wollte mir ein Bahn Ticket kaufen...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Pelix, 16. Dezember 2002.

  1. Pelix

    Pelix New Member

    s halt leider keinen Mac, ich bitte um Mitleid) zeigt mir ein irrer Ladebalken an, dass ich gefälligst geduldig warten soll. Nach zwei Minuten reichts mir und ich versuchs noch mal. Oha, Daten nicht mehr vefügbar! Also muss ich die Verbindung erneut raussuchen...und diesmal klappt sogar die Anmeldung - aber: Für diese Verbindung kann kein Ticket gebucht werden! Klasse, möglicher Grund: Umsatz zu gering! (Ja muss ich nen ganzen Zug kaufen um nach München zu kommen????????)
    Also - alles Scheiße, im Endefekt schaut's so aus, dass ich 5 Minuten vor Abfahr zum Automaten dackel, da mit Kreditkarte zahle (huch, jetzt ist der Umsatz auf einmal doch nicht zu gering) und mich über die Abschaffung des Twen Tickets freue. Die Fahrt kostet mich statt bisher 7¬ jetzt schlappe 13,50¬ (ohne Scheiß!) Die Bahn freut sich...
     
  2. macweibchen

    macweibchen New Member

    ...man könnte auch sagen, da hast du dir wohl ne' Arschkarte gekauft!!!! ;))
     
  3. maccie

    maccie New Member

    Hi,

    Wie kommst Du eigentlich darauf, dass Du am ersten Tag des neuen Tarifsystems der Bahn (und Fahrplanwechsel!) eine Karte erstehen kannst? Da könnte ja jeder kommen!?!?

    Kein Mitleid *g*

    »leider keinen Mac, ich bitte um Mitleid«

    Dafür immer *armerjung*

    Grüß
    maccie

    P.S. Es gibt auch noch keine Fahrpläne (huch, schon wieder Fahrplanwechsel, da brauchts ja auch neue F-Pläne)
     
  4. maccie

    maccie New Member

    VOLFIES!
     
  5. Pelix

    Pelix New Member

    ich bin ja mal auf meine Kreditkartenrechnung gespannt. Gilt einmal Ladevorgang abbrechen soviel wie Karte stonieren???
     
  6. macweibchen

    macweibchen New Member

  7. ughugh

    ughugh New Member

    Mach Dir nix draus - ich sehe mich - nach über 20 Jahren rumärgern mit der Bahn, tatsächlich dazu animiert, mich wieder nach einem Auto umzusehen.
     
  8. cpp

    cpp programmierKnecht

    an den bahntrott kann man sich ja noch gewöhnen, aber die abzocke der hauptkundschaft, nämlich die kurzstreckenfahrer, werden die hoffentlich teuer bezahlen und damit meine ich jetzt nicht die kunden :-(.

    cpp
     
  9. maccie

    maccie New Member

    Heute Morgen, Vorortzug fährt ein. Die Bahn hatte 5 Wagen weniger als sonst zur Verfügung!!!! Super, Gedrängel um die letzten Sitzplätze, dann kommste zur Arbeit und musst dich erstmal ausruhen!

    So erging es heute meiner Partnerin. Mann, die war stinkig!!!

    Auto fahren sage ich nur!!!

    maccie
     
  10. ughugh

    ughugh New Member

    Man kann zunehmend sagen: Der beste Grund, Auto zu fahren, ist die DB :)
     
  11. CChristian

    CChristian New Member

    Oder das Flugzeug zu nehmen.
     
  12. Singer

    Singer Active Member

    Eine Meisterleistung ist auch die Benutzerführung an den Automaten. Wenn Start und Zielbahnhof eingegeben sind und sich in ein- und dem selben Verkehrsverbund berfinden, könnte einem der Automat ja eigentlich schon mitteilen, daß es für solche Strecken hier kein Ticket gibt; aber nein, man muß sich erst durchtouchen (hug me), ein Datum, eine Uhrzeit, 1. Klasse/2. Klasse, einfach oder Hin- und Rück, Bahncard oder nicht - und wenn man das alles hinter sich hat, erfährt man, daß man am falschen Automaten steht. Was für ein Scheiß! Aber dafür ein extra Beleg mit genau keinem Nutzen.
     
  13. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, bin am Freitag gefahren, habe mir - ob der überquellenden Schalter - am Automaten ne Karte geholt - Hin- und Rückfahrt eingegeben ... um dann in der Bahn vom Schaffner zu erfahren, daß es auch preiswerter geht, wenn man ein lidsfhosudkfh-Ticket kauft. Auf sowas sollten eigentlich Automaten hinweisen können - ist aber wohl beabsichtigt, denn selbst am Schalter erfährt man sowas eher nach Lust und Laune des Schalterbesetzers.
     
  14. Dradts

    Dradts New Member

    jo, mein zug kam gestern mehr als 30 minuten zu spät.
    in den nachrichten gestern abend hiess es dann "die umstellung des fahrplans verlief ohne nennenswerte störungen". 30 minuten verspätung ist ja auch bei der bahn schon fast normal...

    bei der rückfahrt hatte mein zug glücklicherweise nur 15 minuten verspätung.
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    und dann erst die preise...

    3 personen von Augsburg nach Würzburg... 117 euro fürn ICE... *kopfschüttel*

    ra.ma.
     
  16. shiva

    shiva New Member

    So ist dass mit den öffentlichen Verkehrsmitteln...
    Und trotzdem soll man ökonomisch sinnvoll handeln...
    & das Auto stehen lassen??!!
     
  17. Singer

    Singer Active Member

    Ja, soll man! Wobei der Biß in den Apfel immer saurer wird. Zwischen den Jahren bin ich in Hamburg. Fliegen wäre billiger als Bahnfahren.

    Verkehrte Welt...
     

Diese Seite empfehlen