wird er nun zur Verantwortung gezogen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 26. Juni 2012.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

  2. macki

    macki New Member

    Hallo zusammen,

    ich denke, er wird "gerügt" abe mehr nicht. Der hatte doch auch keine Ahnung. Die die es hätten wissen müssen - und das vielleicht auch gewusst haben- sind Morgen Stanley. Die Investmentbanken sind so undurchsichtig und haben immer ihre Finger mit im Spiel.

    "Der Rechnungshof hinterfragte vor allem die Rolle der Investmentbank Morgan Stanley"

    und mit was? Mit Recht!!
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Das stimmt nach meiner Überzeugung nicht. Vielleicht hat er das Ausmaß der Schiebung letztlich nicht übersehen, aber dass da gewaltig geschoben wurde, das hat er mit Sicherheit gewusst. Der Mann mag alles Mögliche sein, aber naiv ist er nicht!
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    egal, was er nicht gewußt haben will - was er auf jeden Fall wußte ist, daß er gegen Gesetze verstoßen wird und nicht am Parlament vorbeihandeln darf.
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Jedenfalls weit und breit nichts von "keine Ahnung".
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das würde ich gerne vor Gericht erleben, wenn der andere Gauner seine E-Mails erklären soll. Er schrieb Mappus in einer Mail „Fairer Preis“ dem Franzosen in einer anderen „mehr als üppig“. Und das als Dienstleister, der dem Land verpflichtet war. Parteienverrat nennt man so etwas.

    Aber wie Mappus schon sagte: „Aus dem Kontex gerissen.“ *lach* Na klar!
     
  7. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wenn M. so sehr von so wenig Kenntnis gehabt und dennoch derart weitreichende Entscheidungen getroffen haben sollte, dann würde das ja beinahe die politische Geschäftsfähigkeit berühren.
    Oder bei Lichte betrachtet: Sie ist berührt.
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Wenn es um die Erinnerung eigener Verfehlungen geht, sind diese Herrschaften allesamt dement im Endstadium.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

  10. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Das wäre nur eine Seite des Klodeckels.
     
  11. McDil

    McDil Gast

    Innerhalb der "Eliten" endet das Augen-Aushacken in dem Moment, wo der Kontrahent das Feld räumt und "man selber" auf den "Sesseln der Macht" Platz nehmen kann. Dann wird "man" i.d.R. gnädig.
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich sage nur Nixon, obwohl es damals um Amtsvergehen ging und er laut Verfassung gar nicht hätte von der Strafverfolgung befreit werden können.

    http://www.magazinusa.com/us/info/show.aspx?unit=politics&doc=23
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

  15. McDil

    McDil Gast

    Da gehört ausgeräumt bis hinunter auf den kommunalen Filz, den eigentlichen Nährboden des Konservativismus. Aber wie soll das gehen. Laternen sind Mangelware.
     

Diese Seite empfehlen