Wollt ihr dieses Osterlamm wirklich essen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ab, 26. März 2005.

  1. ab

    ab New Member

    Wurde erst vor ein paar Tagen geboren!

    Also reißt euch zusamen. Esst Kartoffeln!

    ab
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :) Genau! Recht haste. :nick:

    micha
     
  3. ab

    ab New Member

    Oder das süße Kleine und ihren drei Wochen älteren Cousin?

    Werde meine Wiese jetzt Tag und Nacht bewachen.

    ab
     
  4. ab

    ab New Member

    Ich trinke meine Tasse Kaffe morgen auf DEIN Wohl!

    ab
     
  5. macfux

    macfux New Member

    Der Cousin wäre wesentlich leckerer.
    Am kleinen ist ja noch nix dran....
    Wenn ich so Viechle rumrennen seh, seh ich auch gleich eine Kaserolle mit dazu. Geht mir bei Geflügel, Wild und sonstigem Getier ähnlich.
    Lecker mit Gemüse und Sößle, hach das Leben!

    Bekennender Fleischfresser.........
    Gruß
    macfux
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :devil:
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich muß leider ein nicht so schön gemustertes essen. *Heul*

    :party:

    Nein, nein, stimmt nicht, ich esse nicht die Kinder von anderen Leuten. Ich esse nur die anderen Leute.
     
  8. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @ab

    sind das eigentlich Lämmer von Brillenschafen?

    Wenn ja, sollte man vor dem Braten die Brille abnehmen;-)

    Gruß
    Pahe
     
  9. turik

    turik New Member

    Fleischstücke, aus toten Tieren herausgeschnitten.
    Aas.

    Nee, danke.
    Mit mir nicht.
    Ich esse deshalb lieber Salami, Schweinemett und Currywurst.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Und Gefügel? Ist doch sicher auch okay, oder? :klimper:
     
  12. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    Lammkeule:

    Zutaten:
    1 Lammkeule (ca. 1,2 kg)
    30 ml Rapsöl oder 30 gr Butterschmalz
    Salz, Pfeffer aus der Gewürzmühle
    Knoblauchzehen einer ganzen Knolle
    3 Rosmarinzweige
    2 Lorbeerblätter, zerdrückt
    1 TL Pfefferkörner
    300 ml Brühe
    300 ml Weißwein
    6 Speckscheiben
    150 ml Sahne
    evtl. etwas Speisestärke, in kaltem Wasser angerührt
    kleine Rosmarinzweige zum Garnieren

    Zubereitung:
    1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Lammkeule von groben Sehnen befreien. Rapsöl oder Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Keule darin von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen und Knoblauchzehen dazugeben.

    2. Rosmarin, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zur Keule geben und mit Brühe und Weißwein ablöschen. Lammkeule im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. offen schmoren lassen. Keule mit der Bratflüssigkeit begießen, Speckscheiben darauf legen und das Fleisch ca. weitere 30 Min. garen.

    3. Keule aus dem Bräter nehmen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen. Entstandene Sauce durch ein Sieb passieren,Knoblauchzehen gut durch das Sieb drücken. Sahne zu der Sauce geben, etwas einkochen lassen und evtl.mit etwas Speisestärke binden. Sauce mit Salz ,Pfeffer würzen und mit dem Stabmixer aufmixen.

    4. Lamm in Scheiben schneiden, zusammen mit der Knoblauchsauce und dem Rosmarinbrot anrichten,mit Rosmarinzweigen garnieren.
     
  13. bus

    bus New Member

    Ich bin fair, ich ess' nix, was nicht die Chance hat wegzulaufen!
     
  14. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    [​IMG]

    scheint männlich zu sein ;)
     
  15. macfux

    macfux New Member

    @ab
    Natürlich esse ich Kartoffeln....
    .....Dazu! :D

    Bei Lamm am besten Bratkartoffeln.
     
  16. Opa01

    Opa01 New Member

    Das Rezept ist Spitze, aber versucht doch mal den Backofen auf 70-80° zu halten und dann 6 Stunden. Das Fleisch ist so zart, man kann es notfalls mit dem Löffel essen. Das Rezept ist von W. Siebeck.

    Frohe Ostern Opi
     

Diese Seite empfehlen