Wieviel Virtueller Speicher ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von click41, 27. April 2001.

  1. click41

    click41 New Member

    Wieviel MB Virtueller Speicher ist sinnvoll bei 320 MB Ram ?

    bye

    ck
     
  2. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Das kommt ganz auf Deinen Bedarf an! Generell ist zu sagen, dass vitueller Speicher nur als Notlösung fungieren sollte, da es das RAM nur simuliert und zwar mittels Deiner Festplatte. Das wiederum hat zwei Nachteile: 1.:Das virtuelle RAM arbeitet nur so schnell wie Deine Platte und damit erheblich langsamer als physikalisches RAM
    2.: Du klaust Dir damit Festplattenplatz.
    Mit 320 MB RAM brauchst Du den virtuellen eigentlich garnicht eizuschalten, es sei denn, Du arbeitest mit Photoshop (und riesigen Bilddateien), 3D-Rendering oder Sound und Videobearbeitung.
    Gruß
    Giga
     
  3. thd

    thd New Member

    habe auch 320 mb drin, und virtuellen speicher aus. es lohnt sich.
    merke : virtueller speicher , pfui.

    solange du nicht mit 64, oder 128 mb rumgurkst kannst du dir das plattengeschabe schenken. dein mac wird schneller, stabiler, dein platte lägner halten, ind diesem sinne,

    thd
     
  4. hermann

    hermann New Member

    Um Photoshop braucht man sich bezüglich des Speicherbedarfs bei ausgeschaltetem virtuellem Speicher keine Sorgen zu machen. Photoshop richtet sich ungeachtet der Einstellungen des OS selber seinen virtuellen Speicher ein, bei MAC genauso wie bei WIN.
    In den Voreinstellungen kann man bis zu vier Volumes dafür anwählen.

    Gruss
    Hermann
     
  5. spock

    spock New Member

    Viel RAM, NO virtueller Speicher ist meine Devise;
    das klappt ab 128MB aufwärts am besten, alles ausprobiert.
    Bei 320 MB: VS ausschalten - für immer !

    Gruß, spock
     

Diese Seite empfehlen