Wiener Würstchen... äh Tipps gesucht!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von suj, 27. April 2005.

  1. suj

    suj sammelt pixel.

    :party:

    Die Offenbacher möchten nach Wien.

    Nun ist Wien ja groß und wir haben nur 3 Tage, also:

    was muss man sehen?
    was nicht?
    was kann man essen?
    was nicht?
    wo kann man nett abend weggehen?
    wo nicht?

    :)
     
  2. printecki

    printecki Schumi-Fan

    Musste denn schon wieder verreisen:confused:
    Kaum von Lanza zurück...

    Trotzdem viel Spass im Praterland - die Ösis werden's Euch schon richten :party:
     
  3. SteSu

    SteSu New Member

    Tja, manche haben aber auch immer Urlaub!
    Gute Reise und viel Spass!:party:
     
  4. donald105

    donald105 New Member

    Ich kenne wien nur von studienreise - kultuuuur…
    Sehen: die kaisergruft! grusel, grusel, muff, muff.
    Tun: Prater, riesenrad fahren! Ist kolossal langsam + langweilig, aber kult.
    Essen: weiß nicht. Monsterschnitzel vielleicht?

    Für szene müsste mal ein wiener tipps geben. :)
     
  5. printecki

    printecki Schumi-Fan

    was muss man sehen? = wien
    was nicht? = wien
    was kann man essen? = wien(er)
    was nicht? = wien
    wo kann man nett abend weggehen? = wien(erwald)
    wo nicht? = wien

    sorry, suj, fiel mir nur so ein :embar:
     
  6. suj

    suj sammelt pixel.

    :D

    wir fahren erst in 10 Tagen, ihr habt also noch bisschen Zeit :tongue:

    genau das richtige für uns :D
     
  7. RaMa

    RaMa New Member

    was muss man sehen...
    das ist schwierig:
    also klarerweise die relikte schönbrunn, hofburg, oper, ringstraße, belvedere .. stefansdom... kaisergruft.
    die obligatorische fahrt im riesenrad, und ne runde mit nem fiaker.
    kunstinteressierte: sammlung essl (am rande von wien),
    museumsquartier, albertina.
    shoppen -> kärtnerstraße, mariahilfer straße.

    was kann man essen:
    alles... wien ist multikulti...
    die paar die ich abundzu aufsuche
    wiener küche, österreichische küche ->
    culinarium oesterreich haus (culinarium.at)
    auch ganz net -> figls (http://www.figls.at/)
    int. küche
    TGI Fridays wien http://www.tgifridays.at/
    francesco, italiener, francesco.at
    mcdonalds, burgerking, KFC. ;-)
    es gibt soviel mehr :)

    weggehen, im moment? keine ahnung...
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    7.mai? guter tag, da spielen die toten hosen in wien,
    da is rama sicher wieder ganz schön benommen ;-)
     
  9. suj

    suj sammelt pixel.

    :embar: da hab ich ja zufällig richtig gerechnet :D

    Tote... äääh .... neee :crazy:
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    die attraktion ist ja auch rama...
    den sieht man nicht oft mit gefärbten haaren, kaputter hose, rumgröhlen ;-)
     
  11. sad mac

    sad mac New Member

    hallo suj,

    also:

    Clubs:
    http://www.bluebox.at/navi.html verschiedene Frühstücke, und Rieesen Milchkaffee :sabber: Abends immer wieder Events, gute Djs, kreatives Publikum. cool
    http://www.chelsea.co.at/ war schon länger nicht dort, soll aber nach wie vor gut sein ...
    http://www.u4club.at/ legendär, hingehen ;)
    http://www.b72.at/heute/ cool
    http://www.flex.at/ ditto

    Platten und CD's:

    http://www.rave-up.at/menu.htm ...magic, freaks der angenehmen Sorte und profundes Wissen. Du kannst dort rauchen, plaudern und den ganzen Tag lang ins Vinyl und in die Cd's hören ...
    http://www.soulseduction.com/main/blackmarket.php noch immer fein

    Essen: Hier hab' ich nur für Veggis oder Veganer gute Tips, wenn gewünscht, sag's mir ... :klimper:

    ansonsten klick dich da mal rein: http://viennahype.wien.info/article.asp?IDArticle=1432

    und wenn ihr in Wien seit, sofort im Zeitschriftenladen oder einer Tabak-Traffik den Falter kaufen, Die Wiener Stadtzeitung, beste Lokal-Einkaufs-Veranstaltungstips weit und breit ...: http://www.falter.at/

    sollte jemand kurz was für den iPod benötigen: www.mcshark.at

    Viel Spass in Wien, vieleicht streift man sich ja unbemerkt ...

    gruß,

    sad mac

    edit: wie konnte ich nur den Naschmarkt vergessen:eek: unbedingt hinschauen, wenn geht, am Samstag bei Schönwetter. Flohmarkt dann nämlich inkl. Beides legendär, kennt jeder Wiener, beginnt bei der Sezession: http://archiv.vienna.at/Pubs/Redaktion/Sightseeing/Sightseeing-62353.shtm anschauen!!

    Naschmarkt: http://www.tourist-net.co.at/naschm/naschm1.htm
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

     
  13. Hodscha

    Hodscha New Member

    Wiener Gemütlichkeit und Gastfreundschaft gepaart mit höchster Qualität und bestem Ambiente.
    Das Figlmüller-Schnitzel - mindestens 250 Gramm schwer - ist seit Generationen außergewöhnlich dünn, damit sich die Poren beim Herausbacken besonders schnell schließen und die Qualität des Fleisches erhalten bleibt. Ihre Herkunft ist gewiss, da das Fleisch von uns persönlich bekannten Bauern bezogen wird. Die Brösel der „Kaisersemmel“ werden speziell für uns gemahlen. Ausgebacken wird das Figlmüller-Schnitzel in reinem Pflanzenöl - ein Tribut an das Diätbewusstsein.
    Es wandern höchstens 3-4 Schnitzel in eine auf ca. 180°C erhitzte Pfanne. Danach wird das Pflanzenöl entsorgt.
    Das Figlmüller-Schnitzel gibt es zwar seit 1905 mit steigender Nachfrage, da das Fleisch aber aus der Karreerose stammt, war es besonders in der Zwischenkriegszeit um 1930 einfach zu teuer, sodass in unseren damaligen Gasthäusern Innereien, sowie Brat-, Blut- und Leberwürste viel häufiger verkauft werden konnten.
    Seit 1950/55 übertrifft das Figlmüller-Schnitzel die anderen Produkte an Nachfrage und ist seither in unserem Angebot klar die Nummer 1.
    Der im Jahre 1905 gegründete Familienbetrieb in der Wollzeile 5 wurde 1961 in dritter Generation von Hans Figlmüller übernommen und weitergeführt. 1972 wurde ein weiterer Betrieb in Grinzing gegründet und auch ein dritter Betrieb ist seit dem Jahr 2001 in der Bäckerstrasse 6 zu finden. An allen drei Standorten werden Wiener Spezialitätengerichte, insbesondere das seit Generationen weltweit bekannt gewordene Figlmüller-Schnitzl, und Weine aus den eigenen Rieden am Nußberg, in Pfaffstätten und dem Seewinkel serviert. Figlmüller ist seit vielen Jahrzehnten als Repräsentant des kulinarischen Wien über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und zählte und zählt viele Prominente zu seinen Gästen, wie zum Beispiel José Carreras, Romy Schneider, Leonard Bernstein, Niki Lauda, Bud Spencer, zahlreiche ausländische Staatsgäste sowie sämtliche Bundeskanzler der 1. und 2.Republik.


    Bäckerstraße 6 / 1010 Wien
    Tel: +43 1 512 17 60
    Fax: +43 1 512 17 60 20
    baeckerstrasse@figlmueller.at

    Wollzeile 5 / 1010 Wien
    Tel: +43 1 512 61 77
    Fax: +43 1 320 30 15
    wollzeile@figlmueller.at

    Grinzinger Str. 55 / 1190 Wien
    Sonntag geschlossen,
    Tel: +43 1 320 42 57
    Fax: +43 1 320 72 97
    grinzing@figlmueller.at

    http://www.figlmueller.at/
     
  14. sad mac

    sad mac New Member

     
  15. SteSu

    SteSu New Member

    @Hodscha

    Du hast also die Figlmüller geheiratet! Respekt!:cool:
     
  16. suj

    suj sammelt pixel.

    wow, so hab ich mir das vorgestellt!

    Danke für die Tipps!!!

    Werd mir alles notieren, den druckpilz parke ich am besten im Plattenladen, dann kann ich shoppen gehen ;)
     
  17. SteSu

    SteSu New Member

    Viel Erfolg bei der Schuhsuche!:cool:
     
  18. Hodscha

    Hodscha New Member


    Dir kann man auch NICHTS anvertrauen! :shake:

    Du bist schlimmer, als jede Frau :nick:
     
  19. suj

    suj sammelt pixel.

    :crazy: :klimper:
     
  20. sad mac

    sad mac New Member

    Nachtrag für Druckpilz: http://viennahype.wien.info/article.asp?IDArticle=1293 feiiiiiiner Laden :)
     

Diese Seite empfehlen