Woher kommt DeviceN Farbraum auf einmal in Indesign??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MDK, 18. Dezember 2007.

  1. MDK

    MDK Member

    Hallo, ich habe in InDesign CS3 eine Layout erstellt mit versch. Verläufen (alles aus CMYK-Farben). Auch beim Exportieren habe ich PDF-X3 angewählt und keine Veränderung im Farbraum angegeben. Lass ich die PDF-Dateien im Anschluss von Acrobat Professional "preflighten" zeigt er mir an, dass manche Objekte einen DeviceN-Farbraum haben und nicht CMYK. Jemand ne Erklärung für mich, woher das kommt?

    Danke, MDK
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Verläufe werden immer als DeviceN ausgegeben.
     
  3. MDK

    MDK Member

    aha, ok- wusste ich bisher nicht. In der InDesign Hilfe findet man nichts zu diesem Begriff :-( und wenn man tel. Support möchte, so meine ich zumindest, muss man erst einen Support-Level bei Adobe bestellen (Silber, Gold, Platinum) die wahrscheinlich richtig Schipse kosten. "Herzlichen Glückwunsch Adobe…"
    und Danke nochmal für Deine Antwort!!
     

Diese Seite empfehlen