Windows frage in einem Mac Forum...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Beydüz, 24. März 2005.

  1. Beydüz

    Beydüz New Member

    Bevor ich mich in irgendein win Forum wage *grusel*, frage ich doch lieber hier erstmal.

    Der Rechner von einem Bekannten gibt kein Ton mehr raus, mit der Begrundung "könnte Audiogerät nicht öffnen"

    was auch immer das heißen mag...

    Natürlich habe ich ihm von meinem mac erzählt.
    Die Zeit wird zeigen ob er irgendwann einmal einen haben wird.

    Darauß könnte man auch ein lustiges spiel machen:
    Wieviel seltsame Fehlermeldungen sind nötig um ihn von einem mac zu überzeugen:party:
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    um die Frage beantworten zu können, müsste man mehr wissen, z.B. wie sieht es im Multimedia-Kontrollfeld aus, was ist mit dem Audio im Gerätemanager?
    Oder hat da jemand Hardware installiert und deshalb mit einem IRQ-Konflikt den Soundtreiber abgeschossen?
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    geilomat, diese irq-konflikte... :)

    ein freund von mir hat deswegen mit einem pc-notebook in der 2.000 euro klasse sein usb-audio-interface nicht knackfrei zum laufen gebracht. da halfen auch keine updates, der usb-anschluss und die grafikkarte mussten sich einen irq teilen. damit war das notebook fürs professionelle musikmachen nicht mehr zu gebrauchen. ist ihm natürlich erst nach mehr als zwei wochen aufgefallen.

    dabei wollte er sich schon fast ein ibook kaufen und hat sich dann im letzten moment doch nicht getraut...

    gruß martin
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Also hier im Forum läuft derzeit ein Windows-Troll, Rupi, frei umher. Er hat Windows voll im Griff. Der löst dieses Problem bestimmt. Frag ihn doch mal :D

    Ok: Mein Versuch zur Lösung des Problems: Den Gerätetreiber der Audio-Hardware deaktivieren und danach deinstallieren und neu installieren. Musste ich kürzlich mit dem Maus-Treiber machen: War noch spannend, diese XP-Krücke nur mit der Tastatur zu bedienen. Der Grund, warum der Maustreiber zerschossen wurde, war übrigens ein normaler Bluescreen, wie er fast täglich unter Windows auftritt.

    Gruss
    Andreas
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Einspruch Euer Ehren!

    In -zig Jahren PC (freiwillig und unfreiwillig) hatte ich noch keinen Bluescreen. *toitoitoi*

    Vielleicht liegts daran, daß ich mir vorher die IRQs ansehe, die Registry im Auge behalte und Markenhardware verbaue. Oder ich hatte einfach nur Glück...

    Am Mac hatte ich dagegen schon einige Kernel-Panics - und den (behaupte ich) kenne ich eigentlich noch besser.
     
  6. Beydüz

    Beydüz New Member

    @AndreasG
    Danke, ich werd das Morgen mal ausprobieren.

    und ich werd jetzt mal Rupi eine PM schreiben :D

    @Macmercy
    hattest du schonmal ein Monitor der Blau darstellen konnte?;)
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Einen Bluescreen hatte ich mit Windows tatsächlich auch noch nicht.
     
  8. Okidoki

    Okidoki New Member

    Wollen wir es mal so sagen, wenns bei XP nen Bluescreen gibt ist zu 100% was kaputt und bleibt auch so.

    Ne Kernel-Panic kann auch mal ohne Verluste wieder vergehen.

    Beide sind aber *auf Holz klopf* seltenst.
     
  9. donald105

    donald105 New Member

    es gibt leute, die überzeugt nicht mal ein wöchentlicher komplettabsturz von system und netz.
    Wird abgebucht unter >voll normaaaal<.
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich auch nicht. :) Aber ich habe auch gar kein Windows. :D

    micha
     
  11. ab

    ab New Member

    Da hast Du was verpasst. Fördert nämlich die Ärzteschaft und die Apotheker. Jeden Tag zittern: Na, ob das Teil heute stabil läuft? Welche Viren und Würmer fange ich mir ein? Welches Programm wir sich mit welche nicht vertragen? Und wenn ich eines lösche, wird dann auch wirklich alles gelöscht?

    Seit ich VPC mit XP habe, ist mein Adrenalinspiegel doitlich gestiegen. Ich fühle mich alerter und fitter. Spart mir eine Stunde Tennis pro Woche. Mein Herz? Dafür habe ich jetzt Tropfen. Hilft der Wirtschaft: Der Arzt hat verdient und ebenso verdient das pharmazeutische Unternehmen. Ich tu was für's spanische Bruttosozialprodukt!

    abn
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Na klar doch. Mindestens 1x pro Monat, wenn ich realistisch bleibe. Wer nur mit MS Office und anderen Microsoft-Prodkukten arbeitet, sprich, Büroarbeiten auf der DOSe erledigt, bleibt davon verschont. Das stimmt. Lustig wirds aber, wenn man Hardware anschliesst oder Nicht-Microsoft-Software einsetzt.

    Ich kann auf meiner Kiste z.B. mit grosser Wahrscheinlichkeit einen Bluescreen provozieren, indem ich einfach eine CD-ROM raus- und sofort wieder reinfahre. Da ist nichts defekt, ist einfach Windows-Alltag.

    Windows XP zeigt aber tatsächlich etwas weniger "echte" Bluescreens. Dafür friert das System halt einfach ein. Tastatur ist tot, Affengriff funktioniert nicht mehr, Maus ist eingefroren. Da bleibt nur noch Stecker raus.

    Gruss
    Andreas
     
  13. bastigs

    bastigs New Member

    da schon mal ein Windows-Frage-Thread angeleiert ist,
    stell ich hier gleich noch eine Frage zu XP rein
    bevor noch ein Windof-Thread das gute Mac-Forum verunstaltet

    hab mal probiert den externen CD/DVD-Brenner per FW an einen XP-Laptop zu stöpseln, was beim Einschalten des Brenners sofort zum System-Crash führte.

    Kann XP damit nicht umgehen?
    wenigstens sollte doch eine Meldung erscheinen, ein Treiber muß installiert werden oder ähnliches
    gleich total abschmieren ist doch keine Art :angry:

    USB-Schnittstelle 2.0 ist auch am Brenner, hatte nur gerade kein USB-Kabel zum probieren
     
  14. SC50

    SC50 New Member

    Doch, sollte es schon.
    Aber bei Windows gilt im Zusammenhang mit Treibern für zusätzliche Hardware, das kann funktionieren, muß aber nicht.
    Wenn die Mühle gleich ganz wegschmiert ist der Fehler meist im Treiber für die FiWi Hardware zu suchen.
     
  15. mausbiber

    mausbiber New Member

    Richtige Windows-User sind unendlich leidensfähig...

    Da macht es gar nix wenn man ab und zu mal die Platte formatieren und das System neu aufsetzten muss.
    Im Gegenteil - so was macht Eindruck.

    Ich hab es jetzt aufgegeben seit ich letztens einen potentiellen Switcher "verloren" hab. Der leidet jetzt grad nämlich auch - recht so:)
     
  16. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Richtige Windows-User sind nicht unendlich leidensfähig, sondern leiden an dem elektrischen Eisenbahn-Syndrom: Der Betrieb ist langweilig, Spaß macht nur der Auf- und Umbau.
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Richtige Windows-User sind schlicht und einfach dumm. Ok, das war vielleicht etwas hart, aber manchmal kann ich einfach nicht anders :D

    Echte Windows-User schwimmen halt einfach mit dem Strom - weil so viele andere das ja auch tun, da kann man ja nicht falsch liegen. Ähnlich wie 1'000'000 Fliegen, die können sich ja auch nicht irren.

    Oder anders gesagt: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

    Gruss
    Andreas
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber


    *@bastigs: habe das mal angepasst

    Ähnlich wie Beydüz geht es mir auch:
    eine liebe Bekannte hat vor zwei Jahren einen PC gebraucht gekauft (Pentium nochwas). 40 GB FP,
    4 Partitionen, Win 98
    Alle Idents laufen noch unter dem vormaligen Besitzer (passwörter, Kurznamen usw.)
    Ich dachte, schiebe die Win-CD rein, lösche die Platte, mache zwei Partitionen und spiele das OS auf.
    Pustekuchen!
    Keine dieser Optionen möglich. CD zeigt nur eine Installationsmöglichkeit an, wo man ein Laufwerk!! auswählen muß. Ich nehme an, es ist das gemeint, auf dem das System liegt.
    Wie gehe ich vor?

    Zusatzproblem:
    persönliche Dokumente, Mails, Bilder pipapo müssen mit einem externen USB-Brenner gesichert werden. Habe mit dem Mac einen Treiber (hoffe ich) geladen und auf CD gebrannt.
    Diese zip-Datei auf dem PC angeklickt, mußte man ein Programm zum Entzippen auswählen, was ich imo gefunden habe. Es gab dann eine Aktivität, aber das entpackte File konnte ich nicht finden, z.B. auf dem Desktop. Mit der sog. Explorersuche fand ich leider auch nix.
    Alle PC User, die ich kenne, haben leider auch nicht mehr Ahnung.

    Kann jemand kurz & knapp helfen?

    Gruß R.
     
  19. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Ich hoffe, die Zwitscher rächen sich jetzt nicht!

    :))
     
  20. Opa01

    Opa01 New Member

    Also so kann man das auch nicht sagen.
    Die 15 oder 20 Punkte, die MAC-User im IQ besser als DOSen-User sind, sollten auch mehr Toleranz beinhalten.

    Gruß Opi
     

Diese Seite empfehlen