Wo ist Benutzer mysql auf Mac OS X.2.5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von olaf_luecke, 25. April 2003.

  1. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    Moin,

    ich habe ein merkwürdiges Problem. Ich möchte MySQL installieren und wollte dafür einen neuen Benutzer anlegen. Unter Systemeinstellungen Benutzer finde ich lediglich zwei root und meine wenigkeit. Wenn ich aber einen MySQL anlegen will, dann erzählt mir der Rechner, daß es bereits einen solchen Benutzer gibt. Aber ich kann den nicht finden. Geschweigendenn ein Passwort ändern, oder chown.

    Was ist das ?

    Vielen Dank schom mal im Voraus

    Olaf
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    was steht in der /etc/passwd ?
    Ist er dort eingetragen ?
    Kannst Du Dich im terminal mit
    su -l mysql anmelden ?
    Achtung Groß- & Kleinschreibung beachten !

    Joern
     
  3. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    Moin
    aus der passwd und auch aus master.passwd sind die Einträge schon raus, trotzdem lässt sich der User nicht erneut anlegen. Auch ein su - mysql funktioniert nicht. Fehlermeldung: su: no directory. Selbst wenn man das Home-Directory wieder anlegt und die Einträge in passwd wieder reinnimmt klappt es nicht!
    Gruss Olaf
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Der originale Eintrag führt ja nach /dev/null und das kann nicht mit einer interaktiven Anmeldung funktionieren.

    Normalerweise müßte neben dem Homedirectory auch der Eintrag Shell und Directory in den passwd dazu angepasst werden.

    finger mysql
    Login: mysql
    Name: MySQL Server
    Directory: /dev/null
    Shell: /dev/null

    Aber es gab in der MacProfiler (http://www.macprofiler.de/) mal einen guten Artikel zum Thema MySQL.
    Da war das "Step by step" beschrieben und funktionierte auf dem B&W, nur ist dieser inzwischen geputzt und unter X.1 als Server in Betrieb. Daher kann ich Dir das nicht mehr abschreiben.
    Versuche mal das Heft zu bekommen, ich brauchte keinen Datenbankserver zu Hause un habe das Heft jemand gegeben der es gebrauchen konnte.

    Joern
     
  5. Tomonage

    Tomonage New Member

    das liegt darin, weil der mac die unix-flat-flies wie passwd nur im single boot berücksichtigt.
    im normalen modus nimmt er die aus dem verzeichnis-server, also musst du alles in netinfo verändern, da findest du auch die "versteckten" benutzer wie www, mail, nobody&co
     
  6. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    Hallo
    Auch das habe ich schon versucht. Eine vernüftige Shell eingetragen und das richtige Homeverzeichnis. Allerdings antwortet er auf ein finger immer noch mit /dev/null. Ich habe so das Gefühl es muss da noch andere Dateien geben, die MacOSX 10.2 automatisch beim Installieren anlegt (der User mysql ist ja aber 10.2 im Standard mit drin) und die finde ich mit meinen Solaris Kenntnissen einfach nicht!
    Gruss Maja (jetzt habe ich Olaf doch noch geoutet!)
     
  7. olaf_luecke

    olaf_luecke New Member

    Hallo
    Du bist ein Held! Das klappt!
    Gruss Maja
     
  8. Tomonage

    Tomonage New Member

    no problem
     

Diese Seite empfehlen