Windows XP auf IntelMacs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Intermat, 5. April 2006.

  1. Intermat

    Intermat New Member

    Kaum zu glauben aber wahr. Mit Boot Camp, dem ersten app des neuen OS/X Leopard kann man ab sofort Windows XP auf einem INtel Mac installieren und nutzen.

    Das Hacker das hinbekommen war ja abzusehen, aber ganz offiziell von ganz oben...

    Schade das :-(

    http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,409940,00.html
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Wieso schade?

    Ich finde das gut, wenn ein User beide System direkt auf einem Rechner vergleichen kann.

    Erobern wir die Welt! :biggrin: :nicken: :apple:
     
  3. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Wie oft soll das Thema jetzt noch durchgekaut werden? :gaehn:
     
  4. Easy2003

    Easy2003 New Member

    ... und bitte wo bekommt man Boot Camp (deutsche Version)????
    Easy2003
     
  5. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Wenn ich mir vorstelle daß demnächst die Jammerei wegen XP losgeht geht mir das jetzt schon auf die Nerven.

    Hoffentlich bleiben diese Leute, die hier so scharf darauf sind XP auf dem Mac zu installieren, unter sich und gehen den anderen nicht mit dem Microschrott auf den Wecker.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Da die Beta-Version wohl offensichtlich nach erfolgreicher XP-Installation schon mal die MacOS-Partitionen zerschießen kann, höre ich die Jammerei schon jetzt... Hoffentlich bleiben wir dann unter uns, denn diejenigen mit XP auf dem Rechner haben sich dann hier ja selbst ausgesperrt! :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
     
  7. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Da unterschreibe ich glatt mit. Viel Spaß beim Experimentieren!!!!!!!! :p
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Strafe muss sein! :gaehn: :meckert:


    Gruss GU
     
  9. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Wie, wenn man sich XP installiert wird Mac OS X gelöscht? :eek:)
     
  10. Geby

    Geby New Member

    Immer dieses ewige gehässige "Getue" von Macianer gegenüber Microsoft. Man muss sich doch nicht immer gegenseitig ausspielen. Das eine schliesst das andere nicht aus.

    Ich bin schon seit über 10 Jahre treuer Macianer. Aber mir geht das ewige funtamenalistische Getue von "Antimicrosoftlern" auf die Nerven, die nach dem Stil argumentieren: "alles was Microsoft macht ist schon von Grund auf schlecht." Entschuldigung, aber das ist sicher nicht wahr. Das ist dasselbe Niveau, wie wenn man die Gegner bei einem Fussballmatch von Grund auf als "Idioten und Penner" bezeichnet.
    Und wenn jetzt Leute zu "arrogant" sind um Windows auf dem Intel Mac zu installieren, dann tun die mir leid. In 80% von allen Fällen ist Mac OS X das bessere System ganz klar, aber es gibt gewisse Punkte, in denen Windows XP die Nase vorne hat.
    Man zeigt Stärke, wenn man das "Andere" akzepiert und mit ihm zusammenlebt und nicht indem man sich bekämpft!
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Recht hast Du! Zum Glück sind nicht alle so beschränkt. Aber sind immer die selben, die meinen, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben, sich zu jedem Thema äußern müssen, ob sie dabei über Informationen verfügen, oder nicht. Hauptsache sie haben Ihren Senf dazu abgelassen, ob sachlich begründet oder nicht.
     
  12. Macziege

    Macziege New Member

    Na siehste, schon wieder ein fachlich gut fundierter Beitrag, der sehr hilfreich und informativ ist. :nicken:
     
  13. agruenebaum

    agruenebaum New Member

    Diese Nachricht schreibe ich auf meinem MacBook im Wohzimmer unter MacOS X. In meiner eigenen Firma nutze ich ein Warenwirtschaftssystem mit komplexen Controlling Funktionen unter der WindowsXP Partition. Außerdem nutze ich MS Office derzeit auf XP, da einige Macros in Excel auf MacOS X nicht laufen. Bei Kundenseminaren und Schulungen habe ich nun die Wahl zwischen Power Point auf XP oder auf MacOS X. Hier bevorzuge ich MacOS X.

    Auf jeden Fall hat mir die neue Möglichkeit, Windows XP auf dem MacBook zu nutzen den Kauf desselben erst ermöglicht. Ansonsten hätte ich ein neues PC-Notebook erworben. Zuhause stellt sich dagegen die Frage zum Beispiel Windows XP auf meinem MacMini zu installieren überhaupt erst nicht, weil ich dafür keine Verwendung habe.

    Was die Katastrophenmeldungen zu Windows angeht, kann ich diese nicht ganz nachvollziehen. Unser gut gewartetes System mit 3 Servern und etwa 30 Clients läuft seit 2001 sehr stabil. Die einesetzten Betriebssysteme reichen von Windows NT über Windows 2000 bis hin zu XP. Die Stabilität begründet sich sicher darauf, dass hier nicht viel herumexperimentiert wird. :)
     

    Anhänge:

  14. benqt

    benqt New Member

    Wie war das mit der Gemeinsamkeit Klimaanlage / Windows? Sobald ein Fenster offen ist, funktioniert's nicht mehr. :D (©Looooser)

    Aber ist schon richtig, mit einer Kombination aus vernünftiger Nutzung (so wenig wie möglich ;) ) und einer Portion Glück kann man auch mit Windows klar kommen, jedenfalls aus rein funktioneller Sicht.


    Gruß
    benqt
     
  15. agruenebaum

    agruenebaum New Member

    Immerhin werkelt seit 1991 ein Mac auf meinem privaten Schreibtisch. Zur gleichen Zeit kam auch das alte Windows 3.1 langsam in den Firmen in Fahrt. Wenn ich mir das heute anschaue möchte ich folgendes anmerken:

    1. MacOS X ist für meine Begriffe
    a) viel mehr intiutiv in der Benutzung
    b) funktioniert mit der mitgelieferten Hardware adhoc ohne Probleme
    c) ist im look and feel einfach mehr sexy im Vergleich

    2. Was die Performance angeht, spricht der Wechsel von Apple hin zu Intel für sich. Was die Stabilität angeht, würde ich keine größeren Probleme für die Zukunft erwarten. Business und Multimedia Apps (EyeTV, FCP, DVD-Pro, etc. ) 2:0 für MacOS X. Ecel Macros 1:0 für WindowsXP.

    3, Allerdings spricht die Stabilität von einigen Spieleprogrammen nicht gerade für die Integrität der Programmierer: Als ein Beispiel von vielen möchte ich Roller Coaster Tycoon 3 nennen. Meine ältere Tochter im Alter von 8 Jahren spielt dieses Spiel besonders gerne. Leidige häufige Abstürze auf einem G5 ließen mich eine PC Version für sie kaufen. Jetzt spielt sie das gleiche Spiel auf ihrem PC ohne Probleme. Das gleiche gilt auch für meinen Favoriten "Age of Mythology". Auf dem Mac G5 nicht wirkliche 100% stabil. Auf dem PC dagegen ohne Probleme und mit viel höherer Performance. Hier absolut 1:0 für Windows.
     

Diese Seite empfehlen