Wieviel zahlen für altes iBook?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Commander, 17. Januar 2002.

  1. Commander

    Commander New Member

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir bei eBay ein iBook der ersten Generation ersteigern. Die Preise wirken auf mich allerdings ein wenig hoch (800 - 1000 EUR). Wieviel kann man für so ein 300 Mhz - iBook noch ausgeben? Gibt es bekannte Schwachstellen?

    Gruss
     
  2. thkoch

    thkoch New Member

    Ich habe mein iBook 300 Mhz 160 MB RAM vor Weihnachten für 2000 DM verkauft.
    Der Unterschied ist der Bildschirm der sich beim Neuen höher auflösen läßt, Firewire Anschluß, TV out, und die Mhz Zahl.
    Das Neue kriegst du aber nicht unter 3 000 DM.
     
  3. Diese Preise waren schon vor 3 Monaten aktuell (ich habe im Oktober 1600 inkl. Porto und ebay (und mit deutlich mehr Speicher) bezahlt - da war es noch ein Schnäpchen) ... die hätten schon etwas runtergehen müssen, obwohl sie sich zu der Zeit im Allgemeinen noch bei 1900-2000 bewegten (was über meiner Schmerzgrenze lag) - aber ich würde erstmal auf Akiems Wert warten - der hat immer Dumpingpreise :) - auch wenn Du dann noch einen Dummen finden mußt der dir das iBook dann tatsächlich für den Preis verkauft.

    Ich denke mal mit 1500-1600DM (also etwa 800 Euro) mußt Du schon rechnen (bei entsprechendem Speicher). 1000 Euro würde ich persönlich schon als zu viel emfinden - obwohl man natürlich nicht vergessen darf, das die alten iBooks auch der Optik wegen gekauft werden - das hält den Preis etwas höher.
     
  4. Zaberer

    Zaberer New Member

    @commander

    Arbeite zu erst einmal mit so einem Ibook der 1. Generation. Wenn du jetzt nähmlich einen schnelleren Rechner bei Dir zu Hause stehen hast wird dir das Ibook ziemlich langsam vorkommen und evtl. sogar mit seiner Geschwindikeit nerven.
    Daher kommt so etwas trotz tollem Desing nicht bei mir zum Zug und ich würde kaum mehr als 700¬ dafür bezahlen. Wenn du den Speicher aufrüsten willst kostet Dich das nähmlich auch nochmals eine Menge und die Gafrikkarte ist auch nicht so toll..
    Portables weisen überdies auch meist sichtbare Abnützungserscheinungen auf im Gegensatz zu Desktoprechnern.
     
  5. deumel

    deumel New Member

    Ich habe mein altes 300er, mit 3GB Platte, 96 MB Ram für 1600,- verkauft. Fand ich schon OK, ist allerding schon wieder 6 Monate her.
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Wenn, dann würde ich nur ein iBook 1 der letzten gebauten Generation kaufen mit DVD, Firewire und 466 MHz. Das bringt immer noch ein sehr akzeptables Leistungsniveau und bietet alle Möglichkeiten, die das neue auch hat - mit dem Unterschied der kleineren Bildschirmauflösung. Man vermißt gegenüber dem aktuellen Modellen echt nichts, da alle aktuellen Ein- und Ausgänge vorhanden sind. Und für meinen Geschmack sah das alte einfach besser aus als das aktuelle Modell (welches mir zu gewöhnlich daher kommt). Ich hatte dafür ca. 1300 Euro bezahlt und keinen Cent seither bereut. Habe lange danach gesucht und dann zugeschlagen.

    Zerwi
     
  7. Commander

    Commander New Member

    Hallo zusammen,

    erstmal danke für Eure Antworten. Das Preisniveau scheint mir dann doch noch etwas zu hoch zu sein. Ich bräuchte das iBook nur gelegentlich zum mobilen Einsatz oder als "Ausweichrechner". Dafür sollte die Performance allemal ausreichend sein. Es scheint allerdings, dass sich das alte iBook zum Liebhaberrechner entwickelt und einfach nicht deutlich im Preis fallen will. Mehr als 650 EUR will ich einfach nicht bezahlen.

    Was das ärgerlichste ist:
    Vor ca. zwei Monaten, als ich noch kein iBook wollte, habe ich bei eBay ein Angebot für 500 (!!!) EUR "Sofort-Kaufen" gesehen.

    Muss ich eben noch 6 Monate warten.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen