Windoof Nutzer will switchen ....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rocki, 12. Januar 2007.

  1. Rocki

    Rocki New Member

    Hallo Mac User :)

    Möchte mich kurz vorstellen. Bin 35 Jahre alt und eigentlich ein eingefleischter Win(doof) Nutzer, der den dringenden Zwang hat, möglichst bald zu switchen !!!! Hab die WINdoof Kisten gestrichen voll :shake: :shake:

    OK, soweit so gut. Meine Einstiegsfrage an euch. Mein erster Apfel soll ein iMac 24" werden, der in erster Linie für Grafikbearbeitung genutzt werden soll. Jetzt stellt sich die Frage, ob ich den 2,16 oder 2,33 MHz CPU kaufen soll ?? Ist laut Apple Store der Aufpreis von 250,00 EUR gerechtfertigt ??

    Über Meinungen würde ich mich sehr freuen ;)

    Gr. Rocki

    P.S: es werden sicher noch weiter Fragen kommen ... :klimper:
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo Rocki,

    hab selbst erst vor kurzem geswitched.

    Im Gegensatz zu meiner alten Win-Workstation geht mein iMac verdammt gut.
    Dies liegt allerdings hauptsächlich am OS und optimierter Software.

    Der größere Prozessor bringt nicht die Welt (<10 %), während bei der Software (z.B. Adobe) teilweise 200 % Geschwindigkeitssteigerung drin sind.

    Ausserdem solltest du beide Ram-Steckplatze mit gleichem Speicher belegen (64 Bit - Speicherzugriff), sonst kostet das ein paar Prozentpunkte..
    Habe selbst gleich nen Speicherausbau von 2 GB gewählt, die Lösung 3 GB mit einem 1 GB und einem 2 GB Riegel ist im allgemeinen langsamer und weniger Speicher ist, wenn du doch ab und zu Windows braucht, nicht ratsam.

    Weiterhin sind meine Server mit Fullduplex GBit am managed Switch angebunden (je nach Serverlast zw. 25 u. 85 MB /s). Bei Backup, Client-Server Apps etc. denke ich kannst du das Geld besser im Netzwerkbereich anlegen, zumindest wenn du wie ich vollautomatische Backups mit Time Maschine planst.

    Ausserdem lassen sich die meisten (neuen) Macs anscheinend relativ einfach später mit einem schnelleren Proz ausstatten und dank Apple wechselt Intel seine Sockel nicht mehr so schnell.... Ich denke du bekommst in einem Jahr nen 3 Ghz für deutlich weniger als 250 €.

    Muß allerdings erwähnen daß ich als Programmierer sicher andere Anforderungen habe als Du als Grafiker.

    P.S. bin froh daß ich gewechselt habe, kann aber leider wegen den Kunden so schnell nicht gänzlich auf Windows verzichten. Meine Server laufen unter Linux.

    Gruß

    Volker
     
  3. Fadl

    Fadl New Member

    Die größere CPU ist den Aufpreis niemals wert. Eher würde ich den Aufpreis von ca. 100&#8364; auf die bessere Grafikkarte wählen. Denn das lohnt schon eher wenn man auch mal ein kleines Spielchen wagen möchte. ;)
     
  4. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Aufgrund der Titelzeile hätt' ich jetzt vorgeschlagen, ihn davon abzuhalten. :biggrin:

    Wann auch immer du dir den ersten Mac kaufst, was ich bereits 1992 im Alter von 22 J. getan habe, wirst du dich ärgern, daß du damit solange gewartet hast. :teufel:
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Der kleinere Chip sollte es auch tun, denke ich. Das gesparte Geld kann man ja schon mal in eine externe Platte stecken, zwecks Daten-Backup. :nicken:
     
  6. Rocki

    Rocki New Member

    Das hatte ich ehr vor mir die 256MB rein zu haun !! Dann bestätigen sich meine Vermutungen das es der Preis nicht wert ist !! Lieber dann 2 GB RAM :nicken:

    Danke dir ;)

    Gr. Rocki
     
  7. Rocki

    Rocki New Member

    Ich werde es sehn ja - bzw. ich hoffe es :eek:) :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen