Windows Notebook als Zweitmonitor?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Trystan, 26. November 2005.

  1. Trystan

    Trystan New Member

    Ich habe folgendes Anliegen: Für Windows gibt es eine Software namens "MaxiVista", welche es erlaubt bis zu drei Rechner über Netzwerk als zusätzliche Monitore zu verwenden, was besonders bei Notebooks praktisch ist.

    Daher meine Frage: Gibt es eine solche Software auch für Mac (+ Windows)?
     
  2. benqt

    benqt New Member

    Da es sich anscheinend um ein patentiertes Verfahren handelt, gehe ich nicht davon aus, dass bereits andere Programme gleicher Funktion existieren, weden für Mac noch für Win.

    Würde mich aber auch interessieren.

    Gruß
    benqt
     
  3. Florian

    Florian New Member

    Ich kenne MaxiVista nicht, aber ich weiß, wie die Monitordarstellung über ein 100MBit-Ethernet läuft: selbst bei nur 256 Farben quälend langsam.

    Bei Apple Remote Access z.B. läuft das so (Bildschirmdarstellung via Ethernet). Für Fehlerdiagnose bzw. Wartung ist das ja noch tolerabel, aber für den normalen Arbeits- oder gar Spieleablauf absolut ungeeignet.

    Gruß,
    Florian
     
  4. Trystan

    Trystan New Member

    Das kann ich nicht im Geringsten nachvollziehen! Wenn ich eine Remote Desktop Connection zu meinem Windows Notebook aufbaue, kann ich das fast vollständig steuern. Zugegeben, Videos und Spiele laufen nur mäßig bis gar nicht, aber mit Photoshop habe ich bereits über dieses Verfahren gearbeitet.

    Abgesehen davon hab ich MaxiVista ( www.maxivista.com ) unter Windows getestet und es funktioniert einwandfrei! Spielen würde ich damit ohnedies nicht wollen, das Einzige was mich interessierte wäre, dass ich z.B. in Maya mein Renderfenster auf einen zweiten Monitor auslagern könnte. Das funktioniert unter Windows zumindest perfekt, also wüsste ich nicht, warum das unter Mac OS anders sein sollte.

    Nachtrag: Das

    wäre zwar interessant auszuprobieren, aber in meinem Fall komplett sinnlos, da es bei mir umgekehrt ist. Ein Mac als Hauptrechner und ein Windows Notebook als Zweitrechner. Sehr schade!
     
  5. Florian

    Florian New Member

    Wenn das Deine Bedürfnisse sind, dann gib' doch mal "VNC" in die hiesige Suche ein und informiere Dich dort.

    Gruß,
    Florian

    Außerdem, was soll der rotzige Ton?
     
  6. Trystan

    Trystan New Member

    Soll das heißen, es ist möglich via VNC seinen Bildschirm über Netzwerk zu erweitern? Würde mich sehr wundern, vielleicht reden wir auch nur aneinander vorbei.

    Entschuldigung, aber wann war mein Ton bitte rotzig?
     
  7. benqt

    benqt New Member

    Dein Ton war nicht rotzig.

    Was VNC angeht, so könntest du damit auf deinem Mac ein zweites Fenster öffnen, in dem du den PC-Screen siehst. Das wird dir wahrscheinlich nicht viel bringen wenn's dir um Platz zum Auslagern von Programmfenstern geht.

    Gruß
    benqt
     
  8. Trystan

    Trystan New Member

    Genau, diese Anwendungsmöglichkeit von VNC war mir bekannt, jedoch hat das genau den gegenteiligen Effekt, da ich dadurch weniger Platz habe als vorher.

    Was könnte ich eigentlich mit dem Monitorausgang meines iMac erreichen? Könnte ich daran einen externen CRT-/TFT- Monitor bzw. Fernseher anschließen und auf diesen mein Bild erweitern?
     

Diese Seite empfehlen