WORD eingefroren - Hilfe, bitte, bitte!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von krokodil7, 30. Juli 2002.

  1. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Hallo Forum,

    seit zwei Stunden habe ich ein ernstes Problem mit MS Word (2001): mir nichts, dir nichts ist es mir zuerst eingefroren - es blieb nur ein Neustart. Seitdem kann ich das Programm zwar noch öffnen, aber es friert mir unmittelbar nach öffnen des Dokumentenfensters ein. Auch dann bleibt nur der Programmabsturz durch Apple-Option-esc; woraufhin der gesamte Rechner einfriert und auch nur noch über Apple-ctrl-Einschalttaste neu gestartet werden kann.

    Habe mir den Nachmittag auf diese Weise komplett um die Ohren geschlagen und bin total verzweifelt - ich muss doch arbeiten mit Word!

    Bitte, wer auch nur den kleinsten Tipp hat, was ich machen könnte - schreibt mir! Ich habe seither eine komplette Neuinstallation von MS Office 2001 versucht, aber selbst das blieb ohne Erfolg.

    Beim ersten Absturz bzw. Einfrieren von Word gab es nichts Außergewöhnliches. Ich hatte insgesamt 4 Dokumente geöffnet, außerdem die Office-Zwischenablage, in der 2 kurze Textpassagen gespeichert waren. Wenn ich mich richtig erinnere, geschah das erste Einfrieren von Word in dem Moment, als ich einen dieser Texte mit Apple-V ins aktuelle Word-Dokument einfügen wollte.

    Bitte, bitte, helft mir, hier bei mir ist im Moment echt totales Hängen im Schacht!

    Danke im Voraus!

    Koordinaten:
    i-book 500
    Mac OS 9.2.2
    Office 2001

    "Krokodil"
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    erstmal alle schriften deaktivieren...

    dann nochmal probieren...

    ra.ma.
     
  3. Zyto

    Zyto New Member

    ja. vielleicht is es eine schrift norton müsste eine schrift mit defektem ressourcen-zweig doch erkennen... (oder täusch ich mich da jetzt?)

    gruß
    zyto
     
  4. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Na, dann wolln wer mal... Mal sehen, was passiert... Melde mich in ca. 30 min. nochmal - so lange brauch' ich, wenn wieder allgemeiner Stillstand herrscht...

    "krokodil"
     
  5. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi Krokodil,

    und? Weitergekommen mit Norton? Wenn nicht... Wieviel RAM hast Du Word zugeteilt? Wenn Du Word neu installierst, wie hast Du das gemacht, einfach neu drauf gespielt, das "alte" Word nebst Prefs gelöscht, dann neu installiert? Vor dem Neuinstallieren mal den Rechner ohne Erweiterungen starten (Shift-Taste gedrückt halten), dann erst installieren und dann testen, ob es funktioniert.

    Wenn gar nix mehr hilft...

    Nisus Writer downloaden ;-)

    Gruß, Matze
     
  6. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s gelöscht: Microsoft Office 2001 - Ordner auf den Papierkorb gezogen, letzteren danach geleert und dann Office von CD aus über Installer neu installiert.

    Ach ja: alle fremden Schriften habe ich aus dem Zeichensatzordner der HD genommen und erstmal auf dem Schreibtisch abgelegt.

    Danke für Deine und Eure Tipps, Hilfe, Begleitung, Trost... Ich meld' mich dann gleich wieder!

    "krokodil"
     
  7. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Hurra! Habe die Microsoft Prefs gelöscht, und jetzt läufts wieder!

    Fazit: Ein vertaner Nachmittag  aber ich bin su-u-u-per dankbar, dass es dieses Forum gibt, wo man wirklich jede dumme Frage stellen darf, ohne gleich verspöttelt zu werden!

    Dank Euch allen!

    @MatzeMumpitz: wenn Du wüsstest, wie oft ich schon über Alternativen zu Word nachgedacht habe! Aber ich muss es wohl weiter benutzen, weil ich die zu Hause erstellten Dokumente an der Arbeitsstelle brauche  und dazu stehn da nur DOSen, so dass ich froh bin, da überhaupt was austauschen zu können!

    Liebe Grüße ans ganze Forum von

    einem erleichterten krokodil
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nochn Nachtrag.
    Vergiß in Zukunft die Erste Hilfe von Apple. Die meldet immer, daß alles okay ist. Ist nix weiter als ein unbrauchbares Stück dumme Software, die Dir nie wirklich helfen wird.
     
  9. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi Krokodil,

    das mit dem MS Weird Imperialismus ist ein altes Problem, aber wem Word wirklich stinkt - es gibt ja aus guten Gründen genügend Leute, denen es nicht stinkt und die gerne damit arbeiten, ich gehöre nicht dazu, hab es genauso gehasst wie Du -, der sollte einen Umstieg versuchen.

    Hier ist das, was ich auf mich nehme, um nicht mehr (seltenst noch) mit Word arbeiten zu müssen.

    Ich schreibe mit Nisus Writer 6.5, genieße nach etwas Umgewöhnung von Word auf Nisus haufenweise Vorteile, vermisse aber auch das ein oder andere Feature von Word etwa die einfachen Tabellen oder den Zoom (das gibt es so gut nicht bei NW). Alles in allem hat mich das Programm aber trotzdem zu einem echten NW-Evangelisten gemacht.

    Braucht ein Dosenmensch eine Word-Datei von mir, konvertiere ich das Dokument mittels Mac Link Plus 10 in Word 97-Format (also für Dose). Dann öffne ich mit größtem Widerwillen Word 98 und darin dann das Dosendokument. Hier nehme ich zwei Minuten lang noch minimale Korrekturen vor (Kopfzeilen, Fußzeilen, Schriftart kontrollieren), meist wirklich nur Kleinkram.

    Es gibt aber auch eine Option in Nisus Writer das Dokument als Microsoft Word 5.0 abzuspeichern, was zu ähnlichen Ergebnissen führt. Nachbessern musst Du fast immer ein wenig.

    Aber das ist nichts verglichen zu den Problemen, die das alltägliche Schreiben mit Word verursacht, und es wird alle Male wieder wettgemacht durch den Spaß, den man beim Schreiben mit NW hat.

    Nur ein Beispiel: zwei mal Klicken wählt ein Wort aus, drei mal Klicken einen syntaktischen Satz !! (bei Word gleich den ganzen Absatz), vier mal Klicken den Paragraphen. Und wenn Du dann, egal wieviel Du ausgewählt hast, COM-I-N-V drückst, dreht sich die Auswahl um, alles, was Du vorher nicht ausgewählt hast, ist ausgewählt und umgekehrt.

    Dann wären da noch die 10 editierbaren Clipbooards, noncontigious selection, GREP-Find/Replace und und und.

    Schau mal rein: www.nisus.com

    Gruß Matze
     
  10. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s erstmal mit einer Freiversion des Writers?

    Ich arbeite seit 1990 (mein erster Mac! Classic II!) nur mit Word, zuerst 5.6, jetzt Office 2001 (klasse, oder? habe nach 10 Jahren meinen zweiten Mac, hab' sogar meine Examensarbeit und meine Diss. auf dem alten geschrieben!) und habe deshalb etwas Schiss, auf ein anderes Textverarbeitungssystem umzusteigen.

    Ich bin sehr gespannt, ob sich Nisus mit meinem modifizierten 9.2.2 verträgt. "Modifiziert" bedeutet, dass ich "cRussifyMac 2.5" installiert habe, was es ermöglicht, kyrillisch mit russischem Tastaturlayout zu tippen. In Word war das kein Problem, bin gespannt, was Nisus sagt.

    Noch eine Sache ist, dass ich seitens der Arbeit Geschäftsformulare (auf Diskette) mitbekomme, in die ich den ins Russische übersetzten Text einsetze. Die Formulare müssen im Word-Format wieder zurück zur Sekretärin, die sie dann ausdruckt und als Fax oder Brief verschickt. Auch da sehe ich mögliche Probleme bei der Konvertierung. Aber das kann man ja alles ausprobieren.

    Erstmal danke für den Tipp mit Nisus - ich bin supergespannt!

    Schöne Grüße aus Münster

    Georg
     
  11. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi Krokodil,

    Du musst ja dein Word nicht von der Platte putzen, wenn Du Nisus installiert hast. Arbeite mit Word weiter und teste Nisus nebenbei. Wenn's Dir nicht zusagt, schmeiß es halt wieder weg. Ich würde an Deiner Stelle aber die 30 Tage Trial Version von NW 6.5 nehmen, auch wenn NW 4.6 ein 1A-Programm ist, aber doch reichlich betagt. Außerdem gibt es da verbilligte Angebote (69$) - competition version, wenn man die Reg von MSW oder einem anderen Programm vorlegt.

    In jedem Fall Speicher zuteilen nicht vergessen (40 MB, 30 MB oder 30MB, 20MB je nach Kapazität)

    >Ich bin sehr gespannt, ob sich Nisus mit meinem modifizierten 9.2.2 verträgt. "Modifiziert" bedeutet, dass ich "cRussifyMac 2.5" installiert habe, was es ermöglicht, kyrillisch mit russischem Tastaturlayout zu tippen. In Word war das kein Problem, bin gespannt, was Nisus sagt.

    Nisus ist DIE multilinguale Textverarbeitung schlechthin, sollte mich wundern, wenn das nicht funktioniert. Tipps dazu findest Du übrigens in der Nisus-Mailinglist (http://www.nisus.com/Support/MailingList.php), die weltweit auf English operiert, gespickt ist mit Genies und noch freundlicher daherkommt als unsere Liste hier (was schwer möglich ist :))

    >Noch eine Sache ist, dass ich seitens der Arbeit Geschäftsformulare (auf Diskette) mitbekomme, in die ich den ins Russische übersetzten Text einsetze. Die Formulare müssen im Word-Format wieder zurück zur Sekretärin, die sie dann ausdruckt und als Fax oder Brief verschickt. Auch da sehe ich mögliche Probleme bei der Konvertierung. Aber das kann man ja alles ausprobieren.

    Auch hier tippe ich mal auf "funktioniert", meine da sowas in der Nisus Mailing List gelesen zu haben, schau mal ins Archiv (http://listserv.dartmouth.edu/scripts/wa.exe?A0=nisus)

    >Erstmal danke für den Tipp mit Nisus - ich bin supergespannt!

    Soviel schon jetzt: Du kannst mit NW auch in deinem russischen Text nach Dingen suchen, von denen Du in MSW noch nicht mal geträumt hast. Etwa nach Paragraphen, in denen das eine Wort A vorkommt, aber das andere Wort B nicht! Oder nach zwei Worten, die maximal x Worte voneinander entfernt sind...

    Grüße aus Düsseldorf, Matze
     
  12. krokodil7

    krokodil7 Gast

    jetzt mal ob Nisus 'n e-mail-Programm anbietet. :)

    Gruß
    "kroko"
     
  13. bronski

    bronski New Member

    Ich hatte mal vor etlichen Jahren Nisus Multilingual (oder so ähnlich) auf meinem LC475. War ne super Software und konnte sogar Arabisch.

    Beim Schreiben (rechts nach links) änderten die Buchstaben kontextbezogen ihr Aussehen und der Blocksatz in Arabisch war ne Augenweide (lang gezogene Linien zwischen den Buchstaben).

    Nett war, dass mir damals der Anbieter eine komplette Version der Software inklusive Dongle zur Verfügung stellte. Als Testversion! Ich konnte dann bei Gefallen bezahlen. Eine angenehme Erfahrung.
     
  14. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Wie gesagt, Textverarbeitung ist bei mir nur die eine Sache.

    Zusätzlich brauche ich die Möglichkeit, e-mails zu schreiben und auch russische Internet-Formulare auf Russisch auszufüllen. Der Witz bei den Sprachen besteht ja darin, dass es prinzipiell egal ist, mit welchem Tastaturlayout du einen fremdsprachigen Text schreibst, solange es nur um's Ausdrucken geht. Sobald aber jemand, der im jeweiligen Land selbst sitzt (in meinem Falle in Russland) das Geschriebene auf seinem Bildschirm lesen können muss, geht an einem kompletten Umschalten der Tastatur kein Weg vorbei. NB: auch die Russen (und alle anderen Länder) haben ja mit QWERTZ-Tastaturbelegung vergleichbare Systeme.

    Ich habe gerade nochmal bei Nisus geguckt, die bieten ja auch ein herrliches e-mail-Programm an, schöner und bequemer offenbar, als die etablierten, und noch dazu einfacher. Das Problem mit der language of correspondance wäre also auch zu lösen. Bleibt nur noch die Schwierigkeit, auch ohne Nisus z.B. in IE oder Natscape Online-Formulare in der Fremdsprache auszufüllen.

    Mir scheint einstweilen, dass ich deshalb trotzdem nicht an cRussify vorbeikomme.

    Gruß aus Münster
    Georg
     
  15. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi Kroko,

    hab Deine beiden Fragen bezüglich cRussifyMac und Konvertierung zu Word DOS mal an die Nisus Mailinglist gepostete, im Laufe des Tages kommt dann wahrscheinlich ne Antwort.

    Frag doch mal in der Liste nach, ob jemand ne ältere Version 6.0.3 etwa (als CD) an Dich verkauft? Obwohl das sogenannte Competetive Upgrade für 54 $ ist eine Vollversion, sollte eigentlich billig genug sein oder? http://www.digitalriver.com/dr/v2/e...PN=1&V1=360029&DSP=&CUR=840&PGRP=0&CACHE_ID=0

    >Ich bin auch deshalb von "cRussifyMac" abhängig, weil ich lustig e-mails nach Russland schicke und also auch im e-mail-Programm die Möglichkeit brauche, zwischen den Sprachen hin- und her zu schalten.

    Kauf Dir für 19$ (Angebot momentan glaub ich) noch Nisus Email 1.6., dann kannst Du deine Mails in NW schreiben und über NE verschicken, mit dem Languagekit sollte das dann auch auf Russisch funktionieren.

    Grüße Matze
     
  16. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s günstige Pauschalflüge) ist su-per teuer.

    Bis Herbst bleibe ich also noch mindestens auf Word sitzen ;-

    Gruß
    "kroko"

    P.S.: Das e-mail-Programm von Nisus gefällt mir sehr, hab's mir gerade angesehen.

    Und noch eine Frage: >Braucht ein Dosenmensch eine Word-Datei von mir, konvertiere ich das Dokument mittels Mac Link Plus 10 in Word 97-Format (also für Dose).
    Was ist Mac Link Plus?
     
  17. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    t know what is cRussifyMac. But if he is a Cyrillic language kit user, he has to use NW 5/6x. NW 4.1.3 is not compatible with CLK. Why not trying NW demo anyway?
    >
    > > 2. How can he convert his russian files to PC Weird files?
    >
    > There used to be a free utility called Code Master with which you can convert a Russian rtf file from Windows to Mac and vice versa. I cannot find the url now. So if you are interested in it, let me know. I'll send it to you off list.

    Aus den USA kam folgende Antwort:

    > Someone else may be able to comment on whether or not your friend will be able to use NW and cRussifyMac at the same time; I will just try to answer your second question. To exchange NW files with Word users, he will need either MLP from Dataviz or some import and export filters from somewhere else. He will also have to be using fonts compatible with those of his correspondents; this problem is not associated with NW in particular, though, so if they can now exchange e-mail messages and Word files in Russian, it should mean that the problem has already been resolved.

    Ein Norweger, der Spezialist für kyrillische Sprachen in NW, scheint leider gerade im Urlaub zu sein, hat deshalb nicht geantwortet. Aber vielleicht helfen Dir ja die beiden Antworten schon.

    Teste NW einfach und wenn es klappt, investier die paar Kröten, das Programm ist nicht die Offenbarung aber doch jeden Cent doppelt und dreifach wert (vor allem in Verbindung mit NE)

    Grüße, Matze Mumpitz
     
  18. krokodil7

    krokodil7 Gast

    ich halt Word nochmal installieren, diesmal nur die allernötigsten Funktionen, und hoffen, dass es dann irgendwie läuft. Ich komm' auch in Zukunft nicht drum herum :-(

    Gruß!

    Georg
     
  19. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    rauskopieren, danach friert der Rechner beim nächsten Mal ein. Microsoft-Prefs löschen ist bei mir inzwischen schon zum Automatismus geworden.

    Das ist doch kein Zustand! In NW könntes Du pro Zwischenablage (es sind 10 insgesamt) 10 Seiten mit dir rumschleppen. Ohne große Probleme (vorausgesetzt Du NW hast genug Speicher zugeteilt)

    > mein Arbeitgeber erlaubt mir nicht, was anderes als Word zu benutzen.
    Keine Chance. Na ja, werd' ich halt Word nochmal installieren, diesmal nur die allernötigsten Funktionen, und hoffen, dass es dann irgendwie läuft.

    Wer ist Dein Arbeitgeber? Der Oberst Genosse Strafarbeitnitsch im GULAG??? ;-) Wenn Du in NW schreibst und die Datei dann nach Word konvertiert hast, hast Du Word Dateien! Meine Redaktionen und Produzenten, mit denen ich zusammen arbeite, haben damals auch geschrien, als ich Ihnen verriet, ich schriebe nicht mit Word auf PC, sondern mit nem anderen Programm auf Mac. Sie haben soviel Ahnung von Computern wie ne Mücke vom Elefantenvögeln, deshalb habe ich ihnen dann irgendwann gesagt, sie hätten recht, ich würde wieder mit Word schreiben - hab weiter mit Nisus geschrieben und es einfach konvertiert, sie waren ja soo frooh, dass ich wenigstens wieder ihr Programm benutze, wenn auch auf nem Mac. Seitdem muss ich nicht mehr hoffen, dass es läuft. Es läuft! Und zwar einfach und so wie ich mir das als professioneller Schreiber immer gewünscht habe. Nisus ist für Übersetzer, Wissenschaftler und Autoren. Word ist für Sekretärinnen.

    Liebe Grüße Matze
     
  20. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s da dann zusammenbricht, ist es nun wirklich nicht mein Problem ;-)

    >Nisus ist für Übersetzer, Wissenschaftler und Autoren.
    Das bin ich! Vor allem 1) und 2)!

    Danke nochmal für alles
    Gruß
    "krokodil" (Georg)

    P.S.: Hab' ich hier im Forum meine e-mail zugänglich gemacht? Wenn nicht - hier isse:
    showie@uni-muenster.de
     

Diese Seite empfehlen