Wieviele Tage dauert Clean Install OS 10.3.5 Tage?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DocOlli, 9. Januar 2005.

  1. DocOlli

    DocOlli New Member

    Hallo.

    Wir haben vor Weihnachten noch einen neuen G5 2.0 DP von Cancom geliefert bekommen. Ich hatte die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr genutzt alle neuen Programme wie Qzark 6.5, Photoshop usw. zu installieren. Vor drei Tagen dann der Super-Gau. Der Mac will einfach nicht mehr richtig hochfahren. Mit der Apple Hardware-Test CD geprüft, kam die Fehlermeldung, dass der Hauptspeicher defekt sei.

    Also am Freitag das gute Stück zu Cancom gebracht. Die sagten der Hauptspeicher sei in Ordnung aber das OS X hätte ein Porblem und ich solle es neu installieren und vorher die Platte formatieren.
    Also zunächst auf unserer externen Festplatte ein System installiert um dann alle wichtigen Daten des G5 zu sichern.
    Dann mit der Installations-CD das Festplatten-Dienstprogramm aufgerufen und die Aktion Festplatte löschen gewählt. Da ich Festplattenfehler prüfen bzw. ausschliessen wollte, habe ich zusätzlich die beiden Optionen "mit Nullen überschreiben" und "mit zufälligen Daten überchreiben" ausgewählt.

    Das war am Freitag um 19:00 Uhr. Seitdem läuft das Löschen immer noch. Es wird die Meldung "Schreiben der zufälligen Daten auf das Medium wird vorbereitet" angezeigt. Der Fortschrittsbalken steht jetzt bei ungefähr 60% und das nach 42 Stunden!

    Dauert das "sichere" Löschen wirklich solange oder ist meine Festplatte defekt?

    Über eine Antwort freut sich,

    Olli
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Wie gross ist denn die HD?

    Hab das auch schon ne Nacht durchlaufen lassen, jedoch 42 H :rolleyes:

    Noch was nimmt mich Wunder:
    Wie haben denn die rasugefunden, dass der Speicher ok ist?
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    so eine Riesenplatte gibt es gar nicht, daß das so lange dauern kann. Da stimmt was nicht. Pladde kaputt?
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Starte löschen noch mal ohne Überschreibung mit Nullen. Das Überschreiben macht nur Sinn, wenn dritte keinen Zugriff auf die Platte nehmen sollen.
     
  5. DocOlli

    DocOlli New Member

    Unsere HD hat 160 GB.

    Die Optionen mit Nullen bzw. zusätzlich mit zufälligen Daten überschreiben habe ich gewählt, um rauszubekommen, ob die Festplatte kaputt ist.

    Die Cancom-Techniker haben unseren Speicher ausgebaut und in einem ihrer Testrechner verwendet, in meinen haben sie dann den aus ihrem Rechner eingebaut (und dringelassen).
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Trotzdem würde ich, weil du ja schon so lange auf ein Ergebnis wartest, den Vorgang abbrechen. So lange kann das einfach nicht dauern, wie maiden schon sagt. Du kannst ja mit dem Festplattendienstprogramm das Volumen prüfen lassen und das Ergebnis bekannt geben.
     
  7. DocOlli

    DocOlli New Member

    Ich habe das Löschen jetzt abgebrochen.

    Und neu gestartet, diesmal nur mit der Option "mit Nullen überschreiben". Nach 25 Minuten zeigt der Fortschrittsbalken ca. 25% an. Mal schauen, ob es weiter geht oder irgendwann wieder einfriert.

    Wenn es klappt würde ich gerne die Festplatte 'mal mit dem Unix Befehl prüfen. Wie komme ich in die Unix-Umgebung und was muss ich da für einen Befehl eingeben?

    Viele Grüße,

    Olli
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    sieht gut aus :)
     
  9. morty

    morty New Member

    du hast bestimmt achtfaches überschreiben angeklickt ... das dauert wirklich ewig, ist aber nur sinnvoll, wenn man SEEEEHR vetrauliche sachen drauf hatte, die keiner sehen sollte

    wenn ich nen rechner VERKAUFE, dann laß ich alles einfach überschreiben, das reicht für MEINEN zweck völlig aus

    schade mit den dual G5
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    1 Minute pro GB dürfte bei einer aktuellen Platte das Max. an Zeitbedarf sein, ist aber mit der Anzahl der Passes zu multiplizieren.

    Das Ganze erreichst du bequemer und im Hintergrund, wenn du nach der Neuinstallation ein Tool wie Shredder bemühst und damit den gesamten noch freien Festplattenplatz überschreibst.

    Gruss!
    Andreas
     
  11. avw

    avw New Member

    Wie das geht, ist im HowTo Brett sicher ausführlich beschrieben.
    Ich verstehe nur nicht ganz, wozu Du dies machen willst. Das Festplatten-Dienstprogramm ist ja letztlich nur ein GUI für diese(n) Unix Befehl und macht letztlich nichts anderes, als diese auf Click auszuführen. Ich glaube nicht, dass Du auf andere Ergebnisse kommst, wenn Du den Befehl im Single-User Mode eingibst. Doch lass Dich nicht vom Versuch abhalten...
     
  12. DocOlli

    DocOlli New Member

    Das Überschreiben mit Nullen ging deutlich schneller. Ein Hardwaretest zeigte keine Fehler mehr, sodass ich das OS X.3.5 neu aufgespielt habe, alle Programme installiert, Daten wieder rübergeholt von der externen Festplatte.

    Scheint alles (wieder) zu funktionieren. Ausser dem Adressbuch. Ich habe leider keine Sicherungskopie des alten Systems gefunden.

    Viele Grüße,

    Olli
     
  13. Macziege

    Macziege New Member

    Hattest du denn eine Sicherung gemacht? Wenn ja, wie?
     

Diese Seite empfehlen