WLAN-Repeater?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DasBo, 13. September 2003.

  1. DasBo

    DasBo New Member

    Kleine Denksportaufgabe für's Wochenende: Habe den G4 mittels Kabel am D-Link-Router hängen, in den nächste Woche eintreffenden iMac meiner Frau kommt eine Airport-Extreme-Karte, im TiBook steckt eine Airport-Karte (nicht "extreme" - gab's beim Kauf noch nicht), die quer durch diverse Altbauwände gerade mal am Küchenfenster Kontakt aufnimmt - mit meinen schönen Vorstellungen von wegen im Gartenstuhl arbeiten, war's damit erstmal Essig...
    :angry:
    Für Airport müsste es doch auch - wie bei schnurlosen Telefonen (daher komme ich mit dem Siemens Gigaset-Handteil sogar bis zum Blumenbeet) - Repeater geben, oder?
    Und wenn ja, kann der sowohl die Kombi TiBook mit Airport und iMac mit Airport-Extreme (!) sozusagen "gleichzeitig" verarbeiten? Das kriegt Apple's Airport Extreme Basisstation hin, das müsste dann ja mit D-Link auch gehen...
    Wäre schön, am Montag geistig erhellt zu werden - einstweilen ein schönes Wochenende!
    :)
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Das Problem bei dir ist wohl das TiBook?! Aufgrund der Gehäuse-Konstruktion ist die Reichweite sehr beschränkt. Ein iBook ist da deutlich besser. Du könntest eine PCMCIA-Karte kaufen und anstelle der AP-Karte im TiBook einsetzen. Vielleicht ist die Reichweite dann wegen der externen Antenne besser, garantieren kann ich das nicht. Im Übrigen ist die Sendeleistung gesetztlich festgelegt, daran liegt es also nicht.

    Den Rest deiner Frage habe ich nicht verstanden. Was meinst du mit "gleichzeitig verarbeiten" und was kann die Apple Base, was andere nicht können???

    Also, jeder Router kann mehrere Rechner gleichzeitig ins Internet bringen, egal mit oder ohne WLAN. Grundsätzlich teilt sich aber die Bandbreite dynamisch zwischen den anfordernden Rechner auf. Wenn du auf einem Mac ein Download startest, dann wird der fast die ganze Bandbreite für sich beanspruchen, alle anderen Rechner werden entsprechend langsamer reagieren bzw. versuchen, Bandbreite zu bekommen. Ähnliches gilt auch für die WLAN-Verbindung.
     
  3. DasBo

    DasBo New Member

    Ich meinte mit "gleichzeitig verarbeiten" den Repeater (falls es den überhaupt gibt) - nicht, dass das Teil auf eine einzelne IP geeicht wird/werden muss...
     
  4. j.meister

    j.meister New Member

    WLAN-Repeater gibt es nicht.
    Es gibt nur Basisstationen, die sich untereinander die Pakete zupusten.

    Benutzt Du den Mac als Basisstation oder ist das ein WLAN-Router?
     
  5. DasBo

    DasBo New Member

    Kleine Denksportaufgabe für's Wochenende: Habe den G4 mittels Kabel am D-Link-Router hängen, in den nächste Woche eintreffenden iMac meiner Frau kommt eine Airport-Extreme-Karte, im TiBook steckt eine Airport-Karte (nicht "extreme" - gab's beim Kauf noch nicht), die quer durch diverse Altbauwände gerade mal am Küchenfenster Kontakt aufnimmt - mit meinen schönen Vorstellungen von wegen im Gartenstuhl arbeiten, war's damit erstmal Essig...
    :angry:
    Für Airport müsste es doch auch - wie bei schnurlosen Telefonen (daher komme ich mit dem Siemens Gigaset-Handteil sogar bis zum Blumenbeet) - Repeater geben, oder?
    Und wenn ja, kann der sowohl die Kombi TiBook mit Airport und iMac mit Airport-Extreme (!) sozusagen "gleichzeitig" verarbeiten? Das kriegt Apple's Airport Extreme Basisstation hin, das müsste dann ja mit D-Link auch gehen...
    Wäre schön, am Montag geistig erhellt zu werden - einstweilen ein schönes Wochenende!
    :)
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Das Problem bei dir ist wohl das TiBook?! Aufgrund der Gehäuse-Konstruktion ist die Reichweite sehr beschränkt. Ein iBook ist da deutlich besser. Du könntest eine PCMCIA-Karte kaufen und anstelle der AP-Karte im TiBook einsetzen. Vielleicht ist die Reichweite dann wegen der externen Antenne besser, garantieren kann ich das nicht. Im Übrigen ist die Sendeleistung gesetztlich festgelegt, daran liegt es also nicht.

    Den Rest deiner Frage habe ich nicht verstanden. Was meinst du mit "gleichzeitig verarbeiten" und was kann die Apple Base, was andere nicht können???

    Also, jeder Router kann mehrere Rechner gleichzeitig ins Internet bringen, egal mit oder ohne WLAN. Grundsätzlich teilt sich aber die Bandbreite dynamisch zwischen den anfordernden Rechner auf. Wenn du auf einem Mac ein Download startest, dann wird der fast die ganze Bandbreite für sich beanspruchen, alle anderen Rechner werden entsprechend langsamer reagieren bzw. versuchen, Bandbreite zu bekommen. Ähnliches gilt auch für die WLAN-Verbindung.
     
  7. DasBo

    DasBo New Member

    Ich meinte mit "gleichzeitig verarbeiten" den Repeater (falls es den überhaupt gibt) - nicht, dass das Teil auf eine einzelne IP geeicht wird/werden muss...
     
  8. j.meister

    j.meister New Member

    WLAN-Repeater gibt es nicht.
    Es gibt nur Basisstationen, die sich untereinander die Pakete zupusten.

    Benutzt Du den Mac als Basisstation oder ist das ein WLAN-Router?
     
  9. DasBo

    DasBo New Member

    Nutze einen D-Link DI 614+ als Basis im Büro (mit G4 Dual mittels Kabel d'ran). Der iMac mit Airport-Extreme sowie das TiBook mit Airport sind verdammt schnell außerhalb des Empfangsbereichs...
    Also müsste ich eine weitere Basis-Station ohne DSL-Zugang (egal ob wieder D-Link oder Apple?) in ein Stockwerk tiefer stellen, um damit - eigentlich funktionsgleich einem Repeater - den Radius zu erhöhen, richtig?
    Dankeschön für Dein Feedback!
     
  10. DasBo

    DasBo New Member

    Kleine Denksportaufgabe für's Wochenende: Habe den G4 mittels Kabel am D-Link-Router hängen, in den nächste Woche eintreffenden iMac meiner Frau kommt eine Airport-Extreme-Karte, im TiBook steckt eine Airport-Karte (nicht "extreme" - gab's beim Kauf noch nicht), die quer durch diverse Altbauwände gerade mal am Küchenfenster Kontakt aufnimmt - mit meinen schönen Vorstellungen von wegen im Gartenstuhl arbeiten, war's damit erstmal Essig...
    :angry:
    Für Airport müsste es doch auch - wie bei schnurlosen Telefonen (daher komme ich mit dem Siemens Gigaset-Handteil sogar bis zum Blumenbeet) - Repeater geben, oder?
    Und wenn ja, kann der sowohl die Kombi TiBook mit Airport und iMac mit Airport-Extreme (!) sozusagen "gleichzeitig" verarbeiten? Das kriegt Apple's Airport Extreme Basisstation hin, das müsste dann ja mit D-Link auch gehen...
    Wäre schön, am Montag geistig erhellt zu werden - einstweilen ein schönes Wochenende!
    :)
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Das Problem bei dir ist wohl das TiBook?! Aufgrund der Gehäuse-Konstruktion ist die Reichweite sehr beschränkt. Ein iBook ist da deutlich besser. Du könntest eine PCMCIA-Karte kaufen und anstelle der AP-Karte im TiBook einsetzen. Vielleicht ist die Reichweite dann wegen der externen Antenne besser, garantieren kann ich das nicht. Im Übrigen ist die Sendeleistung gesetztlich festgelegt, daran liegt es also nicht.

    Den Rest deiner Frage habe ich nicht verstanden. Was meinst du mit "gleichzeitig verarbeiten" und was kann die Apple Base, was andere nicht können???

    Also, jeder Router kann mehrere Rechner gleichzeitig ins Internet bringen, egal mit oder ohne WLAN. Grundsätzlich teilt sich aber die Bandbreite dynamisch zwischen den anfordernden Rechner auf. Wenn du auf einem Mac ein Download startest, dann wird der fast die ganze Bandbreite für sich beanspruchen, alle anderen Rechner werden entsprechend langsamer reagieren bzw. versuchen, Bandbreite zu bekommen. Ähnliches gilt auch für die WLAN-Verbindung.
     
  12. DasBo

    DasBo New Member

    Ich meinte mit "gleichzeitig verarbeiten" den Repeater (falls es den überhaupt gibt) - nicht, dass das Teil auf eine einzelne IP geeicht wird/werden muss...
     
  13. j.meister

    j.meister New Member

    WLAN-Repeater gibt es nicht.
    Es gibt nur Basisstationen, die sich untereinander die Pakete zupusten.

    Benutzt Du den Mac als Basisstation oder ist das ein WLAN-Router?
     
  14. DasBo

    DasBo New Member

    Nutze einen D-Link DI 614+ als Basis im Büro (mit G4 Dual mittels Kabel d'ran). Der iMac mit Airport-Extreme sowie das TiBook mit Airport sind verdammt schnell außerhalb des Empfangsbereichs...
    Also müsste ich eine weitere Basis-Station ohne DSL-Zugang (egal ob wieder D-Link oder Apple?) in ein Stockwerk tiefer stellen, um damit - eigentlich funktionsgleich einem Repeater - den Radius zu erhöhen, richtig?
    Dankeschön für Dein Feedback!
     
  15. DasBo

    DasBo New Member

    Kleine Denksportaufgabe für's Wochenende: Habe den G4 mittels Kabel am D-Link-Router hängen, in den nächste Woche eintreffenden iMac meiner Frau kommt eine Airport-Extreme-Karte, im TiBook steckt eine Airport-Karte (nicht "extreme" - gab's beim Kauf noch nicht), die quer durch diverse Altbauwände gerade mal am Küchenfenster Kontakt aufnimmt - mit meinen schönen Vorstellungen von wegen im Gartenstuhl arbeiten, war's damit erstmal Essig...
    :angry:
    Für Airport müsste es doch auch - wie bei schnurlosen Telefonen (daher komme ich mit dem Siemens Gigaset-Handteil sogar bis zum Blumenbeet) - Repeater geben, oder?
    Und wenn ja, kann der sowohl die Kombi TiBook mit Airport und iMac mit Airport-Extreme (!) sozusagen "gleichzeitig" verarbeiten? Das kriegt Apple's Airport Extreme Basisstation hin, das müsste dann ja mit D-Link auch gehen...
    Wäre schön, am Montag geistig erhellt zu werden - einstweilen ein schönes Wochenende!
    :)
     
  16. MacS

    MacS Active Member

    Das Problem bei dir ist wohl das TiBook?! Aufgrund der Gehäuse-Konstruktion ist die Reichweite sehr beschränkt. Ein iBook ist da deutlich besser. Du könntest eine PCMCIA-Karte kaufen und anstelle der AP-Karte im TiBook einsetzen. Vielleicht ist die Reichweite dann wegen der externen Antenne besser, garantieren kann ich das nicht. Im Übrigen ist die Sendeleistung gesetztlich festgelegt, daran liegt es also nicht.

    Den Rest deiner Frage habe ich nicht verstanden. Was meinst du mit "gleichzeitig verarbeiten" und was kann die Apple Base, was andere nicht können???

    Also, jeder Router kann mehrere Rechner gleichzeitig ins Internet bringen, egal mit oder ohne WLAN. Grundsätzlich teilt sich aber die Bandbreite dynamisch zwischen den anfordernden Rechner auf. Wenn du auf einem Mac ein Download startest, dann wird der fast die ganze Bandbreite für sich beanspruchen, alle anderen Rechner werden entsprechend langsamer reagieren bzw. versuchen, Bandbreite zu bekommen. Ähnliches gilt auch für die WLAN-Verbindung.
     
  17. DasBo

    DasBo New Member

    Ich meinte mit "gleichzeitig verarbeiten" den Repeater (falls es den überhaupt gibt) - nicht, dass das Teil auf eine einzelne IP geeicht wird/werden muss...
     
  18. j.meister

    j.meister New Member

    WLAN-Repeater gibt es nicht.
    Es gibt nur Basisstationen, die sich untereinander die Pakete zupusten.

    Benutzt Du den Mac als Basisstation oder ist das ein WLAN-Router?
     
  19. DasBo

    DasBo New Member

    Nutze einen D-Link DI 614+ als Basis im Büro (mit G4 Dual mittels Kabel d'ran). Der iMac mit Airport-Extreme sowie das TiBook mit Airport sind verdammt schnell außerhalb des Empfangsbereichs...
    Also müsste ich eine weitere Basis-Station ohne DSL-Zugang (egal ob wieder D-Link oder Apple?) in ein Stockwerk tiefer stellen, um damit - eigentlich funktionsgleich einem Repeater - den Radius zu erhöhen, richtig?
    Dankeschön für Dein Feedback!
     

Diese Seite empfehlen