win98 über Router (Kabel) mit Mac verbinden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wernimac, 26. März 2004.

  1. wernimac

    wernimac New Member

    Hallo, kann mir jemand helfen?
    Ich möchte gerne ein geliehenes win98 Laptop, auf das ich meine Urlabsfotos gespeichert habe, auf meinen Quicksilver OS 10.3.3 übertragen. Ich habe das Laptop und den Mac an einen Router, über den ich auch ins Internet gehe, angeschlossen.
    Ich habe "Windows Sharing" aktiviert. Mit "Gehezu/Mit Server verbinden..." habe ich versucht mich mit dem Win Laptop zu verbinden. Leider weiß ich die Internetadresse des Laptop nicht (wird, glaube ich dynamische vom Router vergeben).
    Wie kann ich noch an meine Urlaubsfotos auf dem Laptop kommen?
    Vielen Dank für Eure Tips!
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wichtig ist schon mal das Transfer-Protokoll, das bei Windoofs-Rechnern etwa so aussieht:

    smb://192.168.0.x

    Dann musst du die IP des PC herausfinden. Ich glaube am PC gibt es den DOS-Befehl IPCONFIG, mit dem man da weiter kommt.
     
  3. Go610

    Go610 New Member

    Das die IP-Adressen automatisch vergeben werden ist zwar am Anfang der schnellste Weg, ins Internet zu kommen, aber bei soetwas macht es halt das Netzwerk unnötig kompliziert...

    Hier mal eine idiotensichere Windows-anleitung:
    -Start
    -Ausführen
    -Winipcfg
    -Netzwerkkarte auswählen
    -eigene IP, Subnetzmaske und DNS/Router-Adresse nachschauen
    -eigenschaften von Netzwerk(umgebung)
    -eigenschaften von "TCP/IP *Netzwerkkarte"
    -IP-Adresse festlegen: In die IP, eine wie in winipcfg, die letzte Zahl ist die Nummerierung, die am Mac dann um eine 1 höher sein sollte
    -Subnetzmaske eingeben
    -DNS wählen und Routeradresse eingeben
    -Gateway öffnen und ebenfalls Routeradresse eingeben
    -IP-Adresse merken.

    Die Schritte, bei denen man die IP rauskriegt sind Beispiele - wenn du ein Router-konfigurationsprogramm hast oder im Browser die Router-IP eingibst solltest du die lokalen IPs auch herausfinden. Du musst halt solche IPs verwenden, die der Router als Bereic -h hat, z.B. 192.168.0.1 - 192.168.0.255
    Das kannst du auf vielen Routern auch selbst definieren.

    Dem Mac solltest du auch eine feste IP geben, sonst kann es sein, dass der Router ihm dieselbe IP vergibt, die du auf dem Windows-Pc eingestellt hast und dann funktioniert es nicht mehr...
    Dazu gehst du auf Systemeinstellungen -> Netzwerk -> Doppelklick auf Umgebung, normalerweise "ethernet (integriert)" -> IPv4 konfigurieren -> manuell
    und da kannst du eigentlich eingeben, was auch vorher im automatik-modus drinsteht, nur musst du halt auf die IP achten.

    Ich hoffe, ich habe mich klar genug ausgedrückt.

    Um dann letzen Endes eine Verbindung vom Mac aus herzustellen gibst du dann bei "mit Server verbinden" "smb://*IP-Adressee*" ein. SMB steht für "Server Message Block" und ist das Protokoll was man für ein PC-Mac-Netzwerk braucht.

    Bei mir funktioniert mein Netzwerk Mac-PC-Router einwandfrei :)
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Bei mir läuft es *dynamisch* ebenfalls einwandfrei im gemischten Netzwerk. Wichtig ist vor allem, die IP des PC heraus zu finden. Den Rest erledigt man dann vom Mac aus.
     
  5. John L.

    John L. Active Member

    Die aktuelle IP Adresse von ner Dose kriegst Du mit START -> AUSFÜHREN -> "CMD" -> in der DOS Box gibts Du "ipconfig /all" (ohne Anführungszeichen" ein...voila!

    Für Dein Problem brauchst Du das allerdings nicht. Mach Dir Screenshots von Deiner aktuellen Netzwerkconfig. Anschließend gibst Du der Dose ne feste IP (192.168.0.1 / 255.255.255.0) Dein Mac muß auch ne fixe IP aus dem gleichen Subnetz haben (192.168.0.2). Firewalls auf Mac und Dose aus. Anschließend MIT SERVER VERBINDEN "smb://192.168.0.1/c$" (c$ ist die Systeminterne Bezeichnung für Festplatte C, analog gehts mit d$ für D), dann solltest Du Benutzer und Passwort von nem Benutzer auf der Dose eingeben können und dann auf die Platte kommen. Vergiß nicht, anschließend wieder alles so umzuändern wie Du es vorher hattest (Screenshots machen).

    Wenns ne einmalige Sache ist: Leih Dir nen USB Stick aus, formatier ihn auf der Dose (FAT32), sollte dann auch aufm Mac laufen. Kannst ja einen kaufen, Daten rüberschaufeln und wieder umtauschen...hab ich mal auf Diestreise mit nem Handy-Ladekabel gemacht! Ich weiß, sowas tut man nicht, aber besondere Situationen erfordern oft besondere Mittel...

    Viel Glück

    John L.
     
  6. Go610

    Go610 New Member

    Die DOSen booten übrigens etwas schneller, wenn du statische IPs verwendest.
    Und da der Finder nicht immer zuverlässig sofort alle PCs anzeigt gehe ich halt oft über "mit Server verbinden" und da wäre es lästig, wenn ich immer die Nummern nachschauen müsste. So wie sie jetzt sind hab ich sie im Kopf...


    Nachtrag: Wenn du die Arbeitsgruppe, in der sich der WIN98-PC befindet "Workgroup" nennst sparst du dir im Finder eine Menüebene.
     
  7. wernimac

    wernimac New Member

    Danke für die Rasche Antwort.
    Habe mit IPCONFIG tatsächlich die IP: 192.168.0.205 rausbekommen.
    Habe es dann mit
    Gehe zu/Mit Server verbinden...
    smb://192.168.0.205 versucht
    aber leider findet er den win98 nicht :-((
    Was kann denn da noch faul sein?
     
  8. Kralith

    Kralith New Member

    Im Windows gibbet auch sowas wien Terminal....Nennt sich MSDOS-Eingabeaufforderung.

    Die müsstest Du im Menü finden.

    Aufmachen und ipconfig eingeben.

    Der sollte Dir dann die aktuelle IP, Netzmaske und Gateway liefern, wenn ich mich dunkel erinnere.

    Den Mac dann mit selbem Subnetz und IP des Winnotebook-Gateways versorgen, dann sollte es mit der Freigabe klappen.
     
  9. Kralith

    Kralith New Member

    ups, da war ich wohl etwas spät, hatte Fenster wohl zu lange nicht aktualisiert.

    ;)
     
  10. John L.

    John L. Active Member

    Wenn Dein Mac nicht im gleichen IP SubNetz liegt (192.168.0.xxx), kommst Du nicht drauf. Ping mal vom Mac (Terminal "ping 192.168.0.205")....kriegst Du ne Antwort...?

    John L.
     
  11. wernimac

    wernimac New Member

    ...der Trick mit der festen IP Adresse für den Win und einer festen für den Mac funktioniert es jetzt :)))
    vielen Dank für Eure guten Tips!!!
    Gruß
    Wernimac
     
  12. John L.

    John L. Active Member

    Alles klar, gern geschehen!

    Dann stell doch als Beweis ein Urlaubsfoto von Dir hier rein...möglichst ein ganz peinliches...*GRINS*

    Nix für ungut...!

    John L.

    PS. Du hast es wieder geschafft, dass sich einige Leute hier im Forum als "Dosen-Kenner" oder besser "Dosen-kennen-Müsser" geoutet haben (ich muss auch dazu gehören, der liebe Job)!
     
  13. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Nur mal so als Ergänzung:
    Wenn die Windose wie der Mac ihre IP vom DHCP-Server des Routers beziehen, liegen sie automatisch im selben Teilnetz.
    Man muss aber nicht wissen, welche IP die Rechner nun gerade haben, denn mit
    smb://RechnerName
    funzt es auch.
     
  14. John L.

    John L. Active Member

    Ja, wenn Du nen DNS laufen hast schon...mit der IP bist Du auf jeden Fall immer auf der sicheren Seite! Du schließt damit einfach aus, dass der Mac den Namen nicht auflösen kann...

    John L.
     
  15. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Habe keinen DNS am Laufen.
    Es ist der XP-Rechner, der antwortet. Keine Ahnung, ob das Win98 auch kann.
    Ansonsten: Nach ein paar Minuten (unter 10.3.3 schneller) erscheinen alle meine vielen XP-Rechner (alle 2) auch in der Seitenleiste unter Netzwerk.
     
  16. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich schließe mich mal mit meiner blöden Frage hier an: Wie greife ich von einem PC mit Win98 auf den mac zu? Wir haben das eben versucht, aber wurden immer nur nach dem Kennwort gefragt, ohne einen User angeben zu müssen. Wie wähle ich den Benutzer aus, unter dem der PC sich am Mac anmeldet?
     
  17. wernimac

    wernimac New Member

    Hallo, ich bin's auch nochmal,

    also bei mir hat es gestern mit meinem PW vom MAC auch genau nur einmal funktioniert. Daraufhin habe ich meinen Juhu-Thread losgelassen.
    Als ich die Sache heute wiederholen wollte, nimmt er leider keines meiner Passwörter mehr an, und es geht leider nicht mehr :-(((. Habe jetzt das gleiche Problem wie Taipan.
    Also wenn Ihr da auch noch eine Idee hättet, das wäre schon super!!!
    Gruß
    Wernimac
     
  18. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Wenn ich von Win auf meinen Mac will, lasse ich Win den Mac suchen (Computer suchen).
    Gesucht wird nach dem Gerätenamen, das was beim Mac unter Sharing steht. Der Name darf kein Blank oder Sonderzeichen enthalten.
    Wurde der Mac gefunden, kommt ein Dialog hoch. Da trägst du als Name/User-ID (habe kein Win98) eine User-ID des Mac ein und darunter das zugehörige Kennwort des Mac.
     
  19. wernimac

    wernimac New Member

    Danke für Deine Antwort, aber genau das, was Du vorschlägst habe ich ja gemacht, und es hat gestern leider nur genau einmal funktioniert. Heute, kennt er das PW leider nicht mehr. Wie ich hier so mein Leid klage, fällt mir ein, vielleicht die Kennung und das PW vom MAC nochmal abzuändern und dann nochmal probieren?
    Sch... win98
    Gruß
    Wernimac
     
  20. wernimac

    wernimac New Member

    Also ich habe meinen Admin Namen und ein neues PW auf dem MAC vergeben. Auf dem Win98 PC finde ich diesen neuen admin namen mit Suchen Computer auch auf Anhieb finden, nur wenn ich vom PC dann auf den gefundenen Namen doppelkicke werde ich nach dem PW gefragt, und ich kann eingeben was ich will, der PC behauptet immer dass das PW falsch wäre; alles wie gehabt. Offensichtlich bekommt der PC die Passwörter auf dem MAC nicht mit. Gibt's vielleicht noch eine Idee dazu?
    Danke
    Wernimac

    PS: es ist mir nicht gelungen den Kurznamen unter Systemeinstellungen/Benutzer zu ändern. Wo kann man denn den Kurznamen ändern? Vielleicht hängt's ja an dem?
     

Diese Seite empfehlen