WinXP unter Bootcamp(Leopard): Probleme bei Treiberinstallation

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von montebianco, 4. Januar 2012.

  1. montebianco

    montebianco New Member

    Folgende Aufgabe habe ich mir heute gestellt (und bin bis dato in Teilen daran gescheitert):

    Meine Frau benötigt für einen VPN-Zugriff auf das Netzwerk ihres Arbeitgebers ein Windows auf ihrem MacBook (13,3 Alu late 2009, OS 10.5.8).
    Also mit Bootcamp eine Partition erstellt, Windows XP SP2 drauf installiert, Bootcamp-Treiber von der Leopard-DVD installiert. Soweit alles schick. Aaaber:

    Eine ganze Reihe Treiber scheinen nicht korrekt installiert worden zu sein. Im Geräte-Manager der Windoof-Systemsteuerung sind gleich 7(!!!) Komponenten mit den unheilschwangeren gelben Frage- und Ausrufezeichen "verziert":
    - Bluetooth USB Host Controller
    - Built-in iSight
    - Coprozessor
    - Ethernet-Controller
    - Netzwerkcontroller
    - SM-Bus-Controller
    - Videocontroller (VGA-kompatibel)

    Bis jetzt stört mich hauptsächlich die Geschichte mit dem Netzwerk- und dem Ethernet-Controller - weil so natürlich auch kein Internet geht (was ja aber fast das wichtigste ist, hat man den Grund für die Installation im Hinterkopf). Unnötig zu sagen, dass bei den Netzwerkverbindungen natürlich auch keine einzige auftaucht - weder LAN noch WLAN/Airport oder sonst irgendwas.
    Versuche, das Dilemma mit einem Update von Bootcamp 2.0 auf 2.1 (und danach noch 2.2) zu beheben, brachten keine Änderung.

    Was zum Geier ist da schiefgelaufen - und vor allem: Was mach ich jetzt????
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Vor Deinem Thema mit den Treibern...gibts keine Möglichkeit, den VPN Tunnel mit Mac Software aufzubauen..? Apple kann inzwischen zB. auch Cisco VPNs mit Bordmitteln handeln...

    BC Treiber: Kopier Dir das Installations Paket von der DVD auf die XP Platte und entpacke (zB. mit 7Zip) das Paket in einen eigenen Ordner. Anschließend solltest Du im XP Gerätemanager mit nem Rechtsklick auf die gelben Komponenten den Treiber manuell auswählen und installieren können...

    John L.
     
  3. montebianco

    montebianco New Member

    Das VPN funktioniert sicher nicht nur mit Windows (war ja auch mein Reden zu meiner Frau) - allerdings ist der Netzwerkbetreuer der Firma der Meinung, dass ein Mac sich nicht über die Fritzbox der Firma ins Netzwerk einwählen kann... :rolleyes: Deshalb besteht er auf Windows...Und ich selber krieg den VPN-Zugriff nicht eingerichtet...

    Inzwischen hat sich das Problem aber gelöst - hätte vielleicht gleich die Leopard-Installations-DVD nehmen sollen, die mit dem MacBook kam (und nicht irgendeine andere Leopard-DVD, die ich hier noch gefunden habe und die vermutlich von meinem eigenen MB white, late 2008, stammt)... :biggrin::biggrin::biggrin: Wieder was gelernt - OSX-Installations-DVDs sind offenbar hardwarespezifisch...
    Jetzt tut alles...
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die mit der Hardware gebundelten Installations-DVS sind gerätespezifisch und laufen nur auf der zugehörigen Hardware. Das sollte aber mittlerweile Allgemeingut sein, denn das wurde bereits in gefühlten 1000 Tread erörtert.
    Über die Aussage, dass sich ein Mac über die Fritzbox nicht ins Netz einwählen kann, darüber schütteln 1000ende von Mac-Usern, die diese Konfiguration verwenden (mich eingeschlossen), nur noch den Kopf. Der gute Mann hat entweder keine Ahnung oder er ist zu bequem um sich mit Macs zu beschäftigen.

    MACaerer
     
  5. montebianco

    montebianco New Member

    Na jetzt weiß ich's auch....:rolleyes: Und dass ich es bisher nicht wusste, ist doch eigentlich ein gutes Zeichen - weil das nämlich bedeutet, dass ich seit 4 Jahren die Installations-DVD nicht mehr benötigt habe.... :)


    So ähnlich war meine Reaktion ja auch... Wie gesagt - am liebsten wäre mir ja gewesen, ich hätte das mit dem VPN-Zugriff selbst hingekriegt; dann hätte ich dem guten Mann 'ne lange Nase zeigen können...
     

Diese Seite empfehlen