Wisst Ihrs wirklich nicht?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Nafets4, 31. März 2004.

  1. Nafets4

    Nafets4 New Member

    Hallo nochmal,

    das Modem meines Powerbooks spricht nicht an. Ich hatte vor 2 Tagen gemailt aber keine Antwort bekommen. Hier nochmal:

    Habe seit ca. einer Woche ein älteres Powerbook (G4, 867 Mhz) und wollte jetzt mal den Versuch wagen, per Modem ins Netz zu gehen. der Grund: ich muss in Kur, muss aber dort einen kleinen Auftrag fertigstellen und die haben nur Telefondosen dort.

    Mein Versuch schlug leider fehl. Das Modem erhält zwar ein Freizeichen, wählt, und dann kratzt und schnarrt es und macht Geräusche bis hin zu rosa Rauschen. Dann ist alles still und es erscheint die Meldung: Die Verbindung konnte nicht hergestellt werden, überprüfen Sie bitte Benutzernamen und Kennwort.

    Einmal von 10 Versuchen hat die Einwahl geklappt. Über Remote Access sah ich: ich bin drin. Aber dieses eine Mal wollte der Browser nicht: er konnte den Server bzw die URL nicht finden. Was ist da los? Weiß das einer von Euch? Kabel wurde geprüft: am PC-Laptop funktionierts !!!!!!! Allerdings in einer anderen Wohnung. Kann es an der Telefonanlage liegen?

    Danke und Gruß Stefan
     
  2. iGelb

    iGelb New Member

    Es kann an den Einstellungen, den Passwörtern, der Telefonanlage, etc. liegen - aber wenn es am Modem liegen würde, würde eine Fehlermeldung kommen, dass das Modem nicht funktioniert.

    Vielleicht die Software-Einstellungen noch einmal überprüfen? Mal einen anderen Provider testen?

    Ich hatte mit t-online sehr häufig Probleme, eine Verbingung herzustellen, nie lag es am Modem.
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    ich mache das mit meinem powerbook genau so wie du es planst.

    dazu eine fragr: hast du dein dsl-modem oder die airportbase vorher ausgemacht (bzw. das dsl-modem vom strom getrennt)?

    falls nämlich noch eine verbindung aktiv ist, kannst du dich nicht gleichzeitig ein zweites mal einwählen (jedenfalls bei t-online).

    auch nach beendigung der ersten verbindung musste ich manchmal bis zu zwei minuten warten, bevor die einwahl per modem funktionierte.

    auch bei t-online:
    das "#"-zeichen sowie das ende "@t-online.de" fallen bei der anmeldenummer weg, wenn du per modem ins netz gehst.

    viel erfolg,
    gruß martin
     
  4. iGelb

    iGelb New Member

    Das ist bei mir anders: ich kann sogar gleichzeitig per DSL und Modem (t-online) ins Netz gehen...

    Wichtig ist, bei t-online im Bereich account-name hinter der ellenlangen Benutzernummer das #0001 nicht zu vergessen.
     

Diese Seite empfehlen