Worauf achten bei UMAX-Macs?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CChristian, 29. Oktober 2001.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,
    habe die Gelegenheit, günstig an ein oder zwei UMAX-Rechner zu kommen. Kann jetzt nicht sagen, um welche Modelle es sich im Genauen dreht. Vielleicht kann mir trotzdem jemand sagen, worauf ich bei diesen Rechnern achten sollte.
    (Habe schon im Forumsarchiv gewühlt. Da kam nicht viel dabei raus, ausser, dass RAM für die Rechner teuer ist.)

    Gruss
    CChristian
     
  2. klapauzius

    klapauzius New Member

    8.6 und/oder LINUX haben willst, würde ich's mir an deiner Stelle überlegen, aber nur mit dem schnellsten 604-er Prozessor (der ist prinzipiell etwa so schnell oder sogar schneller als ein G3, wobei da die Taktzahlen bei den modernen Macs natürlich viel höher liegen. Die iMacs sind dementsprechend spürbar schneller, ich finde die aber eklig :). Preislich würde ich auf keinen Fall mehr als 1000 Klötze ausgeben (eher deutlich weniger), aber Support bzw. Reparaturen und so sind natürlich ein Problem, wobei die UMAX-Rechner sehr gut verarbeitet sind (hat ein PC-Schrauber mir gesagt). Wenn das Ding aber mal putt ist, heißt das in die Tonne.

    Wertvolle Info habe ich übrigens bei lowendmac.com im Internet bekommen, die haben auch viel Info über die UMAX-Clones.

    Hope it helps
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Habe einen Umax Apus 2000 mit 144 MB RAM. Läuft mit 9.1 tadellos.
    Kollege hat auch einen mit 'ner USB-Karte, die dem OHCI Standard entspricht, auch ohne Probleme, dto. bei Kollegin mit Apus 3000.
    Es stimmt leider, dass Speichererweiterungen vergleichsweise sehr teuer sind, aber RAM ist auch da billiger geworden. Das RAM in meinem Rechner war zeitweise 650 Mark wert!
    Einzige Macke, die die Apus Serie hat und auch die 6400er von Apple: zickig mit Agfa-Scannern. Liefen bei mir nur über die ProRaid von Formac. Anstandslos aber der GT 7000 von Epson.
     
  4. CChristian

    CChristian New Member

    @klapauzius
    @wolfkasper

    Vielen Dank an Euch beide. War doch schon recht ausführlich.
    Ich werde mich um genauere Infos zu den Rechnern bemühen.
    Mal schaun, ob es sich lohnt oder nicht.

    Gruss
    CChristian
     
  5. CChristian

    CChristian New Member

    Hallo,
    so jetzt weiss ichs:
    es ist ein UMAX Pulsar-Tower mit 604-PowerMac-Protz und 200 Mhz, 144 MB Ram, 1,2 GB-Platte, CD-ROM-Laufwerk (vielleicht sogar Brenner) und ZIP-Laufwerk.
    Wieviele Steckplätze hat er Rechner? Gibts da noch eine sinnvolle Protz-Upgrade-Möglichkeit nach all der Zeit?
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

  7. CChristian

    CChristian New Member

    Sauber! Danke!
    Hatte schon unter cupertino geguckt, wusste aber nicht, mit welchem Mac der UMAX baugleich ist.
    Wow, acht Steckplätze sind da drin. Ist ja der helle Wahnsinn. Da kratz ich alles zusammen, was ich noch im Performa 5200 und im 6100/66 hab, wenns passt.

    Gruss
    CChristian
     
  8. CChristian

    CChristian New Member

    Schade, passt nicht. Brauche 168pin-Ram und keinen 72pin-Ram.
    Na ja. Mal schaun, ob ich mit den 144 MB hinkomme.
     

Diese Seite empfehlen