Windows7 auf SSD am PCI-Port mit Sonnet Tempo SSD im MacPro 4,1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von willow, 6. Januar 2014.

  1. willow

    willow New Member

    Hallo Mac-Gemeinde,

    Ich hatte Win 7 mit BootCamp auf der Samsung SSD 830 schon im Februar l.J. installiert.
    Mit dem Umsetzen der SSD später auf die Sonnet PCI-Karte konnte Win 7 nicht mehr starten,
    deshalb gab ich sie zurück, was mein Mac-Händler äußerst murrend nach langer Überredung schließlich akzeptierte.
    Kürzlich erwarb ich die neuere Samsung 840 EVO und konnte Win 7 mittels der Installations-DVD von der zuvor
    erstellten PC-Sicherung auf einer externen Festplatte “umziehen” lassen, alles immer am SATA-Port. Soweit läuft es
    (bis auf viele negative Überraschungen, ich habe es mehrfach machen müssen und könnte es detailliert schildern, aber das
    ist ein anderes Thema).
    Nun frage ich mich und Euch, ob ein “Umzug” auf die gleiche Weise auch funktioniert, wenn ich die SSD 840 vorher am
    SATA-Port mit Bootcamp neu vorbereite, sie dann umsetze auf die Sonnet-Karte am PCI-Port und schließlich Win 7 erneut
    von der Sicherung wiederherstellen lasse.
    (Windows soll ja im echten PC auf einer SSD an der PCI-Sonnet-Karte auch bootfähig sein, nur die Installation über
    BootCamp funktioniert nicht, sondern nur, wenn die SSD am SATA-Port ist).
    Weil das bisher niemand genau sagen konnte, würde ich es gern ausprobieren, nur, mein Händler mag sich auf eine
    erneute Rückgabe der Sonnet-Karte nicht nochmal einlassen (ich kaufe nichts mehr übers Internet wegen schlechter
    Erfahrung).
    Und: Leidet eine SSD durch mehrfaches Formatieren?

    Gruß
    Willow

    hat sich erledigt, geht nicht wegen BootCamp lt. Auskunft von Sonnet-Support.
    Eine SSD an der PCI-Sonnet-Karte wird nur als extern erkannt und bekanntermaßen kann Windows/BootCamp im Unterschied zum Mac nur von internen Festplatten starten.
    Ob das vll. mit Windows 8 wegen UEFI anders ist, weiß ich nicht.

    Gruß
    Willow
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
  2. willow

    willow New Member

    Hallo alle,

    Ich hätte gern Windows/Bootcamp lauffähig auf einer SSD am PCIe-Port in meinem MacPro 4,1.
    Mit der vorhandenen "Sonnet-Tempo-SSD" funktioniert das nicht, wie ich schon darstellte.
    Jetzt erfahre ich, dass es mit der "Apricorn Velocity Solo X2" gehen soll, wenn man ein bestimmtes Procedere befolgt
    wie es in der Antwort vom Apricorn-Support beschrieben wird:

    "From my own experience, Mac customers do not always have the same experience with the X2 due to the way it wants to behave (most issues are with the 08 model). However, we have booted directly to Windows from a Solo X2 in a MacPro 4,1, so it should work properly (windows 7 64 bit).
    Here is how our IT manager accomplished this:
    Bootcamp works if you do a fresh install of Bootcamp / Windows while the target SSD is attached to motherboard and Solo X2 is empty but inserted into an available PCIe slot. After install of Windows with Bootcamp support files the SSD can be mounted to the Solo X2 and booted from Mac or Windows.
    I'd further recommend that other non-apple accessories be removed during this install. Zapping PRAM prior to install would also be recommended.

    Sincerely,
    Brandon
    Apricorn Support"

    Wenn die Sonnet-Karte und die Apricorn-Karte prinzipiell gleich sind, müßte es doch wohl mit der gleichen Prozedur
    auch so mit der Sonnet-Karte funktionieren. Aber ich bezweifele, ob das mit Apricorn-Karte tatsächlich funktioniert.
    Eine SSD an der Sonnet-Karte am PCIe-Port wird vom Mac als "extern" erkannt und Win/Bootcamp erkennt sie nicht.
    Ich vermute, dass das auch der der Apricorn-Karte so ist. Ich habe dazu keine definitive Antwort erhalten.
    Weiß jemand Genaueres?

    Gruß
    Willow

    Ich habe:
    - MacPro 4,1
    - MacOS 10.6.8 auf Samsung-SSD 830, 256 GB auf der Sonnet-Karte am PCIe-Port (läuft blitzeschnell)
    - Windows 7 pro, 64bit auf Samsung SSD 840, 500 GB am internen SATA-Port.
     
  3. willow

    willow New Member

    Hi,

    to whom it may concern:

    Juchhu--- es funktioniert tatsächlich.
    Obwohl die SSD auf der Apricorn-PCIe-Karte im Mac als externe Volume erkannt wird, läuft Windows doch
    darauf (was eigentlich nicht geht).
    Ich habe die Aprikorn-Karte gestern erhalten und Windows 7 in der vom Apricorn-Support beschriebenen Weise
    neu installiert und....zack....startet !!
    Jetzt habe ich noch blöderweise meine andere SSD mit MacOS auf der Sonnet-Karte am PCIe-Port, damit konnte
    Windows nicht starten.
    Da ich diese als zweite SSD an der Apricorn-Karte (mit dann noch höherem Datendurchsatz) anbringen kann, brauche ich
    die Sonnet-Karte nicht mehr. Allerdings geht das nur mit einem Doppelkabel, ein Kabel für den Strom und ein Kabel
    für den Datenfluß, aber ich weiß noch nicht, woher zu beziehen und wo und wie im MacPro kontakten.

    Gruß
    Willow
     

Diese Seite empfehlen