womit Rippen???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tumbring, 26. Dezember 2003.

  1. Tumbring

    Tumbring New Member

    Hallo an alle,

    Habe einen dvd film (Natürlich von Original) auf Platte gespeichert bekommen , womit kann ich den Film verkleinern in VCD oder SVCD , habe es mit dem Programm ffmpegx versucht aber ich bin wohl zu blöd!!!;(
    gibt es noch andere Programme die "Idiotensicher" siind, benutze Panther im G3 mit 900MHZ danke an alle!!!!:sabber:
     
  2. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    z.B

    DVD2one

    und DVDRemaster....


    enjoy

    -xymos.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    ... Problem ist das DVD2One und DVD Remaster aus dem DVD Material auch nur wiederum DVD material macht. Du dieses also NUR auf DVD Brennen kannst.

    ich spekulier mal das Tumbring aber gern ein Endformat haben möchte das auf nen normalen CD Rohling passt (da er ja ffmpeX erwähnt)

    Also: ffmpegX hat nützliche presets / schnell Voreinstellungen. Wenn man dort das gewünschte Endformat wählt muss man sich durch den rest der sicher komplzierten da vielseitigen Einstellungen NICHT durchklicken.

    - Preset wählen, evtl Bildformat ändern (PAL) und Bitrate nach Ziel ausrechnen (z.B. 100 min sollen auf 1 CD a 700 MB => klick, fertig) und dann den Vorgang starten

    Ein weiteres Tool das einen guten Eindruck macht und dabei w3eit weniger kompliziert erscheitn als ffmpegX ist HandBrake Ich denke das ist allemal einen Blick wert. das Tool ist übersichtlich und einfach zu bedienen.
    Sollte es bei versiontracker geben
     
  4. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallöle Folks,

    Erstmal willkommen zurück im Forum Kawi! :bart:
    Und ein Frohes und besinnliches Weihnachtsfest. :xmas:

    Den Anderen natürlich auch. :rolleyes:

    Hier der Link zuHandBrake bei Versiontracker.

    MfG Amigoivo
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ich seh den Sinn von VCD´s und SCVD´s ehrlich gesagt nicht. Dauert ewig zu erstellen, ist fummelig, hat mieses Bild und grottigen Ton. Kein DTS, kein nix, nicht mal volle Bildauflösung.

    Wenn schon dann bleibe ich bei ner DVD.

    DVD-Brenner kosten mittlerweile keine 100E mehr, teilweise ab nur 79E.

    Da macht es doch bald keinen Sinn mehr die DVD zu umgehen.

    Schneller als eine DVD in eine DVD-R zu wandeln gehts nun wirklich nicht mit VCD & Co.

    Ist einfach streßfreier und das Resultat wesentlich besser.


    OK, auf nem 34cm Bildschirm mit Mono mag das gehen, aber wie gesagt, lohnt sich der stundenlange Aufwand ?
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Nun oftmal hat man Material das nicht unbedingt auf ne DVD muss.
    manche brennen die quicktime trailer auf svcd, manche ihr party besäufniss von sylvester - wenn das Ausgangsmaterial klein und schelcht ist wirds auch auf ne DVD gebrannt nicht besser und ne svcd reicht allemal. manche haben rechner die sich wiederum nur mit externen DVD brennern aufrüsten lassen, die sind dann wieder teurer. manche haben bekannte die an ihren rechnern kein DVD laufwerk haben.

    SVCD/VCD
    - ohne authoring Programm zu erstellen
    - auf handelsübliche Rohlinge zu brennen
    - läuft auch auf Computern ohne DVD Laufwerk
    - läuft auf DVD Playern (mit ProLogic sogar als virtuelles Surround)
    - es reicht normaler Brenner, normale Rohlinge ect ...
    - nicht jeder will einen High Quality Spielfilm drauf brennen (ich verticker selbst nen selbsterstellten Videoclip unserer Band als SVCD - wozu jedesmal ne DVD brennen)

    ich denke es gibt genügend Gründe mal ne SVCD zu erstellen - mit einfchen Programmen /wandlern auch mit weniger Aufwand als ne DVD zu authoren, zumal iDVD dann wieder nicht mit externen DVD Brennern läuft und nicht jeder DVDSP kauft oder es sich irgendwo ausm netz zieht.
    das kopieren von Kauf Film/Musik DVDs ist nicht immer das einzige was man an Filmmaterial brennen kann und will
     

Diese Seite empfehlen