WLAN + Ethernet ... was nimmt er, der Mäcki?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macbookstef, 19. April 2007.

  1. Macbookstef

    Macbookstef New Member

    Hi Leute, hab mal ne Frage:

    Zuhause hab ich WLAN für mein MacBook, sowie einen iMac im Büro, der direkt neben dem WLAN Router steht.

    Wenn ich nun den iMac per Ethernetkabel mit dem Router verbinde, nimmt der dann automatisch die schnellere Ethernet Verbindung, oder muss ich WLAN deaktivieren?

    Jetzt schon mal danke für Eure Hinweise!
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn in der Umgebung Ethernet und WLAN definiert und aktiv sind, dann geht der Mac via Ethernet, wenn dieses vorhanden ist. Nur wenn kein Ethernet vorhanden ist, dann geht er über WLAN.


    Gruss GU
     
  3. Big Apple

    Big Apple New Member

    Ist das auch bei MacBooks so?
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Warum sollte das da anders sein als sonst unter OS X?


    Gruss GU
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hier noch der Nachweis von meinem PowerBook, dass die Umschaltung funktioniert.

    In "Airport_Netz" ist nur Airport aktiv und die Verbindung via AirPort aktiv. Das ist im Netzwerk-Dienstprogramm am Ausgangsport "en1" sichtbar.

    In "Ethernet_Netz" sind beide Netze aktiv und die Verbindung ist via Ethernet (oben) aktiv. Das ist auch im Netzwerk-Dienstprogramm mit dem Ausgangsport "en0" sichtbar.

    Welche Schnittstelle Ethernet und welche AirPort ist kann man unter "Informationen" im Netzwerk-Dienstprogramm sehen.

    Ich hoffe, das hat zur Klärung der Situation mit zwei Netzwerken beigetragen.


    Gruss GU
     

    Anhänge:

  6. Big Apple

    Big Apple New Member

    Ja ok danke
     
  7. Macbookstef

    Macbookstef New Member

    @Ghostuser:
    Herzlichen Dank!
     

Diese Seite empfehlen