Wo die Vernunft aussetzen könnte!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von bird of pray, 24. Juli 2005.

  1. bird of pray

    bird of pray New Member

    Wie geht man an eine Entscheidung heran, wenn die Vernunft spricht, doch das rein menschliche (es lebe der Instinkt) die Zügel hält?

    Was da ist, das kenne und auch sein Wert ist mir bewusst, jedoch ein neuer Kick wäre nicht von Pappe?

    Stellt man sich dem Menschen, seinem Ego, oder lässt man sich treiben!

    Stehe derzeit an einem Ufer, wissend wo ich festen Halt finde, doch das braussende Nass ruft und lockt!

    Wie haltet Ihr es in solchen Situationen?

    Risiko gehen, vielleicht nicht mehr zum Ufer zurückzufinden?

    Vielleicht doch lieber am Ufer weiterhin spazierengehen und träumen?

    Diese Frage kann sich um eine berufliche Zukunft, aber auch um privates Erleben drehen?

    Wie geht Ihr mit einer solchen Frage um, wenn sie sich Euch stellt?

    Im privaten und beruflichen, denn manches kommt ja auch zusammen?

    Beispiel: Neuer Job im Ausland, Trennung von der Familien und jede Menge attraktiver neuer Kolleginen - Mann ist ja nur Mann?

    Für Tipps und Ratschläge die zur Ergreifung einer sinnvollen Lösung, oder einer Spur führen sind mein Dank und Lobesreden mehr sicher!
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bei derart schwierigen Fragen hilft mir immer, statt einer Münze einen Glückskeks zu würfeln.
     
  3. bird of pray

    bird of pray New Member

    Und was findet man in dem zerbrochenen Keks, wenn es ihn am Boden aufschlagend zerbröselt?
     
  4. mela

    mela New Member

    Ich empfehle Dir ganz ernsthaft das BRIGITTE-Horoskop.
     
  5. Jana_aus_Berlin

    Jana_aus_Berlin New Member

    ah, da geht's noch jemandem wie mir :biggrin:
     
  6. SC50

    SC50 New Member

    Ich weiß ja nicht wieviele Familien du so im Angebot hast, aber Frau und Kinder engen eh nur ein. Ein Nachteil wäre nur, wenn die attraktiven Kolleginnen sich am Ende dann doch für jemand anderes entschieden.
    Das könnte dann unter Umständen leichte Depressionen hervorrufen.


    Was soll Mann sonst sein?





    Aber egal:
    Wer nicht wagt der nicht gewinnt,
    Morgenstund hat Gold im Mund,
    ....

    Und von den Drogen würde ich auch die Finger lassen
    :boese:
     
  7. bird of pray

    bird of pray New Member

  8. bird of pray

    bird of pray New Member

    Ein Seelenverwandter, schön!

    Hat Dir irgendwer, -was, oder-jemand schon hilfreich in die Seite getreten, bzw. zur Seite gestanden?

    Gibt´s Ergebnisse? Und wie lauten die?
     
  9. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das ist gut, um so mehr bleibt für die Anderen. :geifer:

    micha
     
  10. bird of pray

    bird of pray New Member

    Genau das ist die Befürchtung! - Hinterher steht du nicht nur blöde, sondern schlimmer noch, allein da und keiner will mehr an, oder auf deiner Seite sein.

    Ist so etwas ein Risiko wert?

    Wenn man dann (Alles) verliert, oder verlieren kann?
     
  11. bird of pray

    bird of pray New Member

    Und für einen selbst braucht man es dann am nötigsten!

    Zudröhnen, für den Moment vergessen, wieder klar im Kopf werden, Situation überdenken, Kopfschüttel, fragen warum und dann wieder am Ende am Anfang zu stehen mit der Frage:

    "Wieso ist es dazu gekommen?", oder "Warum habe ich nur gemacht?"

    Und wieder bist Du allein mit der Frage, doch diesmal ganz allein; denn dein Halt ist futsch, dahin!

    Schönes Ding = Eigentor!
     
  12. donald105

    donald105 New Member

    ich frag mich in solchen situationen, ob ich mit der derzeitigen glücklich bin. Nicht ganz richtig: Solang ich mit der derzeitigen situation glücklich bin, stellt sich mir die frage gar nicht. Sollte ich also in deine situation kommen, wäre klar: so wie es jetzt ist, ist es nicht so wie ich es mir wünsche.
    Also: was anderes / neues /geändertes muss her.
    Sicher? Kannst du die jetzige lage so verbessern, dass du sie wieder gut findest - oder ist essig?

    Es gibt da so stufen:
    frau geht zum frisör
    frau schmeißt möbel weg
    frau schmeißt kleider weg
    frau zieht um
    frau haut einfach ab.
    (Ich hatte mal eine nachbarin, die ist mit einem porsche 911 umgezogen. Will sagen: die hat nur ihre papiere mitgenommen und alles andere auf den sperrmüll getan.)

    Musst du mal alles abschalten: musik, telefon, tür zu.
    Wenn dir dann die eigene höhle noch lästig wird, musst du raus.
    Und dann lauschen, was du dir selbst sagst.
    Mach das!
     
  13. bird of pray

    bird of pray New Member

    Genau diese Stimme hat ein unterschiedliches Vibrato, mal so, dann wieder so!

    Auch ein ruhiger Abend am Meer, der Blick in die Sterne, als Freund eine Flasche Wein und ein Glas, sowie die obligate Kerze (in Form einer Taschenlampe) half nicht angesichts des nunmehr freien Geistes den Kern des Pudels zu finden.

    Nirwana habe ich auch nicht erreichen können, Verantwortung beherrscht das Gemüt.

    Ist nun ein Vertrauen zum Ding an sich, den Beteiligten, oder wieder als Zwickmühle alles zusammen, als Mass dessen anzusehen, worauf man bauen kann?
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Von wegen! Morgenstund hat Blei im Arsch! Und noch was – woher weiß man eigentlich, dass man der frühe Vogel ist? Man könnte doch auch der frühe Wurm sein.
     
  15. bird of pray

    bird of pray New Member

    Genau dies ist die berühmte bittere Pille, die Krux der Sache, das Schwert über dem Kopf!

    Will nicht der Wurm sein, aber auch nicht der Vogel!

    Was nun, sprich Thun?
     
  16. SC50

    SC50 New Member

    Woher bitte soll ich denn das jetzt nun schon wieder wissen?
    Das mußt du leider ganz für dich alleine entscheiden, denn du mußt ja am Ende auch damit leben.
    Solltest du aber nur jemanden suchen, dem du im Falle eines Fehlschlags die Schuld zu schieben kannst, stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.
    :rolleyes:



    Ps: Ironie-Tags sind heute leider aus
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Meine Großmutter sagte in solchen Fällen immer: wenn der Einäugige nichts sieht, nützt es ihm auch nichts, wenn er König ist.
     
  18. SC50

    SC50 New Member

    Fisch kaufen, oder Zeus leasen.
     
  19. turik

    turik New Member

    Es gibt im Leben Linksgesteuerte, Rechtsgesteuerte, Ferngesteuerte, usw.
    Alle fahren einen Kurs; und zwar den ureigenen jeweils Selbstbestimmten, oder den Fremdbestimmten oder den Impulsbestimmten.
    Letzere sind dann eine noch nicht erwähnte Kategorie: Die Schwanzgesteuerten.

    Spontangeniessend ejakulierend und dümmstenfalls noch Kinder zeugend, die in Scherbenhaufen aufwachsend die besten Voraussetzungen für ein ihrerseits verpfuschtes Leben mitbekommen.
    Bin ich jetzt zu krass gewesen, ja?
     
  20. donald105

    donald105 New Member

    Nirwana hat mit verantwortung nich sooo viel zu tun. Fänd ich auch vermessen, mit nem glasel rotwein am abend erreichen zu wollen. ;-)
    Freien geist behufs einer taschenlampe zu erreichen, ist aber schon beachtlich!
    Wat denn jetzt? Wenn du dich verantwortlich fühlst für irgendwas, und dich das festhält, dann mach das. Aber richtig.
    Wenn nicht, und du lieber mal in'n sack haun willst, dann mach das. Aber auch richtig.
    Wenn du das, was deiner verantwortung obliegt, als zwang und zwickmühle empfindest: raus. Oooooder: den zwang abstreifen und sagen:
    ich mach das, weil ich es so will und gar nicht anders kann. Ich würde nach wasweißichwo auswandern, mich selber aber mitnehmen und dort das selbe wieder machen. Dann kanste auch gleich jetzt und hier deine lage ändern.
    Musst du aber selber entscheiden und machen.
    Viel glück.
    :klimper:
     

Diese Seite empfehlen