Win XP ausgebremst...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macci, 26. September 2004.

  1. Macci

    Macci ausgewandert.

    Meine Eltern haben sich vor einem knappen Jahr als beratungsresistent erwiesen und sich einen "Billig"-PC mit AMD 2000+ Prozessor (komischerweise mit 1,6GHz-Takt) zugelegt.
    Heute hab ich dort das "Service Pack 2" installiert und dabei ist mir aufgefallen, dass das Ding extrem langsam läuft. Also im direkten Vergleich Scannen, Bearbeiten und Sichern hänge ich diese Kiste mit meinem iMac 400 locker ab.
    Nun meine Frage an alle Windows-Checker: wie beschleunige ich diesen PC auf annehmbare Werte? Die üblichen Systemwartungen (Bereinigen und Defragmentieren) bringen nichts.

    Bitte jetzt keine Grundsatzdiskussion, ich weiß, daß der Mac schneller ist...ich hoffe auf wirkliche Tipps (möglichst ohne CleanInstall) von den Beideshabprofis...
     
  2. Hodscha

    Hodscha New Member

    tja, so leid es mir auch tut, aber so wie sich das anhört hilft wirklich nur eine komplette neuinstallation.
    was du noch vorher mal versuchen könntest ist, dass du alle temp dateien und cookies löscht.
    weisst du, wo du diese findest?

    dann ruf doch auch mal c:/dokumente und einstellungen/benutzername (also der name des benutzers) dann schreibst du /recent in die adresseleiste oben und löscht auch alle aufgeführten dateien.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Format C und dann ein kompletter Cleaninstall.
    Danach läuft alles wieder super. alles andere ist temporäres Flickenwerk und schiebt die fällige Cleaninstallation nur unnötig auf.
     
  4. Hodscha

    Hodscha New Member

    format c funktioniert heute nur nicht mehr so einfach :cool:
     
  5. Hodscha

    Hodscha New Member

    ich verstehe auch nicht, wieso macci sich so anstellt. gerade bei xp ist es sehr einfach: er legt die cd ein, startet den pc neu und bootet direkt von der cd.
    dann kann man die alte version löschen und die neue installieren. das dauert keine 30 minuten.
     
  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ist das jetzt nur polemische Überspitzung oder tatsächlich in gewissen Abständen vonnöten?

    Hintergrund: wie's der Zufall will, wurde ich heute auch Zeuge eines Gesprächs mit selbem Inhalt wie maccis Posting.
    Der Betreffende (Betroffene) treibt sich allerdings in keinen Foren rum
    ;-)
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    ergänzend: alles, was das System von sich aus anbietet, habe ich durchgeführt (Datenträgerbereinigung und Defragmentierung) und dabei ist mir aufgefallen, dass nach der "Bereinigung" einige .tmp - Dateien die Defragmentierung bremsen...kann ich die bedenkenlos löschen?
     
  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    das reicht nicht! du musst manche sachen einfach manuell löschen.
     
  9. Cray82

    Cray82 New Member

    Festplatte formatieren und alles neu aufspielen. Anders wirst du den Rechner nicht wieder glatt bekommen... Kenne das selbst von meinen Systemen und von den Systemen die ich in der Firma betreue. Nach einiger Zeit müssen die Dinger einfach mal formatiert werden. :angry:
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    und da gehts offensichtlich los...;)
    Liste:?
    Was gehört gelöscht, wie oft muss man das machen, wie betreue ich diesen Rechner effektiv?
     
  11. BleedingMoon

    BleedingMoon New Member

    Hast du schon mal versucht die integrierte Firewall zu deaktivieren? Vielleicht hat die ja den Fuß auf der Bremse.
    Außerdem kann es gut sein, dass, falls du einen Virenscanner installiert hast, dieser mit dem neuen Security-Center nicht so zurechtkommt und die sich gegenseitig ausbremsen.

    Zu den tmp-Dateien, wie groß sind denn diese Dateien? Normalerweise haben tmp-Dateien nur nen paar kb und sollten daher für die Defragmentierung unerheblich sein.
    Das Löschen dieser Dateien wird nicht viel bringen, ein Registry-Cleanup hingegen umsomehr (aber davon laß ich auch meistens die Finger und installier den Kram einfach nochmal neu, wenns sein muss)
     
  12. Hodscha

    Hodscha New Member

    mh, es geht schneller, wenn du ihn einfach neuinstallierst. ansonsten schau mal oben eins meiner ersten postings an.

    benutzen deine eltern den internet explorer? installier ihnen mal mozilla firefox, denn der legt, wenn du ihn eingestellt hast, keine cookies und temp dateien an.
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Problem: die .tmp-Datei heißt PST...xxx wobei die Punkte für Zahlen stehen..also wahrscheinlich Photoshop Elements zuzuordnen sind....ansonsten ist schon klar, dass der IE die meisten .tmp anlegt...aber warum wird das System so zäh?
     
  14. BleedingMoon

    BleedingMoon New Member

    mind einmal die Woche:
    - defragmentieren (das macht echt einen riesen Geschwindigkeitsunterschied aus)
    - temporary internet files bzw. cache löschen
    - anti-spyware programm laufen lassen (spybot search & destroy oder ad-aware ab v. 6)
    - mit nem System-Utility (z.B TuneUp Utilities), das System, insbesondere die Registry auf Fehler oder Probleme überprüfen
    - komplette Platte vorsorglich virenscannen
    - beten !!!


    Falls ne lahme Graka oder zuwenig Speicher im Rechner sein sollte vielleicht auch mal ein paar XP-Animationen deaktivieren.
     
  15. kringo

    kringo New Member

    Bei dem XP-Rechner von meinem Bruder war es die Datei wuauclt.exe die den Computer ausgebremst hat. Im Original ist diese Datei von Microsoft zum Auspionieren von installierter Software. Allerdings gibt es auch einen gleichnamigen Trojaner, der über das Internet ins System gelangt.

    In Microsoft-Foren gibt es Anleitungen, die exe zu deaktivieren, Dabei muss in den Grundeinstellungen die Autoupdate-Funktion auf manuell ungestellt werden.

    Gruß
    Jochen
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, keine polemische Überspitzung. 8 jahre Windows Erfahrung zuzüglich ca 20 Fälle in verwandtem und bekanntenkreis.

    man kann natürlich auch wenn man sich auskennt
    - alle temporären dateien die irgendwo rumliegen von ahnd löschen
    - die registry von hand bereinigen
    - den systemordner mit all seinen *.dlls von ahnd bereinigen.

    dann kanns aber sein das das teil immer noch lahmt und man hat 4 Stunden umsonst zeit vergeudet.
    Eine neuinstallation ist einfach sauberer und man hat schneller ein neues system.

    Grund dafür das ein Windows System nach längerer zeit immer schleppender läuft und instabiler wird liegt im Prinzip das jede Instalation Einträge in der Registry hinterlässt und bei deinstallation nicht wieder komplett löscht.. das teil wächst und wächst und wächst und irgendwann kollidiert irgendwas mit etwas anderem. Auch die sogenannte "dll hell" ist Schwachstelle. Ein zentrales verzeichniss verwaltet alle möglichen dlls aller Programme. Natürlich sind die nicht mit Klarnamen benannt sondern heißen dhsz.dll oder mnetipro.dll etc ... ein programm zu löschen ist eine sache, zu entscheiden ob die dll weiterhin benötigt wird oder nicht, eine andere. es liegen 1000 dlls in einem verzeichnis und keiner weiß welche für was gut ist.
    Nur wenige programme behalten ihre eigenen dlls einzig in ihrem eigenen programmverzeichniss - der großteil installliert sie im allgemeinen widnows ordner.

    Und ist der Wurm einmal drin helfen auch Optimiertools zwar kurzfristig - aber mittel bis langfristig ist ein Cleaninstall einfach die schnellere, stressfreiere und zuverlässigtse Lösung. Ganz ohne Polemik.
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Mach ich...Danke! ;)
     
  18. kringo

    kringo New Member

    ...beten hilft nicht.

    Besser die wuauclt.exe deaktivieren.
     
  19. SC50

    SC50 New Member

    War es das schon vor SP2 oder ist es das erst jetzt?
    Einige ältere Rechner reagieren etwas allergisch auf den SP2. Einige neue Funktionen im Servicepack, die spezielle Funktionen der Prozessoren benutzen, weden manchmal nicht richtig unterstützt. Da kann dann ein (wenn vorhanden) Bios update helfen.
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

    @kawi: ja this hell ist mir bekannt/bewußt...aber hier wurde im letzten halben Jahr nichts installiert, lediglich ein paar Bilder gescannt und evtl wieder gelöscht.
    Das System läuft wie ein 400MHz Prozessor...:eek:
     

Diese Seite empfehlen