Windows Media Player 9 endlich für OS X!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BenDERmac, 7. November 2003.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    das wurde aber wirklich zeit das microsoft den player veröffentlicht. jaja, ich weis, wollt ihr nicht, ihr habt quicktime und so weiter. ist mir aber egal, da ich nicht blind durch die welt gehe und auch mal in andere richtungen blicke ;)

    für alle die es trotzdem downloaden wollen hier der link
     
  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Bin ja echt offen für alles und nicht intolerant, aber Micro$oft ist eine scheiss Firma.

    Gruss
    Kalle
     
  3. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    :rolleyes:

    war ja nicht anders zu erwarten. alles was von microsoft kommt muß einfach schlecht sein. aber man sollte nicht vergessen, das alle ms produkte für mac von macianern geschrieben werden ;)
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ne, ne. Das Office für Mac ist besser als für WIN ;)
    Micro$oft ist trotzdem scheisse.

    Weißt du warum ich den WMP hasse?
    Das WM-Format ist properitär :angry:
    MP3, mpg, mp4, avi ist das jedenfalls nicht ;)

    Gruss
    Kalle
     
  5. rbcb

    rbcb New Member

    ach ich bin froh das es den jetz gibt... =)

    will ja so viele formate wie möglich verwenden können - auch die von ms

    mfg

    rbcb
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Das ist auch gut so, wer ihn verwenden möchte soll das auch tun ;)

    Gruss
    Kalle
     
  7. rbcb

    rbcb New Member

    btw der is jetz auch brushed metal =) aber sonst seh ich keinen unterschied.. video läuft nicht weiter wenn man den player bewegt =(...

    mfg

    rbcb
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    jetzt auch im Browser.
    Also webseiten die videostrams im wm9 codec beinhalten können jetzt a) überhaupt und b) auch noch gut im Browser angesehen werden.

    Bisher noch keine test seite wo es nicht ging ...
     
  9. typneun

    typneun New Member

    naja, MS ist nicht die sympathischste firma, aber immerhin entwickeln sie weiterhin für mac und os x: das ist doch was positives... ;)
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Naja immerhin haben sie ja angekündigt die Aufnahme von WM9 als Industriestandard zu beantragen und dementsprechend zu dokumentieren. Als offener Industriestandard muss es natürlich auch auf anderen Plattformen zur Verfügung stehen ...
    Und spätestens wenn das Format offen gelegt und dokumentiert ist könnten ihnen andere Software Entwickler mit einem Player dafür zuvor kommen ...

    Außerdem hat M$ die Apple Seite noch nie auf die leichte Schulter genommen. Und ein paar Prozent Marktanteil hin oder her - das sind unterm Strich trotzdem einige MILLIONEN Anwender. Und was passiert wenn man ne andere Seite unterschätzt und vernachlässigt und selbst die Entwicklung vernachlässigt haben sie selbst im Browserkampf mit Netscape gesehen ...
     
  11. Macowski

    Macowski New Member

    Gibt es praktische Gründe, den NICHT zu installieren?
    (Ich meine außer irgendwelchen Animositäten.)
     
  12. dotcom

    dotcom New Member

    mac os media player für windows
     
  13. Peuli

    Peuli New Member

    "Das WM-Format ist properitär"
    Was'n das?
     
  14. teorema67

    teorema67 New Member

    Das bedeutet, dass Worte genau so eigen und für Fremde unverständlich sind wie das Formate von M$. ;)

    Ich mag ihn auch nicht, werde ihn aber testen. Der Media Player 7 (der im Vergleich zu QT absolut rudimentär war) hat auf meinem PB massive Probleme verursacht (System Preferences und Caches korrumpiert), nachdem ich damit SWR3 Webradio gehört hatte.
     
  15. teorema67

    teorema67 New Member

    Mein 1. Eindruck: inkonsistent.

    Der SWR3-Audiostream startet nicht, wenn er im Browserfenster abgespielt werden soll. Wenn ich *Im externen Player abspielen* auswähle, dann läuft der Stream - allerdings im Browserfenster, nicht etwa im externen Player.

    Bis jetzt keine kaputten Preferences oder Caches *auf-Holz-geklopft-und-sicherheitshalber-zusätzlich-Eisen-berührt* :)
     
  16. Usires

    Usires New Member

    Morgens! :D

    Erst ein wenig Klugscheissen: Du meinst proprietär, dass heisst so viel wie "Eigentum", "Eigenheit" und stammt vom lateinischen "proprietas" ab. Auf den IT-Kontext bezogen bedeutet das, dass ein Produkt nur mit vom Hersteller angebotenen anderen Produkten kompatibel ist.

    So, Klugscheiss-Modus wieder aus. Weiter im Text:

    AVI bedeutet "Audio Video Interleave" und wurde erfunden von... Microsoft. Wurde erstmals mit "Video for Windows 1.0" eingeführt, als Container-Format für Codecs, beispielsweise Intels Indeo. Bis irgendwann Quicktime mit dem AVI-Format was anfangen konnte, war AVI auch nur auf die Windows-Plattform beschränkt und damit auch proprietär - wie das "Windows Media 9"-Zeugs bis heute.

    Auch wenn viele den Windows Media Series 9 Player für Mac OS X nicht benutzen wegen ihrer Antipathie gegenüber Microsoft, so sollte man die Tragweite dieser Software nicht unterschätzen. Apple hat mit iTunes für Windows offiziell dem Windows-Media-Format die kalte Schulter gezeigt. Jetzt kommt Microsoft daher und plötzlich kannst du WMA- und WMV-Dateien unter OS X abspielen. Und auch die anderen Musikshops wie Napster oder ähnliches benutzen, die ausschließlich auf WMA aufsetzen (Windows Media Audio).

    Muss man natürlich erst einmal ausprobieren, aber der neue WMP für OS X ist seitens Microsoft ein hervorragender Schachzug.

    So sehe ich das. Aber ich kaufe ja auch PCs bei Aldi und spiele mit einer Xbox. :cool:

    Bereitet jetzt mal das Mittagessen langsam vor,
    Usires
     
  17. macmercy

    macmercy New Member

    Wer seine Musik selbst konvertiert, kann sich das Format aussuchen. Ob nun mp3, aac, wma oder ogg - für Selbstkonvertierer die freie Auswahl.

    Da ich persönlich keine Lust habe, 99 Cent pro Song zu zahlen und nie auf die Idee käme, für Musik aus dem Netz zu zahlen, kommt nur mp3 in Frage - ich habe keinen iPod (und werde auch keinen kaufen - höchstens bei 1/2 Preis und auswechselbarem Akku/Batterien).

    Nein, ich habe einen mp3-fähigen CD-Player und das ist gut so: 700 MB mp3 auf Cd sind ausreichend und günstig im Preis-Leistungs-Verhältnis.

    wma? Hätte ich einen PC und würde nur die original MS-Soft einsetzen - vielleicht. Als Mac-User und ohne Download/Bezahl-Ambitionen sowie ohne iPod, kann es nur eins geben: mp3 (auf CD).
     
  18. artes

    artes Gast

    Die Suche im Fremdwöterlexikon hat unter "properitär" nichts ergeben.
    Google ergibt nur ca 1000 Einträge, also eine Minderheit der Menschheit können mit diesem Begriff etwas anfangen.
    Ich denke, "proprietär" ist in diesem Zusammenhang der richtige Ausdruck.
     
  19. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich bin kein Codec-Profi, aber was genau kann der Windows Media Player 9-Serie (laut About-Fenster) eigentlich abspielen? WMA und WMV, klar, aber keine MP3, keine MPG?

    Und diese Oberflächen, da kann einem kotzeübel werden. „Standard“, „Modern“, „Transparent“ – eine hässlicher als die andere. Es gibt doch schöne MP3-Jukeboxen, hätte M$ da nicht etwas klauen können?

    Überhaupt, wenn sie schon einen Brushed-Metal-Look benutzen und die Aqua-Buttons in der Titelleiste, warum greifen sie dann nicht auf die Schnittstellen zurück, die Mac OS X bietet? Jetzt habe ich links oben im Media Player drei Buttons im immitierten Graphit-Design, während meine anderen Fenster dreifarbige Buttons haben, mittlerweile auch überall in der „versenkten“ Version.

    Für mich ist das ein zusammengeschusterter Media Player 7.1 mit zusätzlichen WM-9-Fähigkeiten.
    :(
     
  20. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Und wenn ich auf den Button zum Fenster-schließen klicke beendet sich der ganze Player, so wie der 7.1.
     

Diese Seite empfehlen