Wo kann ich CDs legal als mp3 kaufen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sj0133, 5. Juni 2002.

  1. sj0133

    sj0133 New Member

    Ich habe ein Problem: Ich will für die Musik die ich runterlade bezahlen, aber keiner lässt mich!

    Also von vorne. An unserer Uni sind die Ports für die gängigen Downloaddiensste gesperrt worden. Jetzt kommt ab und zu eine CD raus, die ich echt gerne hätte, aber ich will einfach keine CDs mehr besitzen. Habe mich sehr an die mp3s gewöhnt. Ich wäre auch gerne bereit ganz regulär Geld dafür zu bezahlen, aber ich finde irgendwie im Netz keine Möglichkeit zum online-mp3-shopping. Überall könnte ich die CDs bestellen, aber direkt die mp3s runterzuladen ist anscheinend unmöglich. Wenn jemand eine Site kennt, die mir da hilft, wäre ich echt dankbar.
     
  2. ughugh

    ughugh New Member

    CD kaufen.rippen.wegwerfen.

    Problem gelöst.

    Alternative. Von zu Hause aus die illegalen Kopien ziehen.
     
  3. sj0133

    sj0133 New Member

    Wie gesagt, wenn jemand eine Site kennt wäre ich dankbar...
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    welchen klanglichen vorteil hat den ein mp3-file gegenüber einer CD?
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    Es gibt keine Seiten, wo Du MP3s legal runterladen kannst (zumindest nicht die der MusikIndustrie, kleine Gruppen gibt es da bestimmt immer wieder, oder wie währe es mit http://www.mp3.de - aber auch da findest Du nur Independent.)

    Es gibt ein, zwei Versuchsseiten der MI - aber da bekommst Du nur DRM-Files, die nach 30 Tagen nicht mehr abspielbar sind.

    Aber wo bitteschön liegt das Problem, die CDs zu bestellen, und sich davon die MP3s zu ziehen?
     
  6. eman

    eman New Member

    >Aber wo bitteschön liegt das Problem, die CDs zu bestellen, und sich davon die MP3s zu ziehen?

    19¬95 Kaufpreis, 1¬90 für den Bus, bzw. 15¬ für das Parkticket, 3¬ für den Döner/Hamburger...
    (die letzten 3 Preise können sich vervielfachen, wenn der CD-Kopierschutz allzu hartnäckig ist, aber wem erzähl ich das?) ;-)
     
  7. Ich schrieb bestellen - nicht in die Stadt fahren und kaufen :)
     
  8. eman

    eman New Member

    .. gut, dann kommt zum gesagten noch dazu: Postfiliale ausfindig machen, Currywurst/Brezel, Päckchen abholen, Nachnamegebühr, wieder zurückbringen (weil falsche Sendung), warten, und das selbe nochmal, weil CD-Kopierschutz zu hartnäckig, aber wem sag ich das?
    ;-))
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Sag uns mal, wie weit es von dir zum Briefkasten ist? Wir haben noch keine Anmeldung von dir in den Mackendom. ;-)
     
  10. ughugh

    ughugh New Member

    Also ich weiß ja nicht, wie das bei Dir und deiner Ungezieferverseuchten Wohnung ist, an die sich kein Dienstleister mehr rantraut - aber bei mir kommt der Postbote bis an die Haustür :)

    Und selbst wenn ich nicht da sein sollte - eine CD ist nun wirklich nicht so Dick, als daß sie nicht in den Briefkasten paßt - kann natürlich sein, daß Dein Bruchbude keinen hat. :)

    Und Nachnahme zahl ich auch nicht - dafür gibt es Bankabbuchung, Rechnung oder Kreditkarte (anders kannst Du im Netz auch nicht zahlen).

    Also keine Brezel, keine Currywurst, machen eh nur Dick - zumal man sich ja kaum noch bewegt, wenn man nicht zur Post fährt ;)

    Und meine Hemmungen, wenn ich eine CD habe und die Rechnung dazu, mir die Daten bei einem Kopierschutz einfach aus dem Netz zu ziehen, würden sich tatsächlich in Grenzen halten, weil das Legal währe - aber ich komme gar nicht in die verlegenheit, weil ich eine Kopierschutz-CD sowieso wieder zurückschicken würde - natürlich unfrei, und natürlich mit der Forderung, mir eine technisch einwandfreie CD zukommen zu lassen. :)

    Aber wem sage ich das ;)
     
  11. eman

    eman New Member

    Welchen Briefkasten meinst Du? Den, wo ich die Briefe reinwerfe oder den, wo ich die Mahnungen und Rechnungen raushole? ;-)

    (Bei Mackendom muss ich leider passen)
     
  12. eman

    eman New Member

    >aber bei mir kommt der Postbote bis an die Haustür :)

    Bei mir auch. Aber zu Uhrzeiten, zu denen ich nie zuhause bin... (neulich erst eine CD von der Filliale abholen müssen. Schlange stehen u.s.w.)
    Aber wer will das schon wissen? ;-))
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    > Mackendom muss ich leider passen<

    Jammerschade...
     
  14. sj0133

    sj0133 New Member

    die Probleme sind also bekannt. Post nervt tierisch, wenn man arbeiten ist, zumal mein Postbote keinen Bock hat die Treppe hochzulaufen und statt zu klingeln einfach direkt den Abholzettel in den Briefkasten schmeisst, auch wenn ich da bin.

    Für alle anderen Diskussionsteilnehmer: ich gehe halt auch davon aus, dass eine runtergeladene CD als mp3 mich weniger kosten würde als eine CD, wenn Vertrieb und Material für den Hersteller wegfällt. Ausserdem würde ich gerne entscheiden welche Lieder ich nur haben will.

    Ich weiss schon dass ich eine CD kaufen, rippen und nur so als Tip dann sogar wieder bei ebay versteigern könnte, aber ich habe kein Bock auf den Stress und es geht mir weniger ums Geld. Ich finde es einfach den Hammer, dass man, wenn man bereit ist für die Musik zu bezahlen keine Möglichkeit hat sich für Geld das Zeug runterzuladen. Solange braucht sich auch wirklich niemand beschweren wenn man die Songs kostenlos zieht. Ich hätte deshalb auch kein schlechtes Gewissen, nur wie gesagt, an der Uni sind die Ports gesperrt und ich hab keinen Bock mir deshalb gleich DSL ins Haus zu legen.
     
  15. ughugh

    ughugh New Member

    >>Ich weiss schon dass ich eine CD kaufen, rippen und nur so als Tip dann sogar wieder bei ebay versteigern könnte,<<

    Können ja, erlaubt ... fraglich. :)

    Ansonnsten - die Songs kosten Dich schon nichts, wenn Du sie dir ziehst, also wirst Du ja wohl die paar Pfennig über haben, die eine normale Verbindung kostet und mit ISDN und einem 56er-Modem mußt Du nur etwas mehr Geduld haben, wirst Dir die Songs schon nicht dutzendfach runterziehen.

    Und natürlich kann man sich die Songs (zumindest teilweise) für Geld runterladen - nur sind die halt DRM-verkrüppelt oder halt von no-names - siehe Link oben.

    Ganz abgesehen davon, daß ich mich natürlich frage, wie klein Euere Briefkästen sind, daß nichtmal ne CD reinpaßt, :) oder daß man sich Päckchen nicht einfach auf die Arbeit schicken lassen kann. Egal.

    Abschließend, selbstverständlich *gemeinsei* passt:
    "ich gehe halt auch davon aus, dass eine runtergeladene CD als mp3 mich weniger kosten würde als eine CD," und
    "es geht mir weniger ums Geld." nicht wirklich zusammen.

    ugh

    PS: Ach, was waren das noch für schöne Diskussionen mit eman - der hat sich wenigstens gewehrt :)
     
  16. sj0133

    sj0133 New Member

    Der Vorteil liegt darin, dass ich die CD-Scheibe nicht bei mir rumfliegen habe und zehmal soviel Musik auf einer CD unterkriege. Der Klang ist nicht die Motivation, da ist CD meines Wissens technisch überlegen, aber nur im Bereich der vom menschlichen Ohr ohnehin nicht wahrnehmbar ist. (Ist aber gefährliches Halbwisssen)
     
  17. eman

    eman New Member

    Wie ist das eigentlich, wenn man sich jetzt für zig Millionen Euro MP3s auf seine Festplatte geladen hat und diese dann crasht? Gibt es Garantie seitens der Anbieter? Wäre doch jammerschade um die Musiksammlung. Oder gehört dann in Zukunft ein DiscArray mit RAID-Level3 zur Grundausstattung eines jeden Heimcomputers?...

    So richtig kann ich mich mit der Idee der Bezahl-MP3s nicht anfreunden. Wenn ich schon bezahlen muss, dann will ich gute Qualität, was aber zu großen Daten, langen Downloads und höheren Surf-Kosten führt. Ist das dann im Preis mit inbegriffen? Außerdem will ich dann keine halben oder dreiviertel Songs und vor allem keine, die knacksen, spratzen, fiepen oder gar überhaupt nicht klingen. Zudem brauche ich Datenträger, Festplatten. Sind die im Preis mit inbegriffen? Mein Providervertrag, Kosten inklusive? Und überhaupt: Wenn das Internet vom Freibiergesichtmedium zum Bezahlfernsehmedium mutieren soll, wie viele es sich wünschen, dann hätte ich gerne, dass alle meine Peripheriekosten übernommen werden. Ich bezahle ja auch nicht erst Eintritt im Supermarkt, bevor ich dort einkaufen gehen.
    Ich denke MP3 saugen bringts nur, solange es für umme ist. Ansonsten ziehe ich eine CD vor (was ich auch jetzt schon in Einzelfällen tu).

    @ughugh
    >wie klein Euere Briefkästen sind, daß nichtmal ne CD reinpaßt...

    Die CD alleine würde ja reinpassen. Aber manche liefern gerne in luftkissengefüllte Papptruhen! ;-) (neulich erst geschehen)
     
  18. ughugh

    ughugh New Member

    Nein, das ist mir zu einfach ;) ... so wird das nix mit dem Streit :)
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    echt so geht es nicht.
    kein streit.kein forum.
    und schon gar nicht am Freitag.

    da sauge ich mir für umme ein komplettes Dave Matthews Konzert aus dem Netz und was mache ich nach nur 2mal anhören?
    Ich bestelle mir bei Amazon gleich ne Original CD und noch ne DVD dazu.
    Und die DoppelCD paßt auch noch in meinen Briefkasten.

    Nee,so kann man nicht streiten.
     
  20. Und eman ist schuld! *mitfingeraufemanzeig*
     

Diese Seite empfehlen