Windows XP am Intel iMac!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von T-Rex, 16. März 2006.

  1. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Es ist tatsächlich vollbracht:

    Ab sofort gibt es ein Patch (liegt mir vor), mit dem man Windows XP am Intel iMac installieren kann. Wie es mit anderen Intel Macs aussieht, weiß ich nicht.

    http://www.winxponmac.com/

    Laut den Angaben des erfolgreichen Patchers benötigt man außer dem Patch nur Windows XP SP2, Nero, einen CD-Rohling, 30min am PC... und einen Intel iMac.

    Ist zwar keine wirklich erhebende Vorstellung, Windows am Mac zu haben, aber dass es jetzt grundsätzlich geht, finde ich gut.

    So wird der Mac auch für die erste Wahl, die unbedingt einen PC brauchen, aus welchem Grund auch immer...

    Bin auf erste Erfahrungen gespannt. Wer traut sich? ;)
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hab vorderhand noch keinen Intel mac. :cry:

    Dürfte aber nur eine Frage der zeit bleiben. ;)


    Gruss GU
     
  3. Klaus

    Klaus Member

    Langsam wird es lustig! Ich kaufe mir doch keinen Apple Mac, um darauf Windows laufen zu lassen! Wer es braucht, aus beruflichen Gründen, fährt mit einem Zweitrechner der billigsten PC Variante besser! Und: Was heißt denn ich brauche Windows fürs Büro? Das Office Paket von MS ist voll kompatible zur Fensterwelt! Photoshop erzeugt in beiden Welten dieselben Formate! Das gilt auch für Video und Audioanwendungen! Nur ganz spezielle Sonderanwendungen brauchen Windows. Dafür wird es bald, ein neues Virtual PC geben. Also was soll’s?
    Gruß!
    Klaus
     
  4. Macroskop

    Macroskop New Member


    Stimme nur bedingt zu:

    ich arbeite beruflich auch mit SAP (Sonderanwendung), sondern auch mit Excel - sobald es da mit Makros losgeht, ist die Kompatibilität dahin (geht zwar, ist aber SEHR langsam). Für diese Anwendungen ist ein billig PC nicht geeignet. Und virtual PC uns SAP...sparen wir uns die Worte.

    Dennoch, meinen Mac gebe ich nicht mehr her! Auf der Arbeit habe ich meine IT-Menschen, zu Hause meinen treuen Mac (und das Forum :embar: )
     
  5. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß


    SAP = SOFTWARE AUS POLEN :eek:)
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ...wieso soll man sich einen zweiten Rechner kaufen, wenn der iMac beides kann??

    ...wieso soll man sich ein teures Programm kaufen, wenn der iMac es auch ohne nativ und in voller Geschwindigkeit kann?

    Da blick ich jetzt irgendwie nicht durch, sorry.

    Bin ja auch Mac-User durch und durch, aber wenn einer XP am iMac haben will... bitteschön, offenbar geht das jetzt. Das finde ich gut!
     
  7. Macroskop

    Macroskop New Member

    SAP = shut up and pay
    SAP = scheiß aufs privatleben

    ...jaja :eek:)
     
  8. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß


    Die Krönung:

    SAP = Sanduhr Anzeige Programm

    :eek:)
     
  9. UserFromHell

    UserFromHell New Member

    naja wer es unbedingt haben muss....

    dieses fensterdingens von microschrott ist schon nicht das stabilste...
    und denne noch mit patch und klimmzügen auf einem rechner für den es eigentlich nicht programmiert wurde?? also irgendwie fehlt mir da das verständnis für.

    aber warum einfach wenn es auch umständlich geht ?

    auch ich habe eine anwendung mit einem einzigen gerät wofür ich kein adequates pendant und keinen treiber für meinen mac finde.
    ergo hab ich dafür ein billiges winbook zugelegt,xp drauf gemacht und ärgere mich ständig unterwegst über diesen umständlichen und instabilen microschrott aus redmond...
     
  10. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hallo UserFromHell und Willkommen im Forum :)

    Für Dich ist Deine Lösung sicher praktikabel. Da ich auf der Arbeit leider mit PCs und Windoof arbeiten muss und mich abends immer freue, wenn ich an meinem Mac zurücklehnen kann, weiß ich auch völlig, was Du mit Deinem Ärger unterwegs mit Microschrott meinst.

    Aber die Möglichkeit, auch das System mit dem 90% aller Personalcomputer auf der Welt ausgestattet sind, auf einem Rechner zu installieren, den man, wenn man es will, einfach wieder im stabilen OSX hochfahren kann, das finde ich nicht schlecht.

    Ob man davon träumen sollte, das zu können - v.a. als Mac-User - ist die Frage.

    Aber ich glaube, es gibt viele Menschen - die bisher PC-Davorsitzer waren - die gerne einen Mac hätten, wenn sie nur gelegentlich ihr blödes Windows hochfahren könnten, um ihre Dosis Nervenzusammenbruch zu bekommen, oder warum auch immer.

    Und diese Menschen werden nun Zielgruppe.

    Vielleicht werden sie mit einem Mac glücklicher. Vielleicht wird dadurch die ganze Welt besser. Vielleicht erhöhen sie auch nur einfach den Marktanteil von Apple und stabilisieren den Markt, bzw. sorgen dafür, dass durch höhere Stückzahlen irgendwann z.B. die Preise von Dritthersteller-Produkten für den Mac sinken... Was auch immer, ich glaube, es ist kein Schaden....

    Möglichkeiten sind einfach was Schönes, finde ich.

    ;)
     
  11. markfast

    markfast New Member

    SAP = Save and pray
     
  12. thosiw

    thosiw New Member

    "Aber ich glaube, es gibt viele Menschen - die bisher PC-Davorsitzer waren - die gerne einen Mac hätten, wenn sie nur gelegentlich ihr blödes Windows hochfahren könnten, um ihre Dosis Nervenzusammenbruch zu bekommen, oder warum auch immer.
    Und diese Menschen werden nun Zielgruppe."

    Sorry, aber das ist doch Blödsinn.
    1. Dieser Patch wird nie als kommerzielles (offizielles) Programm zur Verfügung stehen
    2. Das Durchführen dieses Patches überfordert den durchschnittlichen User bei weitem

    Wie soll ich jemanden als potentielle Zielgruppe bezeichnen, wenn dieser sich in illegalen Bereichen betätigen soll. Eher wird Microsoft seine Emulation derart anpassen und sich selbst (und auch Apple) damit eine neue Einnahmequelle erschliessen. Also wieder der bisherige Weg.

    Thosi
     

Diese Seite empfehlen