WIN98SE über BootCamp/Parallels?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wertherderechte, 17. September 2006.

  1. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Moin Leute,

    ich plane den Komplettumstieg auf Mac, muss aber in den kommenden Monaten noch ein paar Sachen über Windows erledigen.
    Ich habe ein Windows 98SE. Hat jemand schon mal rausbekommen, ob das auf einem Intel-Mac zum Laufen zu bekommen ist. Außerdem möchte ich dann ein sehr altes Office dazu pflanzen. Das ist alles was ich vorhabe. Hat das schon jemand hinbekommen? Ist das sehr problematisch - oder unmöglich?

    Vielen Dank für die Hilfe,

    wertherderechte
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Man könnte eigentlich auch mal auf den entsprechenden Webseiten über die "Requirements" infomieren. So kannst du bei Parallels das hier finden. Für BootCamp könnte man auf die Idee kommen, bei Apple nachzuschauen. Übrigens, Google soll ziemlich gut bei der Suche sein.
     
  3. Macfan

    Macfan New Member

    Mensch, MacS, jetzt sei doch nicht so :eek:)
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Wieso? Was meinst du? Ich hab ihm doch mit allen Infos versorgt! Ich mein, war ja auch nicht wirklich schwer: Google angeworfen, nach Links mit apple.com rausgesucht. Na, und Parallels hat die gleichnamige Domain, die war auch schnell gefunden. Würde mal sagen, alles zusammen nicht länger als 2 Minuten. Das Tippen hat viel länger gedauert... :klimper: :klimper: :klimper:
     
  5. Macfan

    Macfan New Member

    Du hast ja Recht :nicken: aber es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viele Leute nichts mit Google etc anfangen können und wertherderechte ist doch immerhin jemand, der für gute Ratschläge lekker Bonbons verteilt ;)
     
  6. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Moin die Lästernasen,

    ich kann mit Google umgehen. Aber ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass ein derart altes Betriebssystem regulär von einem dieser Programme unterstützt wird. Daher habe ich es gar nicht erst versucht. Mit Parallels würde es also gehen. Mit BootCamp leider nicht. Tja, 80,- Euro jetzt zahlen, plus iMac oder aber warten, bis ich definitiv nichts mehr mit Windows machen muss und den iMac dann aller Wahrscheinlichkeit auch noch mit Leopard bekommen und mich so lange an meinem MacBook erfreuen. Ich glaube da wähle ich dann doch die zweite Variante.

    Danke,

    wertherderechte

    PS: Bonbons gibts nicht immer!
     
  7. amangold

    amangold New Member

    na klar-kannst Du ohne Probleme auf "Tiger" mit Intel Win98, Millenium oder Win XP instalieren. Auch wenn Du Lust auf DOS 6.22 oder Windows 3.11 hast, kannst Du auch das machen. Aber das geht über Programm "Parallels".
    Grüße
     
  8. amangold

    amangold New Member

    ...über Boot Camp geht am besten - dann hast Du ein echtes Windows-kein
    Virtueles!!
     
  9. Mike-H

    Mike-H New Member

    Das geht aber nicht mit 98SE.
    Als "echtes" Windows funktioniert nur XP SP2.
    Ein echtes Windows hat er in allen Fällen.
    Bei Parallels läuft das nur auf einem virtuellen PC.
     
  10. bolger

    bolger New Member

    Hallo wetherderechte,
    dein Vorhaben ist leider nicht trivial. Da die Bootcamp-Lösung nur XP SP2 unterstützt, musst du dir die Software Parallels besorgen. Das Problem dürfte die Installation sein, da die Win98 CDs nicht bootfähig sind. Du brauchst also ein Image einer Startdiskette. Die findest du im Parallels-Forum, leider weiss ich die Adresse nicht mehr genau. Mit dem Image kann der virtuelle Rechner gestartet werden, dann klappt auch die Installation. Ich habe erfolgreich Windows ME installiert. Es läuft ganz nett, aber leider gibt es in Parallels einige Einschränkungen. So funktionieren die Parallels Tools nicht alle unter ME oder 98SE, drucken über USB ist leider auch nicht möglich (Parallelanschluss geht natürlich gar nicht, da am Mac nicht vorhanden). Du kannst aber eine Freeware zur pdf-Erstellung unter 98 installieren, damit drucken und die Datei auf den Mac kopieren (USB-Stick), dann über OS X drucken.
    Die Office-Installation habe ich nicht probiert, da ich Mac Office habe.
    Ich hoffe, dies hilft dir weiter...
     
  11. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    :confused: Das stimmt aber so nicht. :confused:

    Zumindest meine W98SE CD ist bootfähig. Beim Booten von CD wird eine RAM-Disk angelegt, die in etwa einer Boot-Disk entspricht und die CD "normal" angemountet. So kann man prima von der RAM-Disk die Festplatte initialisieren und danach W98SE installieren...
     
  12. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Ich habe jetzt Parallels als Trial.

    Und ich habe problemlos Windows 98SE von der CD aus installiert. Und ich habe auch Office-Anwendungen installiert. Alles super unproblematisch.

    Die Geschwindigkeit des WIN unter Parallels ist allerdings miserabel. Und mir fehlen Treiber für die Grafikkarte und das Display meines MacBook. Da muss ich mich noch mal auf die Suche machen. Derzeit ist die Darstellung auf 16 Farben und ne miserable Auflösung begrenzt.
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Ähm, darf man fragen, was für Office-Anwendungen? Doch nicht etwa MS Office?
     
  14. wertherderechte

    wertherderechte Chaospoet

    Wenn Du es genau wissen möchtest, ich habe gestern folgende Programme dort installiert:

    WinRAR als erstes
    LeechFTP nur weil ich es gut kenne
    MS FrontPage weil ich es habe.

    Und da steckt der Hase im Pfeffer. Das Problem ist, dass zumindest meine Version von Office für Mac (2004) kein FrontPage dabei hat. Da meine hässliche Internetseite aber noch mit dieser App läuft (und jetzt komm mir keiner mit Code is Poetry - das stimmt zwar, aber wer keine Ahnung hat muss das Gedichte schreiben eben lassen) ist es für die Aktualisierungen bis zum Relaunch (spätestens wohl im Dezember) wohl besser sich nicht noch nach einer Zwischenlösung umzusehen.

    Mit Leech und FrontPage habe ich dann die Webseite so bearbeitet, wie ich es noch von Windows kenne... Ja, das mag einem zwar blöde vorkommen, aber da hat mir einfach das FrontPage für Mac gefehlt. Aber keine Sorge, ich werde Parallels mit Sicherheit nicht kaufen, jetzt habe ich noch ein paar Tage das Trial und dann sehe ich weiter.
     
  15. ericstrip

    ericstrip New Member

    Vielleicht gefällt Dir iWeb?

    Hast Du auch schon...
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Nun, das alles kannst du nach kleiner Umgewöhnungszeit auch komplett vom Mac aus machen. Für all das gibt's auch gute oder gar bessere Programme für den Mac. Für FTP brauchst du gar kein Programm! Der Finder mounted ein FTP-Verzeichnis wie eine zusätzliches Laufwerk. FrontPage kannst du entweder durch das schon genannte iWeb aus Apple's iLife 2006 ersetzen, oder auch z.B. durch Freeway und viele andere. Und RAR-Archive kannst du mit Stuffit Deluxe (Stuffit sollte jeder Mac-User haben!) ersetzen, oder durch MacRAR. Software kannst du über VersionTracker.com oder Macupdate.com suchen.

    Dafür würde ich mir nicht Windows antun wollen. Wirklichen Grund haben diejenigen, die wirklich ein ganz spezielles Programm brauchen, was es nicht für den Mac gibt, aber viele sind das nicht. Und für das halte ich die Lösung von Paralles besser, als die mittels BootCamp!
     

Diese Seite empfehlen