Wiederherstellung mit Time Machine

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von clickhead, 23. August 2013.

  1. clickhead

    clickhead New Member

    Hallo,

    ich möchte gerne 20 neue Macbook Pro mit einem vorgefertigten Festplatten-Image bestücken. Die Rechner sollen die Creative Suite bekommen, alle die selben Netzwerkeinstellungen, etc.. Möglich ist das über externe Festplatten.

    Meine Überlegung ist nun aber, ob das nicht auch über eine Airport Extreme mit angehängter HD und dem entsprechenden TimeMachine Backup über das Netzwerk geht? Hintergedanke ist natürlich mehrere (vielleicht sogar alle 20 gleichzeitig?) Rechner zeitgleich von
    ein und derselben TimeMachine Sicherung wiederherstellen zu lassen. So müsste ich nachher nur den Computernamen ändern.

    Geht so etwas? Gute Idee? Andere Ideen?

    Freue mich auf euer Feedback!
     
  2. clickhead

    clickhead New Member

    Keine Admins von Schulen oder Hochschulen hier?
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Ne richtige Lösung kann ich Dir auch nicht anbieten...aber:

    - Unter Lion-Server gabs mal irgendwas mit Deploy, kann mich aber nicht mehr 100% erinnern, was da genau ging, evtl. mal googeln. Evtl. siehst Du Dir mal Mountain-Lion Server an, vielleicht hat der die Funktionen.

    - Ich bin in der Arbeit grad am Testen von 2 Softwareverteilungs-Lösungen: Matrix42 (Empirium) und Baramundi. Beide können auch Mac-Clients versorgen. Dann wäre aber Dein Vorgehen etwas anders. Die MBPs kommen ja mit ML vorinstalliert. Benutzer müsstest Du mit der Hand anlegen, die Software könntest Du aber von Matrix oder Baramundi remote installieren lassen.

    Ich weiß leider nicht, was Du so an Server-Infrastruktur, etc. im Hintergrund hast und in welche Umgebung die MBPs später sollen...von daher wirds etwas schwer...

    Ob das mit dem TM-Backup so funktioniert möchte ich jetzt auch ned bestätigen. Wenn man unter Windows sowas treibt, muss man auf jeden Fall nach der Installation ein Sysprep laufen lassen. Dabei werden interne SIDs, etc. gelöscht. Ob es sowas in der Form auch unter OS X gibt, weiß ich leider nicht, könnte es mir aber gut vorstellen...

    Viel Glück,
    John L.
     
  4. res58

    res58 New Member

    An unserer Schule arbeiten wir erfolgreich mit DeployStudio, wie JohnL. vermerkte. Ein Image wird auf den Server gelegt und dann per Netinstall auf die Client verteilt. Funktioniert schnell (16 GB Image ca. 12 min.) und sicher über das Netzwerk mit 10.6.8, aber auch 10.8 wird unterstützt.
     

Diese Seite empfehlen