Woher habt ihr euer Wissen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lis-a-pple, 25. Januar 2007.

  1. Lis-a-pple

    Lis-a-pple New Member

    Hey
    ich hab da mal eine etwas peinliche frage :klimper:
    also ich bin erst 14 und habe mein macbook seit ca. einem halben jahr.
    wenn ich im forum so manch einen eintrag les, versteh ich echt null...
    woher habt ihr euer ganzes wissen??? woher kennt ihr die ganzen fachbegriffe? die lernt man doch nicht dadurch, dass man sein notebook o.ä. schon länger hat als ich...
    glg lisa
     
  2. benqt

    benqt New Member

    Also ich bin mit der Zeit "reingewachsen" in die ganze Computergeschichte, das heisst learning by doing mit verschiedenen Systemen (C64, Amiga, WinPC und nun die Erfüllung mit Apple).
    Einige Zeit bevor du auf der Welt warst, musste man noch grundlegende Dinge über Computer wissen, um sie richtig bedienen zu können. Ok, Windows-User müssen das heute noch, aber egal.

    Mit 'nem Mac ist die Chance, sich Computerwissen aneignen zu müssen "leider" eher gering. :D

    Aber kommt Zeit kommt Rat, und Bücher gibt's ja auch noch.


    Gruß
    Markus
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich bekam alles mit dem Nürnberger Trichter verpasst.
     
  4. benqt

    benqt New Member

    Nürnberger Trichter? Das klingt nach Schwedentrunk.
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    :D
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    [​IMG]
     
  7. benqt

    benqt New Member

    Ach so jetzt ja. Sieht nach Wilhelm Busch aus, von dem kenn ich nur die Zuckerkringelgeschichten.
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das braucht Dir nicht peinlich sein :) Als ich so alt war wie Du, war ich (für kurze Zeit jedenfalls, aber nein, eigentlich bin ich es immer noch!) der glücklichste Mensch der Welt, weil ich meinen ersten Taschenrechner bekommen habe. Privileg 883D-ESR-E. Hat (nach damaliger Kaufkraft) nicht viel weniger gekostet als Dein MacBook jetzt. Da kann ich mich heute noch so gut erinnern, als wäre es gestern gewesen. Taschenrechner waren in dem Jahr in der Schule noch gar nicht erlaubt, ich konnte ihn anfangs nur nutzen, um meine Hausaufgaben schneller zu erledigen ;)
    Jedenfalls habe ich mich von da an "hochgearbeitet": Nach dem einfachen gab es einen programmierbaren Taschenrechner, dann den ersten Homecomputer (Sinclair ZX-81), danach den zweiten (Schneider CPC464), dann den ersten "PC", der sich so nennen konnte, einen hp-150. Dann ein Notebook ("Laptop" hiess das damals noch) von Zenith in schwarz-weiss, bald darauf ein Toshiba-Laptop mit Farbdisplay. Und dann endlich der erste Mac, ein 7100er. Das waren jetzt nur die eigenen Rechner. Dazwischen gab es noch diverse Programmierkurse: Noch an der Schule: Basic an einem Commodore PET 2001, an der Uni Fortran (Anfangs noch mit Lochkarten, später an Terminals (das schlimmste, was es gibt!)) auf diversen Grossrechnern. Später Unix, Pascal, C, C++ auf Digital Equipment PDP-11, VAX und verschienen Workstations. Und noch ein paar andere Sachen mehr, und dabei bin ich nichtmal Informatiker...

    Du siehst, es dauert eine Weile, aber Du hast Glück und kannst gleich mit dem Mac anfangen, somit besteht Hoffnung, dass es bei Dir ein wenig schneller geht als bei mir :)

    Viele Grüße, Maximilian
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wie maximilian schon schrieb, braucht dir das nicht peinlich zu sein. Ich habe bis ich 29 Jahre alt war auch keinen blassen Schimmer gehabt. Erst dann kam der erste Rechner vor meine Nase. Seit dem wächst das Wissen an, vor allem durch den Besuch auch diesen Forums. Aber ich weiß immer noch sehr wenig im Vergleich zu einigen Spezialisten hier. Besuche also fleißig Foren, stell Fragen, kauf ab und an eine der Mac-Zeitschriften und dein Wissen wird mehr und mehr.
     
  10. Hugoe

    Hugoe New Member

    Als ich meinen ersten Rechner kaufte, es war ein Mac LC II, also die sogenannte Pizzaschachtel, stand ich wie der Ochs vor dem Berg. Der, der ihn mir verkauft hatte, meinte, alles sei ganz logisch und ich würde schon reinwachsen. Die ersten Monate bin ich echt verzweifelt mit dem Teil, die standardmäßigen Sachen gingen einfach, aber ich wollte etwas mehr, zudem hatte er mir, weil ich ihn über 2 Ecken kannte, gefälligkeitshalber die eine oder andere software einfach so draufgespielt, will heißen, ich hatte keine Handbücher und keine Möglichkeiten, jemanden zu befragen, außer besagten Verkäufer, der nur sehr selten erreichbar war.
    Aber er hatte recht, irgendwann war das meiste logisch, die software, die ich brauchte, hab ich mir gekauft und somit Zugriff auf Handbücher und support.
    Wenn ich manche Beiträge hier im Forum lese, denke ich immer noch, was bin ich für ein tumber Stümper, andererseits sind es mittlerweile 5 Macs, die ich für Bekannte und Freunde am Laufen halte, mit Erfolg, teils dank dieses Forums.

    Ich würde also auch die Empfehlung aussprechen, Dich in diversen Foren umzusehen, ab und zu die eine oder andere Mac-Zeitschrift kaufen, und ja, das eine oder andere Buch gibts auch noch...

    Aber mit Mac hast Du Dir ein gutes Feld ausgesucht :nicken: :D
     
  11. baby schimmerlos

    baby schimmerlos New Member

    Du sollst doch an Deiner Übersetzung feilen :klimper:

    Gruss Baby
     
  12. Macziege

    Macziege New Member

    Wenn Du mit Abkürzungen und Fachbegriffen noch Schwierigkeiten hast, gib sie einfach in Google oder Wickipedia ein, dort sind gute Erklärungen zu finden. Auch hier im Forum wird Dir geholfen, einfach nur fragen.
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das muß man wirklich sagen:

    Es gibt eine Menge hilfsbereiter Menschen mit viel Ahnung in den Foren.

    :nicken:

    Und ich könnte sie alle knutschen dafür! :biggrin:
     
  14. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nun, ein bischen länger als ein halbes Jahr brauchst du wohl schon. Um die bisherigen Vorschläge zu ergänzen, es gibt viele Bücher zum Thema Computer und was so darum herum aktuell ist. Da kannst du einiges lesen und so Schritt für Schritt dazulernen.

    Zudem solltest du dir Aufgaben stellen, die du dann löst. Klar nicht mit zu schwierigen anfangen und schrittweise neue und schwierigere Probleme angehen. Auch dabei lernst du neues dazu.

    Es gibt auch Kurse, die du besuchen kannst. In deinem Alter gibt es auch noch die Möglichkeit, sich für eine Lehrstelle Richtung Informatik zu interessieren. Während der Lehrzeit könntest du sicher einiges über Computer (nicht nur Mac) und Netzwerke lernen.


    Gruss GU
     
  15. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Hallo Maximilian,
    ich bin 50 Jahre alt und habe meinen zweiten Computer.
    Rein rechnerisch bist du also mindestens 150 Jahre alt, gemessen an der Zahl deiner Computer... :D
     
  16. Altermac50

    Altermac50 New Member




    Genau so war es bei mir auch - gekauft - keine Ahnung - bis zum heutigen Tag muß ich hier im Forum dämliche Fragen stellen über die sich die Profis einen Ast lachen... Willkommen im Club... :D
     
  17. Altermac50

    Altermac50 New Member


    Ein Handbuch der aktuellen Software und Hardware liegt bei mir immer bereit, ebenso diverse Sonderhefte von Macup (z.B. 6/ 2006 "So kriegen Sie
    jeden Mac wieder flott" ) Die Profis schmuntzeln da sicher drüber, aber ich habe auch niemand den ich fragen kann. :cry:
     
  18. baby schimmerlos

    baby schimmerlos New Member

    Handbuch der aktuellen Software hab ich auch da liegen. Nur schau ich immer zuerst ins Forum. Hab dort alle Tipps gefunden, um eine neue Festplatte einzubauen, weitere Speicher-Riegel - also das Teil voll getunt.
    Ist mein erster und bisher einziger Mac, gekauft März 2000 und das Teil läuft, und läuft, und läuft.....
    Selber bin ich Bj. 47 und dennoch alles mit Eigeninitiative gefunden und gelernt - war aber nur am Anfang etwas wenig übersichtlich. Das gibt sich :biggrin:
    Grüsse aus Bayern
    Baby Schimmerlos
     
  19. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    das kommt mit der Zeit

    nach der Wende war ich so ca 12/13 als ich meinen Commodore 64 bekommen habe - das war alles noch in Basic (LOAD "$",8,1 ;) ) - weiter gings dann mit DOS PC - später Norton Dos, Windows 3.1, 95, 98, XP, Linux, OSX ....

    man lernt mit der Zeit - das Wissen hat man nicht einfach so

    viel Zeitschriften und Bücher gelesen die ganzen Jahre und viel mit der Materie beschäftigt - die letzten Jahre auch viel über Foren gelernt

    viel fragen und lesen und benutzen und ausprobieren
    und immer am Ball bleiben wenn man Interesse hat
     
  20. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Rein rechnerisch müsste ich sogar noch sehr viel älter sein, denn ich sammle alte Taschenrechner, von denen ich jetzt um die 400 Stück habe :p ...
    Neulich habe ich mich tatsächlich mal ein paar Tage gefühlt, als wäre ich 150 Jahre alt, aber das lag nicht an den Rechnern, sondern daran, daß mein Pferd auf mich gefallen ist.

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen