WLAN USB-Sticks

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacBelwinds, 9. Dezember 2007.

  1. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich habe per Suche keine so richtig geeigneten Thread gefunden. Daher meine Frage:

    Welcher WLAN-USB-Stick läuft garantiert unter Mac OS X 10.4 und neuer? Der Fritz-Stick geht definitiv NICHT, der HAMA-Stick von Amazon *soll* angeblich gehen, und wie ist es mit dem Gembird, den man momentan überall für kleines Geld sieht? Leider macht der Hersteller dazu keine Angaben...

    Danke im Voraus!
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Den hama habe ich weder mit dem Treiber von hama noch mit dem des chip-Herstellers ans laufen bekommen. Netzwerke wurden zwar erkannt, aber zu einer Übertragung kam es nie. Habe es aber auch nur an USB 1 ausprobieren können.
     
  3. Macfan

    Macfan New Member

  4. mcaxel

    mcaxel New Member

    Hallo!

    Ich werde dir sobald ich daheim nachschauen!
    Ich glaube ich habe einen D-Link aber ich bin mir nicht sicher!Aber den den ich hab läuft bei mir unter 10.4 mit USB 1.0 ohne Probleme und ich merke auch nicht viel Unterschied zu vorher(Kabel)!

    Grüße

    mcaxel
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Hat denn der DWL-122 tatsächlich nur WEP-Verschlüsselung und kann mit WPA gar nicht umgehen? Das wäre ein echter Nachteil.... :crazy:
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Zwischenfazit also doch: AirPort Extreme kaufen? :rolleyes:
     
  7. cupidus6

    cupidus6 New Member

    ich bin gerade etwas "verzweifelt", da mein
    HAMA Wireless LAN USB Stick 2.0 54 Mbps auch nicht laufen will, weder unter 10.3.9 noch 10.4.11.
    Hab allerdings nur einen alten iMac G3 bzw. nen Sawtooth G4, mit USB 1.1. Kann es daran liegen?
    Ich hab alle möglichen Treiber installiert und wieder runter geschmissen. Nix! Der Stick wird nicht gefunden. Die http://www.macosxhints Seiten etc. hab ich auch schon stundenlang gewälzt.
    Übrigens machte ich mir dann noch den "Spaß", den Stick auf meinem alten PC mit XP zu installieren. Und welche Überraschung - auch da kein Erfolg. Ich glaub nun inzwischen, der ist defekt. Tja, wohl kein Ebay-Schnäppchen gewesen ;-(

    So werde ich mir nun einen anderen Wlan-Stick suchen müssen. Insofern hier auch nochmal die gute Frage von "MacBelwinds": "Welcher WLAN-USB-Stick läuft garantiert unter Mac OS X 10.4 ..."?
    Sollte ich es mit einem "D-Link DWL-122" versuchen?

    Weil, nen AirPort steck ich nicht mehr in den iMac G3 350 - det ist mir doch zu teuer. Der Rechner ist ja nicht mal mehr so viel wert. ;-)
     
  8. NSU

    NSU New Member

    mit ASUS WL-167G funktioniert 1million % ! :nicken:
    ich hab eine was ich nicht mehr brauche!
     
  9. cupidus6

    cupidus6 New Member

    Hi!

    Dieser Stick hat doch dieses hübsche "Gelenk-USB Universal-Verbindungsstück", nicht?
    Und funktioniert er auch mit USB 1.1, mit welchem Treiber denn?
    Ich hab mir gerade einen D-Link bestellt - aber falls der auch nicht so will wie ich - was soll der ASUS denn kosten?
     
  10. 55DSL

    55DSL New Member

  11. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ist das ein Verkaufsangebot? Was soll er denn kosten?

    Und wie sieht es mit WPA aus? Ich lese bei diesen Sticks immer nur von WEP.... :meckert: Das ist mitten in der Stadt zu wenig!!!!

    Und wenn ich zwischen 39,90 EUR und 59,90 EUR plus Porto bei TKR ausgebe, kann ich auch gleich Airport Extreme im Apple EDU Store für ca. 45 EUR bestellen!
     
  12. NSU

    NSU New Member

    WPA geht auch! schau mal bei K+M, da hab ich gekauft für 30 euro.
    problemlos hat am mac mini funktioniert mit Tiger :nicken: aber mit Leo keine ahnung :shake:
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich habe aus Zeitgründen und um Porto zu sparen jetzt kurzerhand bei einem "großen Medienartikelhersteller in Rot der mit M anfängt" den HAMA-Stick 54 Mbps ("Mac OS X compatible") gekauft und mit etwas Experimentierfreude und dem beiliegenden Treiber zum Laufen gebracht.

    Die Einzelheiten sind im Handbuch gut erklärt. Folgende Option musste ich jedoch selbst herausfinden:

    Bei WPA2 stürzt das mitgelieferte USBWirelessUtility einfach ab. Die bei mir richtige Konfiguration lautet:

    Authentification Type: WPA-PSK
    Encryption Type: TKIP (nicht AES)
    WPA Pre-Shared Key: 123 ... ha,ha - den wüsstet Ihr wohl gerne, was? :biggrin:

    Das Ganze läuft unter Mac OS X 10.4.8 bisher recht ordentlich (Tag Eins!). :nicken:
     
  14. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Fortsetzung (man soll doch nicht zu früh jubeln): eben ist mein Mac eingefroren, was er sonst eigentlich nicht tut... Mal gucken, ob er das jetzt immer oder auch nur öfter machen wird! Dann kommt am Ende eben doch eine AirPort-Karte!!!! :meckert:
     
  15. NSU

    NSU New Member

    du bist einfach zu schnell aber bring doch zürück !machs du dir die ganze stress wegen 10 euro :meckert:
    gibst bei euch kein K+M shop?
     
  16. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Der Asus hat gerade mal einen Stern (von fünf möglichen Sternen) für Kundenzufriedenheit bei K+M. Da wäre nicht viel gewonnen, denke ich. Wenn man etwas Gutes will, ist AirPort eben doch erste Wahl. Und ja, ich muss mein Geld zusammenhalten... :rolleyes:

    Welche Bedeutung spielen eigentlich die sog. Chipsätze der Sticks, wo finde ich diese heraus und kann man evtl. die Leistung über neuere Treiber verbessern? Im System Profiler erscheint "WLAN ... Ralink", d.h. HAMA ist offenbar nicht der Hersteller.
     
  17. NSU

    NSU New Member

    ja klar welche APPLE user kauft ein bei K+M, aber diese stick hat super funktioniert bei mir.mein router steht in keller und macmini in erste stock, null
    empfangs probleme ! ;)
    mehr kann ich nicht dazu sagen :shake:
     
  18. bolger

    bolger New Member

    Eine schöne Zusammenstellung kompatibler Treiber und Sticks gibt es auch hier.

    Dieser Adapter von Atelco funktionierte bei meinem alten iMac G3 mit den Digitus Treibern (hier) . Allerdings sind die Sticks meistens zickig, wenn man sie einfach so abzieht. Dann kann es eine Kernel-Panic geben und man muss neu starten.

    Bei der Erstinstallation der Treiber muss man den Mac erst noch die neue Netzwerkkarte finden lassen. Das ist in den Anleitungen manchmal etwas kompliziert erklärt, sollte sich aber durch Aufruf der Systemeinstellung "Netzwerk" von selbst erledigen.
     

Diese Seite empfehlen