Womit Lexmark Drucker ölen !?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ConSte, 18. Oktober 2003.

  1. ConSte

    ConSte New Member

    Wir haben wieder einmal Probleme mit unserem Lexmark C720n:
    Abgesehen davon daß er noch immer riesige Mengen an Verbrauchsmaterialien verbraucht, schafft er es immer wieder nicht bei Mehrfachdrucken die Ausdrucke auszuwerfen. Der Support bei Lexmark hat gemeint, daß wir die Zahnräder, die die Auswurfrolle antreiben, ölen sollen...
    Und jetzt meine Frage an euch: womit soll ich das machen ? Gibt es ein spezielles Öl dafür oder reicht ein normales Nähmaschinenöl ?!

    LG,
    ConSte
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, seltsame Antwort von Lexmark...wenn ich dran denke, wieviel Plastikzahnräder in so nem Drucker sind, könntest du vielleicht auch noch den roten Getriebesand durch blauen ersetzen ...

    :D

    Nee, aber im Ernst: sollten die wirklich Metallzahnräder verbauen, kannst du Nähmaschinenöl nehmen, ansonsten würde ich mal einen Uhrmacher fragen, welches Öl säurefrei ist und vielleicht schenkt er dir ein paar Tropfen feinstes Feinmechanikeröl.
     
  3. ConSte

    ConSte New Member

    Wir haben wieder einmal Probleme mit unserem Lexmark C720n:
    Abgesehen davon daß er noch immer riesige Mengen an Verbrauchsmaterialien verbraucht, schafft er es immer wieder nicht bei Mehrfachdrucken die Ausdrucke auszuwerfen. Der Support bei Lexmark hat gemeint, daß wir die Zahnräder, die die Auswurfrolle antreiben, ölen sollen...
    Und jetzt meine Frage an euch: womit soll ich das machen ? Gibt es ein spezielles Öl dafür oder reicht ein normales Nähmaschinenöl ?!

    LG,
    ConSte
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, seltsame Antwort von Lexmark...wenn ich dran denke, wieviel Plastikzahnräder in so nem Drucker sind, könntest du vielleicht auch noch den roten Getriebesand durch blauen ersetzen ...

    :D

    Nee, aber im Ernst: sollten die wirklich Metallzahnräder verbauen, kannst du Nähmaschinenöl nehmen, ansonsten würde ich mal einen Uhrmacher fragen, welches Öl säurefrei ist und vielleicht schenkt er dir ein paar Tropfen feinstes Feinmechanikeröl.
     
  5. ConSte

    ConSte New Member

    Wir haben wieder einmal Probleme mit unserem Lexmark C720n:
    Abgesehen davon daß er noch immer riesige Mengen an Verbrauchsmaterialien verbraucht, schafft er es immer wieder nicht bei Mehrfachdrucken die Ausdrucke auszuwerfen. Der Support bei Lexmark hat gemeint, daß wir die Zahnräder, die die Auswurfrolle antreiben, ölen sollen...
    Und jetzt meine Frage an euch: womit soll ich das machen ? Gibt es ein spezielles Öl dafür oder reicht ein normales Nähmaschinenöl ?!

    LG,
    ConSte
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmm, seltsame Antwort von Lexmark...wenn ich dran denke, wieviel Plastikzahnräder in so nem Drucker sind, könntest du vielleicht auch noch den roten Getriebesand durch blauen ersetzen ...

    :D

    Nee, aber im Ernst: sollten die wirklich Metallzahnräder verbauen, kannst du Nähmaschinenöl nehmen, ansonsten würde ich mal einen Uhrmacher fragen, welches Öl säurefrei ist und vielleicht schenkt er dir ein paar Tropfen feinstes Feinmechanikeröl.
     
  7. ConSte

    ConSte New Member

    So, jetzt ist alles geölt und trotzdem funktionierts nicht: ab 20 Ausdrucken ist immer Schluß. Jemand noch eine Idee ?
     
  8. ConSte

    ConSte New Member

    So, jetzt ist alles geölt und trotzdem funktionierts nicht: ab 20 Ausdrucken ist immer Schluß. Jemand noch eine Idee ?
     

Diese Seite empfehlen