Win liest gebrannte CD nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von henningberg, 19. März 2002.

  1. henningberg

    henningberg New Member

    Hi Forum,

    habe mir kürzlich zwei CD´s mit .jpg´s gebrannt, eine unter X mit DiskBurner, eine unter 9 mit Toast 4.x.
    Beide kann ich unter diversen Win-Systemen nicht lesen.
    Die DiskBurner CD kommt noch etwas weiter, sie wird mir immerhin noch angezeigt, aber der Zugriff auf Dateien wird verweigert mit dem Argument, die Dateistruktur sei falsch.
    Die Toast CD erkennt er gar nicht erst.
    Kann mir bitte wer sagen, wie ich am ach so kompatiblen Mac eine CD so beschreibe, daß ich sie auch unter den ach so kompatiblen DOS-Systemen lesen kann?
    Danke,
    Henning
     
  2. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    das liegt net wirklich am brennen sondern, du wirst lachen, an zu langen dateinamen. win hat da immer noch probleme. aber was der mac macht ist standard u korrekt - helfen tuts einem natürlich net. unter win xp "sollte" es die probleme net geben.
     
  3. Stephan H

    Stephan H New Member

    Hi Henning,

    Du musst beim Brennen das Dateiformat ISO9660 wählen, damit die CD korrekt unter Win erkannt wird. Ausserdem kannst Du Joliet aktivieren, um eine lange Dateinamensstruktur zu ermöglichen.

    Hoffe, dass hat Dir geholfen,

    Stephan
     
  4. henningberg

    henningberg New Member

    Danke an beide - leider liegt´s daran nicht.
    Die Dateinamen kommen von der Kamera und sind im "8+3"Format. ISO Schießmichtot hatte ich auch eingestellt...
     
  5. henningberg

    henningberg New Member

    Als führender Selbstbeantworter die Antwort für alle, die sich diese Frage auch gestellt haben:
    Ich habe im Dialogfeld "CD zum Brennen vorbereiten" nicht "Daten - HFS+ und ISO 9660" sindern "mp3-ISO 9660" angegeben.
    Jetzt kann auch meine DOSe unter NT die CD lesen.
    Nur, falls es wen interessiert.
    Henning
     

Diese Seite empfehlen