will mir ein Bett basteln!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von affenschwanz, 21. Juni 2004.

  1. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Da ich mal ein grösseres Bett brauche, bin ich mir am überlegen, dass selbst zu basteln. Bin ja ein kleiner Heimwerker-King... und basteln macht ne Menge Spass!
    Nun bin ich mir am überlegen, ob ich unter die Matraze noch nen Bettkasten machen soll, damit man Tagsüber die Decke darin verstauen kann... Meine Idee wäre, den ganzen Lattenrost samt Matraze hochheben zu können (Mithilfe von Scharnieren), um dann die Decke darin zu verstauen...

    Um das ganze nicht in nem riesigen Kraftakt enden zu lassen, dachte ich mir, mach doch einfach so Dämpfer rein, wie das bei den Autos an der Heckklappe vorkommt. Wie nennt man die eigentlich? Gasdruckdämpfer oder sowas? Und wo krieg ich die her? Müsst ja dann auch noch mit dem Gewicht der Matraze und dem Rost übereinstimmen..
    Fragen über Fragen... Hat wer von euch schon Erfahrung mit Bettchen basteln?
    Gruss

    Ps: Der Schreibtisch wird dann auch noch entsorgt und nen Eck-Schreibtisch daraus gemacht.. fürn G5 *freu* :)
     
  2. naklar

    naklar New Member

    ich hatte mal so ein bett mit bettkasten. der rahmen und der rost waren mit zwei hydraulik-armen links und rechts am unteren bettkasten befestigt. zum hochheben musste ich nur den rahmen fussseitig leicht anheben und pfffffffffttt...das teil ging fast von alleine hoch...*ggg*

    so ähnlich sah das ganze aus: http://www.schlafdesign.de/hasena/00_praticoB.jpg

    ich weiss nicht ob dir das weiter hilft, zumal ich keine ahnung habe wo man so einzelteile wie hydraulik-arme bekommt...
    als "einfachere" variante könnte ich mir eine grosse ausziehschublade vorstellen.

    gruss naklar
     
  3. Gollum

    Gollum Gast

    bastel dir ein wasserbett :D
     
  4. druckpilz

    druckpilz New Member

    ich persönlich bin ja freund der arbeitsteilung und möchte die schreinerzunft nicht ruinieren...

    dem handwerk geht es eh nicht gut und da sollte man solche sachen den fachleuten überlassen.
    :)


    p.s. habe mal ein 1,40x2,00m bett aus zürich nach OF geschmuggelt. ist aber an der grenze aufgefallen...:embar:
     
  5. joerch

    joerch New Member

    Ich habe mir bei uns in der schlosserei ein stahlbett selbergebastelt, materialkosten (ohne lattenrost und matratze) ca 20 euro...
    leider kann ich hier kein foto einstellen - sonst würde ich dir das mal zeigen.
    Auf jeden fall quietscht mein neues bett nicht - auch nicht bei extremturnübungen***

    :party:
     
  6. Olley

    Olley Gast

    das sollte gehn....
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wir wollen uns auch bald ein Doppelbett selber basteln!
    …wenn wir endlich mal die Zeit dazu finden :crazy:

    Ich würde diesen Hydraulik-Dings ja nicht an ein selbstgebasteltes Bett nageln. Wenn du's aber möchtest, würde ich direkt bei einem Bettengersteller anfragen. Wenn die sich schwertun erzählst du ggf., dass die Hydraulik deines Bettes von Ihnen defekt sei und du eine neue Hydraulik benötigst.
     
  8. rollercoaster

    rollercoaster New Member

    Manno - gefährlich!!

    Man schläft nicht in einer Antenne für Erd/Wasseradernstrahlung :-(

    Habe vor Jahren mal im Zug einen optisch ziemlich "wirren" Herrn kennengelernt, der sich später als Prof der Uni Braunschweig outete.
    Der erzählte haarsträubende Geschichten über besagte Strahlung, parasitäre Antennen und erhöhtes Krebsrisiko......

    Eine seiner Thesen:

    Warum haben die weiblichen Mitarbeiter an den Flughafenschaltern der Airlines ab ca. 30 so einen maskulinen Touch?
    Auflösung:
    Die jahrelange Einwirkung der Kathodenstahlröhren in den Monitoren vor denen sie tagein tagaus sitzen müssen verändert ihren Hormonhaushalt.
    Hat was, oder?

    Also: Bett aus Holz auch beim Lattenrost, altmodische Holzstifte statt Metallbeschlägen.

    Für Einssteiger hier ein nicht einfacher Buchtipp:

    Titel: "Gut schläft's sich am besten" von einem Autor namens Eisenschink. Witzig mit realem Hintergrund.

    Grüsse roller
     
  9. joerch

    joerch New Member

    wie denn ?
    Ich bin doch kein premium - nur mob...
     
  10. joerch

    joerch New Member

    test
    1
    2
    3
    4
     
  11. joerch

    joerch New Member

    und ich flachzange dachte das man premierter ausgewählter limited edition-user sein muss um bilder hochladen zu können...
     
  12. joerch

    joerch New Member

    so,
    jetzt das bett - is nix dolles aber endlich kann ich meinen stahlharten körper *artgerecht betten

    :D
     
  13. Macowski

    Macowski New Member

    Wir empfehlen die Anschaffung eines Prokrustes-Bettes. :devil: :devil:
     
  14. starwatcher

    starwatcher New Member

    schwachsinn bis auf die letzten 3 sätze...
     
  15. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Tipp 1: Vergiß den Bettkasten. Benutzt Du evtl. 1 - 2 x p.A. Ansonsten nur Milbenbrutstätte, Werkzeugkasten,Gerümpelkiste.

    Tipp 2: Wenns denn unbedingt ein Kasten sein soll, wie wärs denn mit sonem elektrischen Jalousie-rauf-runter-Teil.Fernbedienbar.

    Tipp 3: Gasdruckdämpfer vom Autoschrotter

    Tipp4: Lowridertechnik - Hydraulisch/Pneumatisch.

    Tipp 5: siehe Tipp 1. Betten müssen lüften, sonst miefts!
     
  16. dotcom

    dotcom New Member

    Mal einen Statiker, ähh Dynamiker fragen.
     
  17. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    @ThoBlue

    Hab eigentlich schon Luft einbedacht für die Matraze, damit die atmen kann..
    und die Decke wird dann 1-2 pro Woche ausm Fenster gehängt.

    ?elektrisches Jalousie-rauf-runter-teil? Wie stellst du dir das vor?
    so etwas wie von "naklar" schwebt mir vor.. und selber basteln will ich umbedingt:)
    Gruss
     
  18. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Da ich mal ein grösseres Bett brauche, bin ich mir am überlegen, dass selbst zu basteln. Bin ja ein kleiner Heimwerker-King... und basteln macht ne Menge Spass!
    Nun bin ich mir am überlegen, ob ich unter die Matraze noch nen Bettkasten machen soll, damit man Tagsüber die Decke darin verstauen kann... Meine Idee wäre, den ganzen Lattenrost samt Matraze hochheben zu können (Mithilfe von Scharnieren), um dann die Decke darin zu verstauen...

    Um das ganze nicht in nem riesigen Kraftakt enden zu lassen, dachte ich mir, mach doch einfach so Dämpfer rein, wie das bei den Autos an der Heckklappe vorkommt. Wie nennt man die eigentlich? Gasdruckdämpfer oder sowas? Und wo krieg ich die her? Müsst ja dann auch noch mit dem Gewicht der Matraze und dem Rost übereinstimmen..
    Fragen über Fragen... Hat wer von euch schon Erfahrung mit Bettchen basteln?
    Gruss

    Ps: Der Schreibtisch wird dann auch noch entsorgt und nen Eck-Schreibtisch daraus gemacht.. fürn G5 *freu* :)
     
  19. naklar

    naklar New Member

    ich hatte mal so ein bett mit bettkasten. der rahmen und der rost waren mit zwei hydraulik-armen links und rechts am unteren bettkasten befestigt. zum hochheben musste ich nur den rahmen fussseitig leicht anheben und pfffffffffttt...das teil ging fast von alleine hoch...*ggg*

    so ähnlich sah das ganze aus: http://www.schlafdesign.de/hasena/00_praticoB.jpg

    ich weiss nicht ob dir das weiter hilft, zumal ich keine ahnung habe wo man so einzelteile wie hydraulik-arme bekommt...
    als "einfachere" variante könnte ich mir eine grosse ausziehschublade vorstellen.

    gruss naklar
     
  20. Gollum

    Gollum Gast

    bastel dir ein wasserbett :D
     

Diese Seite empfehlen