Windows 7 OEM 64Bit lässt sich nicht installieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacMacken, 8. März 2011.

  1. MacMacken

    MacMacken New Member

    Hallo Macianer.

    Ich bin am verzweifeln. Habe mir vor einigen Tagen Windows 7 HomePremium Edition 64Bit OEM gekauft. Bin kein Windows Fan sondern will ich endlich mal auf meinem Mac zocken. Doch es will nicht fluppen. ;(

    Alles klappt soweit bis ich im Windows Installationsprogramm bin und nach Auswahl der Partition die ich mit Bootcamp formatiert bzw. angelegt hatte auswähle. Bekomme stets die Fehlermeldung: “Windows kann nicht auf den gewählten pfad installiert werden: Fehler 0x80300024”

    Habe selbst im Windows Installationsprogramm die Bootcamp Platte/Partition formatiert und versucht es so hinzubekommen, doch leider vergebens. Ich habe 3 Festplatten und auf jeder die selbe Fehlermeldung. Selbst wenn ich mit Bootcamp eine Platte als einzige reine Windowsplatte formatiere akzeptiert Windows diesen Pfad nicht. Ich weiss das ich Bootcamp 3.1 benötige aber die kann ich ja erst installieren wenn Windows schon drauf ist, also daran kann es wohl dann nicht liegen. Bin am verzweifeln und mittlerweile genervt weil ich einfach kein Stück weiterkomme und es doch so einfach sein soll. Ahhhhhhhhhhh! ;(

    Mit meiner Windows 7 Bestellung habe ich 2 CDs mitbekommen. Die eine ist im Case Windows7 Home Premium 64Bit und die andere ist die Windows 7 OEM Preinstallation Kit CD (Datenträger zur Vorinstallation) in einem Pappschutz. Habe die Preinstallations CD auch mal ausprobiert, nur kam da so ein Monitor/Terminal Fenster auf indem ich was tippen konnte, was ich selbstverständlich nicht getan habe. Ich kenne mich mit solchen Sachen einfach zu wenig bis garnicht aus so das ich auch nichts falsches machen möchte.

    Was mache ich nur falsch? Wo reichen meine Amateur Hirnzellen nicht mehr aus oder ist mein vertrauen an Bootcamp zu gross? Dabei soll alles doch so einfach gehen. Ich habe in einigen Foren diese Fehlermeldung durchstöbert aber keine Lösung finden können. Einige haben sogar ganz aufgegeben.

    Wer kann mir weiterhelfen bzw. mich aufklären was ich selbst nicht gebacken bekomme ;(

    Ich bin aber zuversichtlich und danke Euch für alle Beiträge.

    Das ist mein Mac:

    · MacPro / 2 x 2,8 Intel Quad Core Intel Xeon
    · 8GB 800MHz / DDR2 FB-DIMM
    · NVIDIA Geforce 8800 GT
    · Festplatte1 mit 350GB (Macosx System Platte) ::: Festplatte 2 mit 500 GB ::: Festplatte 3 mit 750GB
    · Mac Osx 10.6.6
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

  3. MacMacken

    MacMacken New Member

    Habe soweit alles beachtet... meine ich zumindest... mein Rechner wird unterstützt. Nur für den Fall habe ich das Grafik Update downgeloadet und installieren wollen aber bekam lediglich die Meldung das mein Mac dieses Update nicht benötigt und es nicht installiert wird.

    Ich habe keinen Plan was ich nicht beachtet haben könnte das es nicht fluppt.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Setze doch einfach mal die Fehlermeldung "0x80300024" in Google ein. Da bekommst du eine Menge Antworten. Soweit ich das verstanden habe mach Win 7 Schwierigkeiten wenn mehrere Festplatten bzw. schon mehrere Partitionen eingerichtet sind. Aber lies selber.

    MACaerer
     
  5. MacMacken

    MacMacken New Member

    Hallo MACaerer.

    Das habe ich getan. Nur wird dort empfohlen die Festplatte mit Windows zu formatieren.

    Ich habe die von Bootcamp vorbereitete Partition ja schon mit der Windows CD formatiert und auch schon mal gelöscht und formatiert. Selbst mit Bootcamp habe ich nicht nur für Windows partitioniert sondern die ganze Platte für Windows formatiert.

    Komme damit leider auch nicht weiter.:cry:
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich verwende zwar auch Windows auf dem Mac, aber nicht per Bootcamp sondern mit einer Virtuellen Maschine (Parallels). Daher kann ich dir da leider auch nicht weiterhelfen. Vielleicht hast du Glück und es meldet sich noch jemand der Win7 per BootCamp installiert hat.

    MACaerer
     
  7. MacMacken

    MacMacken New Member

    Zum spielen ist die virtuelle Maschine warscheinlich weniger geeignet... hat man mir zumindest gesagt. Das kann doch nicht so schwer sein ein Windows Betriebssystem auf ein Windowstauglichen Rechner zu installieren... keine Ahnung was man da machen kann:shake:
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Ic hab mein W7-64 ohne Bootcamp installiert...allerdings hatte ich auch Deinen Fehler nicht...
    Versuch mal alle Platten bis auf die Windows HD abzustecken so dass Du nur noch diese eine Platte im MacPro hast. Ich erinner mich ganz dunkel, dass das mal irgendwo ein Thema war...

    Viel Glück,
    John L.
     
  9. MacMacken

    MacMacken New Member

    Danke das ist noch eine möglichkeit. Hatte mal etwas in der Art gelesen. Ich werde als letzte Option das auch noch probieren. Das das so ein Abenteuer mit Windows wird hätte ich allerdings nicht gedacht. Enttäuschend!:shake:
     
  10. TomPo

    TomPo Active Member

    Windows war doch schon immer für Abenteuer gut, welcher Art auch immer.
     
  11. MacMacken

    MacMacken New Member

    Es will einfach nicht klappen. Habe beide Platten ausgebaut und auf meine SystemCD Partitionieren woll. Jetzt sagt der mir allerdings das die Partition schon nicht möglich ist weil irgendwelche Daten nicht verschiebbar wären. Ich solle wohl eine Sicherung der Platte machen und dann das System neu draufspielen usw. Also das kann doch nicht die wahre Lösung sein oder? Für so eine Info brauche ich doch sicher kein Bootcamp. Ich versteh das alles einfach nicht. Dabei soll alles doch sooooo einfach gehen.

    Kann ich nicht einfach alle Platten rausnehmen und nur eine ganze Platte für Windows 7 drinlassen? Auf diese dann ohne SchnickSchnack Windows installieren als hätte ich keinen Mac. Wenn das gehen würde kann ich dann meine Osx Systemplatte wieder einstecken und einfach beide Systeme auf dem Rechner haben? Geht dann das switchen beider Systeme beim Starten des Rechners denn dann überhaupt? Ist das möglich oder habe ich einen Denkfehler oder philosophiere ich doch nur vor mich hin? Ahhhh Hilfeeeee!!!!!:cry:
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Doch, das müsste gehen. Starten musst du dann bei eingelegter Win7-DVD mit gedrückter ALT-Taste in den Startup-Manager. Dort kannst du die Win-DVD als Startvolume auswählen und nach dem Start die HD für Win entsprechend einrichten.

    MACaerer
     
  13. MacMacken

    MacMacken New Member

    Hallo MACaerer.

    Also soeben habe ich die Installation etwas weiter hinbekommen als zuvor. Nun komme ich aber nach dem ersten Neustart (Windows Installationsprogramm hat sogar mehrere angekündigt) nicht weiter. Der Bildschirm ist einfach nur Schwarz und oben links blickt ein Cursor. Mehr passiert allerdings nicht. Warte schon etwas länger aber die Festplatte arbeitet auch nicht... der Rechner läuft einfach nur... jetzt bin ich total verwirrt. Werde so niemals ein Fan von Windows.:shake:
     
  14. John L.

    John L. Active Member

    Hat die Platte evtl. noch die falsche Partitionstabelle..? Auch wenn das jetzt ein Stück Aufwand ist, aber boot Deinen Mac mal unter OSX und formatier die Windows Platte mit dem Windows Dateiformat und entsprechender Partitionstabelle (weiß die Einzelheiten grad ned, hab keinen Mac hier).

    Dann fährst Du den Mac runter, steckst die OS X Platte ab und lässt nur die Windows HD dran. Evtl. wärs auch geschickt, die Windows Platte in den ersten HD Slot zu stecken bzw. sicher zu stellen, dass sie am ersten SATA Anschluß auf dem Mainboard hängt...

    John L.
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Soviel Aufwand ist das gar nicht. Starte den Mac mit der MacOs-System-DVD und klicke dich im Installer soweit durch, bis die Menüleiste erscheint. Unter "Dienstprogramme" findest du das Festplatten-Dienstprogramm, wählst die WIN-HD, gehst darin auf "Partitionieren" und wählst 1Partition aus. Anschließend kannst unter "Optionen" die Partitionstabelle "MBR" auswählen. Falls nicht schon voreingestellt muss noch das MS-DOS-Dateisystem ausgewählt werden.
    Das im FDP auswählbare Dateisystem MS-DOS entspricht FAT32. Bei der Win-Installation musst du es dann auf NTFS umstellen.

    MACaerer
     
  16. MacMacken

    MacMacken New Member

    So, soeben von der Arbeit zurück und motiviert an Euren Vorschlägen. Danke erstmal. Werde mich gleich dran setzen und hoffentlich richtig umsetzen was Ihr mir vorgeschlagen habt. Das macht Hoffnung nach meiner weiteren gestrigen Pleite.:rolleyes:
     
  17. MacMacken

    MacMacken New Member

    Ahhhhh... :cry:

    das klappt leider auch nicht... vor dem formatieren im Windowsprogramm meldete er mir das es nicht möglich ist das Sytem draufzupacken und nach dem formatieren wieder die selber Horrormledung "Windows kann nicht in dem gewählten Pfad installiert werden. Fehler: 0x80300024".

    So langsam geht mir die Puste aus:frown:
     
  18. John L.

    John L. Active Member

    Sag mal, Du wohnst nicht zufällig in der Nähe von Regensburg, oder..? Das würd ich mir jetzt langsam aber sicher gern mal anschauen...! ;)
    Eigentlich kann das nicht sein...

    John L.
     
  19. dimoe

    dimoe New Member

    macht es doch per TeamViewer!
     
  20. MacMacken

    MacMacken New Member

    Es hat endlich geklappt.

    :D:biggrin::D:biggrin::D:biggrin:

    Windows lässt sich nur (bei mir zumindest) auf den MacPro installieren wenn ich die Hauptplatte mit dem System (MacOSX) zusätzlich für Windows partitioniere (Die anderen zwei Platten haben sich zwar besser Bootcamper lassen aber die W7 installation hat da weiterhin das Problem mit dem Pfad). Es gibt dennoch ein Problem mitBootcamp, egal wieviel Speicher ich W7 zugeteilt hatte meldete Bootcamp das die Partitionierung nicht abgeschlossen werden konnte weil "Daten" nicht verschoben werden konnten. Die Systemempfehlung ein Backup zu erstellen um OSX neu zu installieren bin ich nicht nachgegangen. Also etwas gegooglet und hierzu Abhilfe gefunden.

    Man muss den Mac einmal im "gesicherten" Modus starten und dann ganz gewohnt mit Bootcamp partitionieren (dies hat bei mir schon eine ganze Weile gedauert (Bootcamp lässt sich da ganz schön viel Zeit für, also nicht wundern).


    Gesicherten Modus: Während dem Systemstarts die "Shift-Taste" gedrückt halten. Dann startet der Rechner im "Safe Boot Mode". Da sollen die Login-Items und weniger wichtigen Kernel-Extension Files temporär deaktiviert werden usweiteres Fachchinesisch.

    Aber nur so klappt es. Der Rest fluppt dann so wie es überall zu lesen ist. Jetzt bin ich auch endlich glücklich und habe eine Last weniger auf meinen verpixelten Schultern.

    Danke an alle die mein Leiden mitempfinden konnten und helfen wollten. Hoffe dieser Thread kann noch den einen oder anderen weiterbringen, denn so wie ich oft lesen durfte, scheint mein Problem kein Einzelfall zu sein.

    Danke an alle... Ihr seit Top!:biggrin:
     

Diese Seite empfehlen