wo beste anleitung von DV zu SVCD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joko, 10. Juni 2003.

  1. joko

    joko New Member

    hab jetzt osx und will mal aus dv material eine svcd herstellen.
    spiele gerade mit formac devion rum hat sogar eine svcd gebrannt, aber weder videolan noch apple dvd player wollen das ding abspielen.
    finde auch macmercys anleitung nicht mehr, weiß jemand die entsprechende macwelt ausgabe noch?
     
  2. dogo.mac

    dogo.mac New Member

  3. joko

    joko New Member

    Moin,

    die mit formac divideon erzeugte svcd lauft mit macvcd x, das ist schonmal geil,


    aber die mit ffmpegx erzeugte svcd, und mit toast als multitrack gebrannte meckert osx nicht lesbar, auch toast meckert schon die .mp2 und .m2v seien kein vielfaches der sektorengröße. wo liegt der fehler?

    und besten dank
    joko
     
  4. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    moment mal.
    ein mp2 und ein m2v sind noch keine SVCD! diese mußt du erstmal zu einem .mpeg muxen und dann daraus dann eine SVCD erstellen. Eigentlich macht ffmpeg das schon. Bei den Tools muss "Auther as SVCD" an sein und dann mußt du noch angeben wieviele cd's er erstellen soll. Alternativ kannst du auch mit VCD Builder http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15509 aus dem .mpeg, größe beachten, eine SVCD erstellen und dann mit toast brennen. der vorteil dabei ist, du kannst ein titelbild ein bauen.
    dom
     
  5. joko

    joko New Member

    ffmpegx (von der macwelt cd alles brennen und kopieren) stellt die img`s nur her wenn split in 2 chunks oder mehr eingestellt ist, dann funzts auch mit dem brennen,
    aber wenn split in 1 chunk eingestellt ist kommen keine img`s raus, was geht da ab? es handelt sich doch nur um 25 sekunden dv material, was doch nicht auf 2 cds verteilt werden muß?
    danke joko
     
  6. joko

    joko New Member

    und der vcd builder macht aus diesem mpg eine svcd
    die der macvcd player nur mal kurz mit schwarz honoriert.
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

  8. joko

    joko New Member

    nee das mit dem splitten habe ich noch nicht gehört,


    habe alles auf einer partition, alleerdings extern, mit neuem ffmpgx geht garnichts merh, hab sowas beschissenes noch nie erlebt, einfach unglaublich....
     
  9. joko

    joko New Member

    so habe wieder alten ffmpgex draufgespielt, funktioniert auch wieder, aber nur wenn split in 2 chunks eingestellt ist. soll aber nur eine cd werden.

    also habe ich versucht mit dem vcd bulider aus dem mpg die images zu erstellen, geht auch, nur auf der mit toast gebrannten cd ist nacher nichts drauf, und auswerfen läßt sich die cd auch nicht mehr, hilft nur noch dei reset taste.


    also warum ist dann auf der cd nichts drauf??????


    habe alles beachtet, kleinerer block oben bei der multitrack cd.
     
  10. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    Moin,
    welche Version von ffmpeg hast du denn,es gab da wohl mal ein oder zwei die gezickt haben. ich hab derzeit 0.0.7a und habe keine Probleme.
    OK. hab es gerade mal probiert. Bei split in 1 Chunk gibt es auch hier kein .img, erst ab split in 2 .img. ist wohl ein bug. Aber da du ja das .mpg ist das auch kein Problem.
    Beim Vcd Builder wählst Du Menu und eine Sequenz. dann hast du zwei Felder. In das Linke ziehst du das Menu-Bild und in das Rechte ziehst du deinen Film. Dann klickst du auf SVCD brennen, fertig.
    MacVCD X beachtet das Menü zwar nicht und fängt gleich mit dem Film an, aber auf meinem Stand Alone Player wird das menü gezeigt.
    ich hoffe, dass hilft dir erstmal weiter.
    dom
     
  11. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hm, ich bin ja immer noch mit meiner alten ffmpegX Version h unterwegs. Also ich mach damit immer nur eine SVCD, ohne splitten , indem ich einfach die Checkbox bei "Split into usw" deaktiviere. Keine Ahnung wieso, aber bei mir funktionierts :confused:

    Grüße

    art
     
  12. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    Ich hab das mit split aus mal probiert, aber da bekomme ich immer nur eine Fehlermeldung aus dem Terminal nachdem er das .mpg erstellt hat.
    gruß dom
     
  13. joko

    joko New Member

    ja so gehts mir auch, mal so mal so, und .mov dateien will mein ffmpgex version d garnicht fressen, eher .dv.


    aber habe ich mal ein gutes mpge hilft mir:


    Wenn das mpg-File OK ist, kann du in ffmpegX im Tools-Tab manuell ein Image erzeugen:
    unter "Video" das mpg-File auswählen, rechts "Postprocess" auswählen (sonst nichts), links "Author as SVCD" wählen (sonst nichts) dann auf "Go" klicken.


    leider hat das gleiche mit vcd builder immer noch nicht geklappt, obwohl alles gemacht wie beschrieben.


    formac devideon geht auch, muß aber vorher deinterlaced werden, weils die funktion net hat.

    also besten dank
    joko
     
  14. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    das mit .mov kenne ich noch, dachte auch er würde es nicht nehmen, aber nach dem ich mir ein late macchiato gemacht hatte, hatte er das .mov doch erkannt. dann hab ich ihn mal beobachtet und gesehen, dass er in der Version auf meinem cube fast eine Minute brauchte um .mov files zu akzeptieren. ist jetzt wieder behoben.

    dom
     

Diese Seite empfehlen