WLAN - Airport, Flat von Arcor

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von purchasermsk, 6. Dezember 2004.

  1. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    Mojen.

    1. Wochenende mit neuem MAC: PBG4

    Auspacken, staunen, anmachen begeistert sein, einrichten und Internet suchen..... suchen...suchen...
    Erster Frust, ist der MAC doch nicht besser wie mein alter PC??

    Nach langer fehlersuche: der dusselige Elektriker hat in der neuen Wohnung die falschen Dosen montiert!!! Erschlagen könnte ich Ihn. Schnell zum Baumarkt nen adapter kaufen und weiter.

    Dann Internet, dann sogar e-mail, erste Versuche mit i-tunes u.s.w... Endlich um 24.00 Sonntag restlos begeistert. Obwohl Safari mehrfach getrennt hat etc... Liegt aber wohl an T-Online. (Analog)

    Jetzt will ich wechseln, auf DSL/Flatrate von Arcor. Laut Schwager ne gute und preiswerte Alternative. Da ich auch Kabellos sein will plus Airport? oder eher das angebotene DSL-ROUTER-MODEM von Arcor (29,95€) kaufen.

    Was ist die beste Alternative?

    Danke schon mal für die Tips.

    Gruss M.

    (kommen bestimmt noch ein paar Threads, Fragen über Fragen)
     
  2. benjii

    benjii New Member

    Hi, ja dann mal Glückwunsch zum Umstieg.

    Zu deinen Fragen: Um drahtlos zu surfen, brauchst du im Grunde nur eine Airport-Karte für den Computer. Airport-Basisstation ist nicht Pflicht - ich habe etwa mit meinem iBook auch einen D-Link W-Lan-Router im Einsatz, den ja auch Arcor anbietet. Für DSL brauchst du, solltest du das D-Link-Gerät nehmen, noch ein extra DSL-Modem. Sind dann halt zwei Geräte. Ob das Gerät mit integriertem Modem, das Arcor da auch anbietet, was taugt, kann ich dir nicht sagen.

    Der D-Link W-Lan-Router funktioniert bei mir seit ca. 1 1/2 Jahren tadellos, samt WEP-Verschlüsselung etc. Nur bis er lief, war es ein bisschen haarig - da kam richtige PC-Stimmung auf. Die Einrichtung erfolgt über eine Browser-Maske mit sehr vielen Einstellmöglichkeiten - da heißt es dann erstmal sich zurechtfinden. Soweit ich mich erinnere hat mir das Forum hier dabei geholfen. Es gibt auch ein paar Threads zum Thema D-Link einrichten. Mit der Apple Basisstation ist's halt wesentlich komfortabler, weil alles schon im System integriert ist.

    Im Übrigen würde ich mich noch ein bisschen umsehen in punkto DSL-Angeboten. Arcor ist wohl nicht schlecht, aber auch 1 &1 etc. hat gute Angebote.
     
  3. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    nochmal ich

    habe mal die Suchefunktio angestrengt:

    ich brauche also zu der Airportstation einen DSL-ROUTER-MODEM, also bestelle ich das mit dem Vertrag am besten mit.

    Aber ist dann Airport extrem oder express besser?

    Ics vielleicht schneller zu beantworten;)

    Gruss m.
     
  4. benjii

    benjii New Member

    Halt, halt, keine Missverständnisse:

    Airport Extreme = Technik des schnelleren W-Lans in allen aktuellen Powerbooks. Um drahtlos mit einem Powerbook zu surfen, brauchst du eine Airport Extreme Karte.

    Airport Express = neuartige W-Lan-Basisstation von Apple. Bietet weitreichende Möglichkeiten, etwa die drahtlose Übertragung von Musik zur Stereoanlage. Ist aber nicht zwingend notwendig, um drahtlos surfen zu können - da tut#s auch ein anderer W-Lan-Router.
     
  5. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    benjii

    danke für die Antwort.
    Ich werde mir dann wohl eher die Airport Basisstation mit Modem zulegen + den ROUTER.
    Ich bein eher der Anwender denn der Installatuer;-)
    Muss mich jetzt mal über Airportstationen schlau machen was da am besten ist.

    Gruss M.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Express hat eben nur eine Netzwerkschnittstelle, wenn Du also noch einen Rechner per Kabel anklemmen willst, würde der Port fehlen - dann greift man zur Extreme.

    Für das Geld der Express sollte man allerdings auch ein gutes all-in-one-Gerät bekommen, mit eingebautem Modem, Switch, Router. Die Express hat lediglich den Vorteil, daß man auch Musik per iTunes an die Station funken kann und diese dann an Aktivboxen oder an eine Anlage anklemmen kann. Das hat allerdings bei diversen Forumsmitgliedern nicht problemlos funktioniert, weshalb ich von dem System nichts halte.
     
  7. benjii

    benjii New Member

    Ja, um's nochmal zu verdeutlichen: Du brauchst eine Airport-Extreme-Karte für dein Powerbook. Eine Airport-Basisstation ist nicht dringend Pflicht, da kannst du auch einen Router des DSL-Anbieters nehmen - vorher eben die Mac-Tauglichkeit abklopfen. Der Vorteil von Apples Airport-Basisstation ist die wesentlich komfortablere Einrichtung, der Nachteil der Preis.
     
  8. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    benjii

    Ich habe das aktuelle PB, mit Airportkarte, brauche also noch:

    Router
    DSL Modem(Airport Basis)

    Welche Basis ist den am geeignesten/schnellsten/multifunktionalsten??

    Die Basisstation soll nur für`s Internet/e-mail genutzt werden.

    Gruss M.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    In der Geschwindigkeit sind alle Airportstationen der Gegenwart gleich schnell (54 Mbit), DSL ist da deutlich langsamer. Du brauchst also ein DSL-Modem (Ethernet-Schnittstelle, kein USB!) und die kleine Express-Station, dann haste alles was Du für das Internet ohne Kabel anschaffen musst.
     
  10. benjii

    benjii New Member

    Nun, mac the mighty, er könnte doch aber auch den D-Link 624+ nehmen, den Arcor hier für 19,95 Euro zu jedem DSL-Anschluss dazu gibt. Wenn er den Musikstream zur Stereoanlage nicht braucht und die Einrichtung nicht scheut, hätte er tüchtig Geld gespart...
     
  11. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    mac_the_mighty

    ich glaube das ist eine gute Lösung, benjii ist zwar der Sparfuchs;) , aber ich scheue wirklich ein wenig das Installieren.

    Aber vielleicht überleg ich es noch einmal wenn ich einen richtigen Preisvergleich gemacht habe. Ist ja schliesslich mein Job!

    Gruss M.
     
  12. MäccerNichtRum

    MäccerNichtRum New Member

    Morgen alle zusammen:)

    Ich weiß das paßt nicht so ganz in die Runde, aber da wir das Thema gerade haben……………denke auch gerade über einen DSL Einstieg nach, schwanke noch zwischen Arcor und Versatel.
    Da ich mich mit dem Thema noch gar nicht groß auskenne, wie sieht es denn aus wenn man nicht unbedingt WLAN braucht? Reicht es da einfach, das vom Anbieter mitgelieferte DSL-Modem(kompatibel?) per Ethernet mit dem PB verbinden, einrichten und fertig?
    Oder gibts da noch irgendwas zu beachten?
    Und da ihr ja zum größten Teil DSL Erfahrung habt, wieviel kann man denn beispielsweise mit dem von Arcor angebotenen 1000MB volumen anfangen? braucht man das beim emails checken, chatten, surfen schnell auf?Oder kommt man damit gut aus und eine Flat ist nur zu empfehlen wenn man auch viele downloads macht?:confused:

    Würde mich über ein paar Antworten zur Entscheidungshilfe freuen:D
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    In erster Linie ist Funk Luxus. Wenn man das nicht braucht, umso besser! Ich selber nutze die Arcor Flat, habe mir das passende Thernetmodem bei Arcor geholt (19 Euro) und einfach angeschlossen. Die Installation im OS X ist simpel und schnell erledigt. Ich würde allerdings nie auf Volumen gehen, sondern immer die echte Flat nehmen. Gerade in Zeiten von Chats mit Audio oder Video kommen doch immer mehr Daten zusammen, die man übertragen will. Mit der Flat muss man sich einfach keine Sorgen machen, und das ist für mich komfortabel.
     
  14. benjii

    benjii New Member

    Ja, das mit dem direkt per Ethernet ans Modem stöpseln kannst du so machen. Aber Router ist schon eine feine Sache, vor allem wenn du mehrere Geräte hast - bietet auch eine Hardware-Firewall.

    1000 MB ist vielleicht bisschen wenig. Besser sind 2000 MB - gibt's bei 1&1 etwa für 6,90 Euro.
     
  15. MäccerNichtRum

    MäccerNichtRum New Member

    Danke für die schnellen Antworten:)

    Ich denke ich werde mich dann doch für ne richtige Flat entscheiden, man will sich ja nicht ständig selbst beim surfen überwachen.

    Naja und hab grad mal ein bißchen die Suchfunktion beansprucht, die ganzen DSL Problem Geschichten scheinen sich ja hier im Forum doch hauptsächlich auf die Funk Sachen zu beziehen und ich hab mir dadurch anscheinend immer alles ein bißchen komplizierter vorgestellt als es ist:D
    Aber wenn die normale Installation relativ idiotensicher ist, dann werd ich mich jetzt mal an das ganze ranwagen:)

    Danke nochmal!

    @benjii: der router ist für mich wohl überflüssig;( denn mehrere geräte bwz. ein neues glänzendes äpfle-schön wärs:sabber: aber wohl in absehbarer zeit nich drin
     
  16. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    mac_the_mighty

    Ethernet Modem geholt heisst Du hast kein WLAN?
    = wenn ich WLAN will brauche ich entweder Ethernet Modem + Airport express Basis oder so`n Kombigerät von Arcor z.B. U-R2 fahiges LAN-DSL-Modem zu 0.00??

    Gruss M.
     
  17. benjii

    benjii New Member

    Ja, die Installation am Mac ist wirklich nicht schwer, wenn du mal DSL hast. Früher, unter OS 9, musste man da noch obskure Treiber der Telekom installieren. Aber seit OS X das prima Bedienfeld PPPoE (PPP over Ethernet) in den Netzwerk-Einstellungen hat, ist's easy...

    Und bezüglich Router - man kann im Grunde nie genug Macs haben....
    :)
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Genau, ich habe kein WLAN im Einsatz zur Zeit, weil ich es absolut nicht brauche. Ich hatte bis vor kurzem zwei Macs hier stehen, jetzt habe ich nur noch mein Powerbook, und da reicht das DSL-Modem alleine aus.

    Wenn Du einen brauchbaren Router billig bekommst, kannste den ja auch nehmen, ist aber keine Pflicht.

    Wenn man nur das Modem nimmt, ist die Installation schnell erledigt: Sys-Einstellungen, Netzwerk, PPPoE aktivieren, Ethernet nach oben in die Liste ziehen, Verbindungsdaten eingeben und ab ins Netz! :)
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    :D

    Weise gesprochen, bzw. geschrieben, zwei Macs sind immer noch besser als einer!
     
  20. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    noch ne letzte Frage;-)

    Kann ich dann mit DSL Modem + Airport Express nur per Funk ins Netz oder kann ich auch das PB direkt per Ethernetkabel an das DSL Modem stecken.

    OK ich weis noch nicht warum aber kann ich es oder muss dann ein Router her, um z.B. bei zwei Mac`s einen direkt und den mobilen über Funk ans Netz zu lassen.

    Gruss M.
     

Diese Seite empfehlen