windows nt auf macos? läufts....?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macferrum, 28. Mai 2001.

  1. macferrum

    macferrum New Member

    hi!

    bin eigentlich nt user aber mit der zeit habe ich gesehen dass macos viele vorteile bietet.
    nun spiele ich mit dem gedanken mir ein mac zu kaufen, bin aber auf nt programme angewiesen.....nun meine frage....

    wie stabil läuft eine nt installation aufm mac?
    bzw. ist es möglich ein teil der festplatte für nt zu partitionieren?
    und wie laufen die progs da drauf?
    hauptsächlich 3d software (3ds max)!

    vielleicht werde ich durch eure anregungen doch noch zum mac user?
    ;)

    vielen dank im voraus!
     
  2. Heiko

    Heiko New Member

    s andere Prozessoren verwenden.
    Die Leistung eines emulierten Prozessors ist natürlich nicht mit der Leistung auf Intel/AMD-Prozessoren zu vergleichen, bei Spielen, beim 3D-Rendern etc. wird recht langsam...
    Native MAC OS Programme laufen da natürlich erheblich schneller, vielleicht gibt's ja Alternativen...
     
  3. thd

    thd New Member

    steig um. alle progs die du brauchst gibts in (beßrer, tattaaaaa) ausführung auch für den mac.

    rat mal, wo der ganze grafik kram herkommt . . . ;-D

    (nt auf mac, sowie mac osx auf x86 sind einer der dinge, die jobs, gott, und meinetwegen die illuminaten verhindern mögen)

    thd
     
  4. benutzername

    benutzername New Member

    Wenn Du nt oder sonstige Windowse in guter Geschwindigkeit am Mac laufen haben willst, gibt es die Möglichkeit PCI Prozessorkarten mit einem Intel Chip drauf einzubauen. Dadurch kannst Du Windows nativ am Mac laufen haben, hast also sozusagen ein Alleskönner-Rechner. Viel Spaß
    PS: Ich würds nicht machen, ist sozusagen der Einbau eines Trabbimotors in einem Ferrari.
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Tach !

    Du kannst WinNT 4 auf einem der älteren SCSI Macs installieren, da gibt es eine Version für.
    Mußt Du mal auf die NT CD schauen bzw. in die Knowledge Base von MS welche Mac laut denen funktionieren.
    Selbst wenn Du das hinbekommst, dann hast Du das größte Problem noch vor Dir !
    Deine Programme laufen nur auf der x86 Plattform. Kannst sie vielleicht zum Teil übersetzen, aber ich glaube kauf Dir einen Mac zum glücklich sein und laß die eNTe als Zusatzknecht.
    Mache ich auch so, da mein ME10 nicht auf der PPC Plattform läuft, auch nicht die Linuxvariante.

    Joern
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    *mitspitzenfingernanfassundeiskaltueberdenrueckenlaeuft*

    Ne muss nich sein !!!

    Gruss

    MacELCH
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wo wir bei dem Thema sind, wer hilft mir ich bin bekennender WinPC Schläger !
    Schalte vorhin die Dose an um mal schnell noch eine Zeichnung zu machen und das Ergebnis :
    Keine Maus, gut einfach Neustart = nix Maus , Ausschalten -> Neustart = nix Maus.
    Alle Kabel überprüft vorsichtshalber nachgesteckt, anschalten und hochfahren = nix Maus.
    Vor lauter Wut das mich das ganze soviel Zeit kostet und meinem mac abhält, eimal im laufenden Betrieb auf das Gehäuse geschlagen = Meldung "Neue Hardware gefunden bitte legen Sie die Diskette blablabla ein."
    Häää was der Treiber war doch von CD installiert !
    Noch mal draufgeschlagen, Absturz (alles so schön blau und weiß hier), Reset, starten = Maus geht ohne Treiber.

    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh , Hilfe !
    Das ist der ware Horror !"!!!!!!!!!!!!

    Mache erst mal Kur, PC den Strom abgezogen und das Kabel für den IIcx benutzt, nach Monaten Nichtbenutzung, angestellt und alles funktioniert. Ach kann das Macleben eine Erholung sein.

    Joern

    PS: Und da schwärmen alle für diese BlödmannsPeeCees !
     
  8. Radiostar

    Radiostar Gast

    Hi!
    Ich hatte Win 95 via Virtal PC 4.0 auf meinem G4 350MHz mit 384 MB RAM. Also, ohne lange Reden - das lief einfach sch****en langsam (schon der Desktop und die Programme erst recht!) und dann habe ich das ganze nach einem Monat von der Platte gefegt! Ich empfehle Dir: Steig (wenn Du willst und kannst) lieber ganz auf den Apfel um und lass den PC Krams hinter Dir...both worlds ist irgendwie stressig!

    Ich hoffe, Du schaffst den Umstieg und Deine Seele wird Ruhe finden (he, von Deinem Bankkonto hab ich nichts gesagt!)

    ;-)

    Gruss, Radiostar!
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Win95/98 läuft auf einem G3 b&w oder G4 absolut zufriedenstellend, allerdings Grafikapps wie 3d Max bringen es nun wirklich nicht, außerdem wollen die ja eine 3d Karte haben. Funzt alles nicht, keine Chance damit was produktiv zu machen.

    Alles andere unter VPC ist echt OK.

    Lösung: Maya für OSX besorgen, oder bei der DOSe bleiben.

    Tobias
     
  10. Tigger

    Tigger New Member

    Hört sich nach nem Wackelkontakt am PS2 Anschluß an.
    PCs können hardwaremäßig eben nur so gut sein, wie man auch zahlt.
    Wenn man einen Marken PC kauft, der dann im Prinzip genauso viel kostet wie ein Mac, hat man auch weniger Probleme damit.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin das ist alles Qualität !
    Selbst gebaut und nicht mehr aktuell.
    Gigabyte BXS mit AIC-7880/P3-600/320MB/2x9,1GB U²W + 2x 4,5GB UW/Plex32 TSI/Teac CDR58+TeacCD532S/Zip100 Scsi/RivaTNT 16MB/SB AWE64/Intel EtherPro/Adaptec U²W zusätzlich, MS-IntelliMouseExplorer.
    Keine Aldi Dose und auch kein Wackelkontakt, sonst wäre es nach dem Umstöpseln auf den USB behoben gewesen bzw. nach dem kontrollieren der Kabel.
    Das umstecken der Maus an den iMac hat ergeben das die Maus i.O. ist da sie am Mac sofort einwandfrei funktionierte.
    Ich habe mal mit PC-Bau erfolgreich Geld verdient, auch wenn ich mich damit mal wieder oute !
    Und dieser PC war damals eine Stange Geld teurer als ein Mac, hätte ich damals einen G3 gekauft wäre dieser günstiger gewesen. Nur damals war mir der Mond zu helle.
    Joern
     
  12. macferrum

    macferrum New Member

    hi!

    bin eigentlich nt user aber mit der zeit habe ich gesehen dass macos viele vorteile bietet.
    nun spiele ich mit dem gedanken mir ein mac zu kaufen, bin aber auf nt programme angewiesen.....nun meine frage....

    wie stabil läuft eine nt installation aufm mac?
    bzw. ist es möglich ein teil der festplatte für nt zu partitionieren?
    und wie laufen die progs da drauf?
    hauptsächlich 3d software (3ds max)!

    vielleicht werde ich durch eure anregungen doch noch zum mac user?
    ;)

    vielen dank im voraus!
     
  13. Heiko

    Heiko New Member

    s andere Prozessoren verwenden.
    Die Leistung eines emulierten Prozessors ist natürlich nicht mit der Leistung auf Intel/AMD-Prozessoren zu vergleichen, bei Spielen, beim 3D-Rendern etc. wird recht langsam...
    Native MAC OS Programme laufen da natürlich erheblich schneller, vielleicht gibt's ja Alternativen...
     
  14. thd

    thd New Member

    steig um. alle progs die du brauchst gibts in (beßrer, tattaaaaa) ausführung auch für den mac.

    rat mal, wo der ganze grafik kram herkommt . . . ;-D

    (nt auf mac, sowie mac osx auf x86 sind einer der dinge, die jobs, gott, und meinetwegen die illuminaten verhindern mögen)

    thd
     
  15. benutzername

    benutzername New Member

    Wenn Du nt oder sonstige Windowse in guter Geschwindigkeit am Mac laufen haben willst, gibt es die Möglichkeit PCI Prozessorkarten mit einem Intel Chip drauf einzubauen. Dadurch kannst Du Windows nativ am Mac laufen haben, hast also sozusagen ein Alleskönner-Rechner. Viel Spaß
    PS: Ich würds nicht machen, ist sozusagen der Einbau eines Trabbimotors in einem Ferrari.
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Tach !

    Du kannst WinNT 4 auf einem der älteren SCSI Macs installieren, da gibt es eine Version für.
    Mußt Du mal auf die NT CD schauen bzw. in die Knowledge Base von MS welche Mac laut denen funktionieren.
    Selbst wenn Du das hinbekommst, dann hast Du das größte Problem noch vor Dir !
    Deine Programme laufen nur auf der x86 Plattform. Kannst sie vielleicht zum Teil übersetzen, aber ich glaube kauf Dir einen Mac zum glücklich sein und laß die eNTe als Zusatzknecht.
    Mache ich auch so, da mein ME10 nicht auf der PPC Plattform läuft, auch nicht die Linuxvariante.

    Joern
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    *mitspitzenfingernanfassundeiskaltueberdenrueckenlaeuft*

    Ne muss nich sein !!!

    Gruss

    MacELCH
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Wo wir bei dem Thema sind, wer hilft mir ich bin bekennender WinPC Schläger !
    Schalte vorhin die Dose an um mal schnell noch eine Zeichnung zu machen und das Ergebnis :
    Keine Maus, gut einfach Neustart = nix Maus , Ausschalten -> Neustart = nix Maus.
    Alle Kabel überprüft vorsichtshalber nachgesteckt, anschalten und hochfahren = nix Maus.
    Vor lauter Wut das mich das ganze soviel Zeit kostet und meinem mac abhält, eimal im laufenden Betrieb auf das Gehäuse geschlagen = Meldung "Neue Hardware gefunden bitte legen Sie die Diskette blablabla ein."
    Häää was der Treiber war doch von CD installiert !
    Noch mal draufgeschlagen, Absturz (alles so schön blau und weiß hier), Reset, starten = Maus geht ohne Treiber.

    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh , Hilfe !
    Das ist der ware Horror !"!!!!!!!!!!!!

    Mache erst mal Kur, PC den Strom abgezogen und das Kabel für den IIcx benutzt, nach Monaten Nichtbenutzung, angestellt und alles funktioniert. Ach kann das Macleben eine Erholung sein.

    Joern

    PS: Und da schwärmen alle für diese BlödmannsPeeCees !
     
  19. Radiostar

    Radiostar Gast

    Hi!
    Ich hatte Win 95 via Virtal PC 4.0 auf meinem G4 350MHz mit 384 MB RAM. Also, ohne lange Reden - das lief einfach sch****en langsam (schon der Desktop und die Programme erst recht!) und dann habe ich das ganze nach einem Monat von der Platte gefegt! Ich empfehle Dir: Steig (wenn Du willst und kannst) lieber ganz auf den Apfel um und lass den PC Krams hinter Dir...both worlds ist irgendwie stressig!

    Ich hoffe, Du schaffst den Umstieg und Deine Seele wird Ruhe finden (he, von Deinem Bankkonto hab ich nichts gesagt!)

    ;-)

    Gruss, Radiostar!
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Win95/98 läuft auf einem G3 b&w oder G4 absolut zufriedenstellend, allerdings Grafikapps wie 3d Max bringen es nun wirklich nicht, außerdem wollen die ja eine 3d Karte haben. Funzt alles nicht, keine Chance damit was produktiv zu machen.

    Alles andere unter VPC ist echt OK.

    Lösung: Maya für OSX besorgen, oder bei der DOSe bleiben.

    Tobias
     

Diese Seite empfehlen