Windows ist supergut

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ossi8, 13. Juli 2003.

  1. Ossi8

    Ossi8 Gast

    ... um seine Lebenszeit sinnlos zu vergeuden. Sogar virtuell.
    Ich muß objektiv feststellen, dass 80% der Zeit, die ich am iBook bisher vergeudet hatte, immer nur den Windows-Teil betraf. Wenn die paar Windows-Prg, die ich brauche, auf X existierten, würd ich die Klospülung betätigen und Bills Müll ins Abwasser entsorgen.
    Erstaunlich dabei:
    http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=10888

    Wer sowas faselt, ist entweder von M$ bezahlt oder aber hat keine Ahnung.

    O8
     
  2. Alles Blabla in dem Link. Kann man Punkt für Punkt widerlegen, aber wozu. Kindersicherung, Mail, Safari, Papierkorb. Dosen sind nur interessant für GNU/Linux.
     
  3. Ganimed

    Ganimed New Member

    Jaja, die DOSenfraktion!
    Hab heut nen Kumpel jammern gehört, der ne neue Soundcard installieren wollte, danach war ein 2maliges Aufspielen von Windoof 2000 notwendig.
    ...und 2000 is noch ein relativ gelungenes System und der Kumpel kommt auch nicht vom Aldebaran...

    :D
     
  4. Was soll man da machen?
    Wir sind halt die Elite und gehören zu einer Sekte, während die Dosianer einem Kastensystem frönen. Apple ist ewiges elektronisches Hippietum, Microsoft fundamentalistischer Katholizismus - bloß humorloser. (Siehe den Spiegel-Artikel zu den Betriebssystemen. Ganz amüsant).
     
  5. naklar

    naklar New Member

    ich tippe auf keine ahnung! :D

    gruss naklar
     
  6. JFK2003

    JFK2003 New Member

    Also, mit Win XP hab´ ich seit einem Jahr nicht das kleinste Problem gehabt... im Gegenteil - finde die Arbeit damit nach wie vor angenehm, auch, wenn´s hässlich und OS X in sich logischer ist. Aber für den Privatanwender ist XP schon ´ne prima Sache. :)

    Gruss, Joachim
     
  7. XP ist ein Plagiat von Mac OS X - das sollte man nicht vergessen - wie alles, was Windows macht, ein Plagiat von Mac OS ist.
    Es soll so aussehen wie X, aber es funktioniert nicht wie X. Daher ist das immer die Billiglösung (nicht weil es weniger Geld kostet, sondern weil die Qualität schlechter ist).
    @naklar - der wird schon Ahnung haben. Es gibt nur Leute, die finden ständig ein Haar in der Suppe und nörgeln herum: Trollstrategie.
    Vor einigen Tagen schrieb ich im PC-Forum zu Apples G5, dass ich Microsoft nicht ausstehen kann und fragte die Dosenbenutzer nach Argumenten für XP versus X. Es gibt dort richtige Apple-Hasser, die uns für arrogant und überkandidelt halten. Sind wir ja auch, oder?
     
  8. naklar

    naklar New Member

    @ elektronikengel

    sicherlich hat er ahnung und hat seine erfahrungen damit gemacht sonst hätte er sicherlich nicht diesen beitrag gepostet aber immer das leidige thema x, xp, windoofs, apple...ich nehme solche beiträge nicht mehr so ernst und darum erlaube ich mir hie und da ein spruch fallen zu lassen...

    jeder soll damit kochen mit dem er es am besten kann!
    für mich verdient musik die mir nicht gefällt nicht das prädikat "scheisse", so viel respekt gegenüber dem künstler sollte sein...mir gefällt sie dann einfach nicht, basta!

    das microsoft apple als innovator benutzt, sogar braucht ist ja schon lange bekannt also was soll ich mich noch mit einem pc-user darüber streiten was besser ist?
    ich verbringe meine zeit lieber mir usen satt troubleshootig oder mit angst vor viren oder dialern etc.

    arroganz gibt es überall, ja sogar unter den macianern... das sieht man manchmal auch hier im forum, es sind halt alles nur menschen.

    ob der backswitcher ein troll ist oder nicht kann uns egal sein, wir beide haben immer noch riesen fun an unseren mac's...oder? ;)

    in diesem sinne wünsche ich dir einen macigen tag.

    gruss naklar
     
  9. JFK2003

    JFK2003 New Member

    Für mich als nicht unbedingt ambitionierten Privatuser sehe ich aber keinen wirklichen Qualitätsunterschied, auch, wenn die Apple-Gemeinde - zu der ich mich seit ein paar Monaten auch zähle - einem da immer was anderes verkaufen will. Na klar, meinetwegen mag es da Probleme mit Dateisystemen, Trennung von System- und Nutzerdaten oder wasweissich geben. Aber das interessiert mich offengestanden wenig. Es gibt bislang nichts, was bisher mit XP nicht ähnlich schnell geklappt hätte, wie mit X: Fotos digitalisieren, Hardware anschliessen, Programme installieren, Internetzugang einrichten. Spiele laufen allesamt problemlos, wilde Abstürze hatte ich keinen einzigen und Treiber musste ich auch noch für nix installieren, obwohl einiges angeschlossen wurde.

    Die wahren Vorteile von X bleiben mir wohl noch auf weiteres verschlossen - da sie einem Mac-Laien wie mir zu tief unter der Oberfläche liegen. Auf der Oberfläche gilt für mich aber: Gleichstand. ;)

    Gruss, Joachim
     
  10. tc-one

    tc-one New Member

    Auf der Oberfläche gleichstand??
    Ich pfeif auf n OS dem ich erstmal mit Anti-Spy und Refresh fix auf den Pelz rücken muß, und das mich dauern mit zig Assistenten nervt!
    XP is der größte schieß den MS jemals verbrochen hat. Solbald ich Zeit für hab fliegt XP wieder von meiner DOSe runter und 98SE kommt drauf.
     
  11. Das einzige Argument das Pro Win XP das ich habe, ist die "Fensterverwaltung".
    Mach mal in osX mit dem Dreamwaver 4 Seiten sprich Fenster auf.
    Und jetzt versuch von der Seite 1 etwas auf Seite 4 zu kopieren.
    Vielleicht habe ich das irgendeinen Trick versäumt, aber ohne die alten Fenster ins Dock abzulegen ist es eine Schieberei hoch 10.
    Bei Win XP ist jedes Fenster in der Taskleiste anclickbar und ist dann automatisch gleich vorne.

    Hat da jemand eine vernünftige Lösung??
     
  12. tc-one

    tc-one New Member

    Die sind doch wenn im Dok abgelegt alle einzeln auswählbar oder?
     
  13. Das sind sie nicht.
    bzw sind sie nur wenn du sie ins dock ablegst.
    das ist aber dann viel zu umständlich.
    Wenn ich arbeiten muß dann sind meisten 10-15 fenster auf.
    ein paar vom dreamwaver, ein paar vom finder, ein paar vom browser,
    mail usw. Klar kann ich ein programm aktivieren wenn ich es im dock anklicke.
    nur die fenster sind nicht anwählbar.

    hat keiner eine lösung??
     
  14. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Vielleicht ist Exposé die Lösung?
    Aber halt erst ab 10.3

    Gruss
    Kalle
     
  15. Ist das nicht programmabhängig? Wenn ich z.b. in InDesign ein seitenlanges Dokument anlege, so ist es doch ein leichtes, einen Teil von Seite 1 in Seite 4 zu kopieren - oder etwa nicht? Allerdings arbeite ich nicht mit Dreamwaver und kenne die Fensterfunktionen der XP-Leiste nicht.

    Ein weiterer Nachteil von X gegenüber XP war bisher das Switchen von einem User zum anderen. Das kommt ja dann auch mit Panther endlich - und gleich im Keynote-Effekt - 180 oder 360 Grad-Drehung.
     
  16. maccie

    maccie New Member

    War er nicht klasse, unser Steve, Exposè und das switchen zwischen verschiedenen usern *boom*

    :D :D
     
  17. Hallo Elektronikengel,

    sicherlich ist es kein Problem von Seite 1 auf Seite 4 zu kopieren.
    1 Dokument = 1 Fenster. Nur mach mal 5 Dokumente auf und kopier von Dokument 1 Seite 7 auf Dokument 3 Seite 8.
    Du wirst verrückt dabei.

    Eine Lösung wäre auch wie unter Linux virtuelle Desktops.
    Ich glaube das gibt es sogar für osx. (?)

    R.I.P
    der dann jetzt mal auf 10.3 warten muß.
     
  18. Kann sogar sein, aber ich muß zugeben, daß ich es nicht weiß. Apple Remote Desktop bezieht sich glaube ich nur azf Ethernet.
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Apple Remote Desktop dient zur Fernüberwachung/-steuerung von mehreren Macs z.B. in Klassenräumen etc.
    Was ihr sucht, gibts hier...
     
  20. Multiuser

    Multiuser New Member

    Kenne mich mit DreamWeaver nicht so aus, da müßte ich mal unsere Mitarbeiterin fragen und die ist leider nicht da. Aber, jetzt sag mir nicht, so ein tolles Produkt wie Dreamweaver hat nicht ein "Seitenfenster" wo ich jede Seite sofort in den Vordergrund bekomme? Das geht noch wesentlich schneller, als immer runter ins Dock oder in die Taskleiste zu wandern. Dann gibts auch noch Tastenbefehle. Ob die von Dreamweaver unterstützt werden, weiß ich halt auch nicht. Aber mittels den Tasten kann ich unter Programmen wechseln und von Seiten zu Seiten. Ist auch schneller, als jedesmal mit der Maus zum Dock, bzw. Taskleiste zu wandern.
     

Diese Seite empfehlen