Wo gibts d. Brenner zu bestellen/kaufen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeko, 22. Januar 2002.

  1. zeko

    zeko New Member

    YAMAHA CRW3200UX 24x10x40x Firewire*** ext. Yamaha hat mit seiner 24fach-CD-Brenner-Serie CRW3200 einige interessante Neuerungen zu bieten. Die neuen Brenner können Audio-CDs mit besserer Klangqualität schreiben und darüber hinaus zählen sie zu den ersten Geräten, die dank Unterstützung des neuen Industriestandards CD-MRW (CD Mount Rainier Rewrite) CD-RWs wie herkömmliche Wechselmedien formatieren, beschreiben und auslesen
    Kit Version inkl. Medium und PC-Brennsoftware Nero 5.5, FIREWIRE

     
  2. skydiver

    skydiver New Member

  3. skydiver

    skydiver New Member

  4. morty

    morty New Member

    hi,
    ich interessiere mich auch gerade dafür, habe aber auch jetzt gelesen, das ein neuer von plextor kommt, der auch besonders gute Hifi Aufnahmen machen soll ...

    Neuer Plextor-Brenner schreibt mit 40x

    E-IDE/ATAPI-Laufwerk für 250 Euro ab Februar im Handel

    MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Plextor Europe hat den nach eigenen Angaben weltweit schnellsten CD-Rewriter vorgestellt. Der "Plexwriter 40/12/40A" beschreibt wie der Name schon sagt CD-Rs mit 40-facher und CD-RWs mit zwölffacher Standardgeschwindigkeit; beim Lesen kommt das Gerät ebenfalls auf 40x. Die "Burnproof"-Technik verhindert Fehlbrände aufgrund von Datenunterversorgung; ein neues Feature namens "Varirec" (Laser-Feintuning) soll zudem die Qualität von Audio-CDs optimieren. Im Fachhandel ist der Brenner laut Hersteller ab Mitte Februar für gut 250 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehören ein E-IDE/ATAPI-Einbausatz, die Software Nero + InCD sowie fünf Rohlinge. (tc)

    was haltet Ihr davon ?

    gruß morty
     
  5. zeko

    zeko New Member

    DAKE
    Wie findest du nur die ganzen Shops?
    Ist es ein besonderes Sherlock-Plug-IN?
    Jedenfalls, werd ich ziemlich sicher diesen Brenner kaufen.
     
  6. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Kann mir mal jemand von Euch verraten, warum die Nullen und Einsen von einigen Brennern BESSER KLINGEN sollen? ;-)))
     
  7. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Is ja witzig! Grad wollte ich die selbe Frage stellen ;-) Das kann doch nur ein absolut bescheuerter Marketingspruch sein! Wie bitte soll ein CD-Brenner bessere Klangqualität erzeugen. Brenner brennen doch alle das gleiche - vorausgesetzt, Deine Hardware funktioniert einwandfrei.

    Ich hab das mit der besseren Klangqualität auch schon gehört, aber das is ja wohl die Megaverarsche des Jahrhunderts. Eine Kopie kann nie besser sein als das Original und wenn Mac und Brenner 100%ig funktionieren kommt bestenfalls eine identische Kopie beim Brennen raus!!!

    Lasst Euch net verarschen!!!!!

    Semmelberg
     
  8. morty

    morty New Member

    s vom Computer sich immer schlechter anhören als welche, die ich mit nem guten Laufwerk digital abspiele und dann mit nem Heimhifi CD Recorder digital aufgenommen habe.
    Die Computeraufnahmen klingen weniger Dynamisch und haben keine so gute Auflösung im Hochtonbereich.

    Es mag an dem Brennprogramm oder an den Brennern gelegen haben, aber bisher höre ich immer einen Unterschied, beim Heim CD Recorder ist zwar auch ein Unterschied hörbar, aber wesentlich geringer ...

    man kann vieles zwar meßtechnisch nicht nachvollziehen, die Frequenzgänge sind exakt die Gleichen, aber music hat auch etwas mit räumlichem Hören zu tuen, was nur schwer meßbar ist ...

    ich beziehe das Ganze allerdings nicht auf Aldikomplettanlage für 200 ¬, ich meine eine etwas bessere Anlage, die dann auch mal ab 2500 ¬ kosten darf, meine hier kostet ein Vermögen *fg* und ich habe zum Musichören ausschließlich Original CD's

    guß morty

    wenn Du mal näheres wissen möchtest, dann maile mich mal direkt an
     
  9. morty

    morty New Member

    @Semmelberg

    bitte nicht so pauschale Aussagen, höre und vergleiche bitte selber genauer, an einer vernünftigen Anlage, ich habe bisher immer !!! einen Unterschied gehört

    nicht alles was technisch 100 % sein soll, ist es auch. Warum gibt es wohl meßtechnisch keinen Unterschied zwischen verschiedenen Produkten, aber anhören tuen sich alle Cd Player schon anders.

    lege doch auf Deinen CD Payer zu Hause mal mehrere dicke Bücher, dann wirst Du schon einen Unterschied hören können.

    warum gibt es Chinchkabel für zu Hause für 2 ¬ und auch welche, die 10.000 ¬ den laufenden Meter kosten, wenn sie Frequenztechnisch gleich sind ???

    Anderes Beisoiel, 100 PS sind bei jedem Auto anders, ...

    soll nur ein denkansatz sein

    morty
     
  10. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hallo Morty!

    Ok, dann denk ich mal nach...

    Es leuchtet mir ja ein, dass sich CDs auf verschiedenen Playern verschieden anhören. Das liegt dann aber doch eben NICHT an der CD, sondern an den D/A-Wandlern des jeweiligen Players. Und Dein Vergleich mit den Autos hinkt in meinen Augen auch etwas.

    Für meine Begriffe lässt sich jedenfalls keine digitale Kopie einer CD anfertigen, die besser sein soll als das Original. Wie soll das gehen?

    Ok, vielleicht pfuscht der Brenner oder die Software ein wenig an den Nullen und Einsen rum, so dass es einem brillanter vorkommt, beim reinen Kopieren kann ich mir allerdings keine Qualitätszunahme erklären.

    Mir kommt das seeeeehr suspekt vor...

    Semmelberg
     
  11. morty

    morty New Member

    hallo

    *lachend* nein besser wird eine Kopie nie werden, das wollte ich auch nicht ausdrücken
    Autovergleich hinkt wirklich, hast ja Recht !

    hast Du die Vorschläge denn schon ausprobiert ?
    Warum hört sich ein ruhiggestellter Cd Player anders an ? (es liegt an der fehlerkorrektur u A)
    Auch bei Digitalen Kopien sind immer einige Fehler die hereinkommen, das sind die Kleinigkeiten, die es dann ausmachen kann, weil immer eine Fehlerkorrektur greifen muß, jede FK aber kann nur eine Annäherung sein und bedingt dadurch ein Kompromiss ...
    Es hat nichts mit brillanter zu tuen, der Frequenzgang ist der Gleiche, aber Feinauflösung und Feindynamik oder auch ein blubberiger Bass oder ein "schwimmender" Mitteltonbereich, das sind gewaltige Unterschiede.

    Ich gebe ja zu, das ich schon 1 x in meinem Leben keinen Unterschied bei ner gebrannten Cd zum Original hören konnte, selbst mit einer Musickette von 150.000 DM nicht, aber das Equipmend dafür, um diese CD's herzustellen kostete auch 20.000 DM , weil es in einem Tonstudio gemacht wurde, allerdings auch an einem Apple Rechner !
    Das ist aber nicht das, was wir hier alle unter Kopieren verstehen , denke ich.

    Mit unseren, bescheidenen Mitteln, denke ich, bekommen wir höchstens 90 % Klangqualität hin, die restlichen 10 % machen aber erst Music für mich aus, erst wenn Music lebt und erfühlbar ist ... (nicht laut !!)

    gruß morty

    sollen wir das unter nem anderen Tread weiterdiskutieren ? es könnte interessant werden, wenn auch andere mehr davon mitbekommen könnten
     

Diese Seite empfehlen