Wieviel Ram, um mit Final Cut Express erträglich zu arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von JFK2003, 14. Februar 2004.

  1. JFK2003

    JFK2003 New Member

    Morgen :party: ,

    nachher kommt mir Final Cut Express 2 ins Haus - und immer noch steht eine Speicher-Aufrüstung meiner 256 MB im Powerbok-Titanium-867 an. Das Programm läuft ja erst ab 384 MB. Reichen weitere 256 zu meinen jetzigen 256 (also insgesamt 512), um in dem Programm keine minutenlangen Verzögerungen hinnehmen zu müssen, selbst wenn man nur einen Clip verschieben will? Daß viel Ram viel hilft, ist mir schon klar - aber die Frage bleibt: lässt sich mit 512 MB mit Final Cut Express arbeiten? Denn ein 512er-Baustein ist schon wieder so teuer für das, was ich machen will - es geht dabei keinesfalls um professionelle Dinge, das Programm muss für ambitionierte Homevideos herhalten, für die iMovie schon wieder etwas zu klein ist. :)

    Wer kann mir weiterhelfen?

    Gruß, schlaft schön weiter, Joachim
     
  2. Brendelino

    Brendelino New Member

    An deiner Stelle würde ich zwei 512 MB Module reinknallen - unabhängig von Final Cut pro. Je mehr Ram, desto besser. Und gerade wenn du mit einem so rechenintensiven Programm arbeitest, sind 512 zu wenig.

    Gruß

    =heiko= :)
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    genau meine meinung.
    bei dsp-memory kostet ein 512er-riegel gerade 89,- euro, das ist ein fairer preis.

    gruß martin

    p.s.: wenn das geld knapp ist, kauf dir halt nur einen 512er, mit meinem alten tibook 400 mit 768mb konnte ich auch ganz gut mit final cut express arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen