nur die Einstellungen waren flöten, die habe ich mir aber aus dem alten Benutzer rauskopiert...

    sehr gut.
     
  19. mauko

    mauko New Member

    Hi suj,
    Habe das gerade mit dem Programm "Change Short Name" vollzogen (muss aber von einem anderen Benutzer aus gemacht werden), danach waren alle Einstellungen immer noch da und auch der neue Name.
    Das einzige Problem war das Passwort, dass er nicht mehr so nehmen wollte, aber mit dem Startdialog "Automatisch mit Benutzer.... starten" hat es dann geklappt.

    Das Programm ist neu und einfach ein Script für den Terminal mit angehängtem GUI....
     
  20. turik

    turik New Member

    suj, du bist nicht alleine mit dem grossen Vertrauen in das OS X: Ich hab' letzthin auch zum ersten Mal "die Rechte repariert" und dabei hatte ich das Gefühl, dass es gar nicht nötig war und nachher auch nichts noch besser war als vorher.

    Ich habe aber den Thread verfolgt und profitiert.
    Merci bien allerseits für die Tipps.

    Turi
     

Diese Seite empfehlen