Wozu eine harmlose Frage führen kann! ;)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dude-a-licious, 21. November 2000.

  1. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    n Filter oder Film berechnet als einen Balken beobachten und nicht 2 Min. auf die Reaktion seines letzten Mausklicks warten muss!!
    Ja ja, dein Drucker hat auch NOCH NIE aufgehört zu drucken nur weil du nebenbei mal ein anderes Programm gestartet und was drin gemacht hast, richtig? .... ach BITTE.

    > Zur Zeit, und das ist schon sehr knapp für 6 Monate, gibt es kein
    > vernünftiges Entwicklerkit für USB/FW Treiber von Apple.

    WOVON REDEST DU EIGENTLICH??!! Darauf geh ich gar nicht erst ein...

    > Mein Fazit: Mit MacOS X geht viel den Bach runter, was den Mac Spirit
    > ausgemacht hat und dafür bekomme ich lauter Dinge, die ich eigentlich nicht
    > wirklich brauche (wenn ich keinen Server betreiben will). Ich denke das trifft
    > auch für viele Andere Mac User zu, vielleicht nicht auf Power User wie dich.

    "Mac Spirit"?? Dolle Worte, echt. Bla bla.
    Was denn? Nenn doch mal was! WAS gibt's da was dich SOOOO benachteiligen wird.
    BITTE, tu der Mac Gemeinde den Gefallen und bleib von OS X FERN, ja? Wir haben genug damit zu tun solche "the Mac is doomed!" Schlumpies aus dem PC Lager zu ignorieren.
    Du merkst noch nicht mal, daß du dich selber widersprichst, oder? Mit deinem "Ich steh voll hinter den Mac!!" Getue tust du genau das NICHT! Du weißt doch gar wovon du sprichst!
    Das MacOS ist L I C H T J A H R E hinter jeder Konkurrenz beim momentanen Stand (SOGAR dem AMIGA, den es seit Jahren gar nicht {wirklich} mehr GIBT!). OS X ist das einzige was den Mac noch aus der Lächerlichkeit retten kann. Ob DU das begreifen kannst oder nicht. BETE das sich JEDER der es kann sich OS X installiert und auch, im Gegensatz zu dir, voll dahintersteht, ob er jedes Detail begreift oder nicht. Sonst machen gerade die die SO reden sich NOCH mehr zur Witzfigur... halt du mal ruhig an deinem Quadra, oder was es sein mag, fest. WIR werden in der Zwischenzeit den Mac dahin bringen wo er schon immer hingehörte, ganz nach oben!

    Tu dir und allen einfach den Gefallen und GIB ZU das du ich nur ärgerst das du dir keinen aktuellen Rechner leisten kannst und gar nicht begreifst was OS X IST.
    Keine Angst, die Rechner werden auch mal billger. Wir lassen dich dann auch mal mitspielen...

    (wieso verschwende ich eigentlich andauernd soviel Zeit mit dieser Kindererziehung... grummel!)
     
  2. Folker

    Folker New Member

  3. mats

    mats New Member

    Worauf willst du denn 150 Antworten? Du hast ja alles schon gesagt (naja beinahe, das coole GUI hast du vergessen); ich hätte's nicht besser sagen können, nur ein wenig anständiger, aber das geht mich ja nichts an. (Gibts eigentlich auch einen Smily mit zugekniffenen Augen?)

    Dein Beitrag ist aber insofern sehr interessant, da er sehr schön die zwei Lager darstellt, die sich um das Mac OS X bilden: die einen wehren ab, halten konservativ am klassischen Mac OS fest und gehen die Sache etwas kritischer an, während die andern voll von (Vor-)Freude am neuen Mac OS X ins Update rasseln.
    Jedem das Seine!
    Wenn sich der eine die Konsequenzen, die das Update nach sich zieht, leisten kann, soll er es vollziehen, kann der andere auf den Fortschritt vorerst verzichten, soll er das.
    Jeder wird auf seine Rechnung kommen.
    Da das Mac OS X ziemlich hohe Anforderungen an die Hardware stellt, werden eh nicht alle Mac-User schwups umstellen können, auch wenn sie wollten. Das klassische Mac OS wir deshalb bestimmt noch ein paar Jahre parallel zum Mac OS X weiterlaufen.
    Ich hoffe nur, dass sich das Mac-Lager nicht aufsplittet in Xer und 8/9er.
     
  4. MacZeit2

    MacZeit2 New Member

    Ich muss dude-a-licious vollkommen zustimmen. Nur MacOS 10 wird Apple eine Etage höher heben. Jungs, habt ihr eingentlich verfolgt, was in den letzten Jahren so passiert ist. Apple und seine Partner wollten eine komplett neue Technolgie einführen genannt OpenDoc, oder Pink, oder Copland. Copland sollte das neue MacOS sein. Hatte nichts mit Unix zu tun und sollte nur von Apple kommen. Das System sollte das beinhalten, was die Windows und die NT-Kisten zu dieser Zeit schon hatten, oder bekommen sollten. Das war vor ein paar Jahren. Alles ist schief gelaufen. Apple hat halbwegs MacOS 8 rausgebracht, um wenigstens einige Funktionen aus Copland zu retten und dann war die Firma auch noch fast pleite. Apple brauchte unbedingt ein Betriebssystem und einen Rechner, wie den iMac (!). Also hat sich Apple umgeschaut und hat sich dann für Steve Jobs NextFirma entschieden. Die hatten schon ein System, das seiner Zeit voraus war. Jetzt mussten aber das Look and Feel des MacOS rübergerettet werden und das dauert jetzt schon über 3 Jahre. Ich habe einen Luftsprung gemacht, als ich die Beta endlich hatte. Genau das ist es! Mit UNIX bekommt Apple die Geschäftswelt wieder zum MacOS. D. h. die Leute mit den Schlips und Anzug. Mit dem Apple II, vor 2000 Jahren, hatte Apple schonmal die Business-Welt, hat sie aber dann mit den IBM-Kompatiblen (würg) verloren. Jetzt wird Apple sie aber wieder einfangen. Glaubt es mir. Schaut mal bei www.versiontracker.com. Dort werden Anwendungen zu MacOS X aufgelistet, die es vorher nicht für den Mac gegeben hat.

    Ciao!

    Toni

    maczeit.de

    Es ist Macintosh Zeit!
     
  5. Tom

    Tom New Member

    Hi Toni, Du hast vollkomen Recht was die Geschäftswelt angeht. MacOSX ist IMHO ein Server System und wird in der professionellen Macwelt dringend gebraucht. Da stimme ich vollkommen zu. Du hast auch auf den iMac hingewiesen, der zu bestimmten Zeiten mal 70% des Mengenumsatzes ausgemacht hat. Gekauft haben den iMac Leute weil Sie ein problemloses System mit einem ebensolchen Internetzugang haben wollten, oder auch weil er einfach schick ist. Für DIESE Leute (sicher 60% der Apple User) ist MacOSX meiner Meinung nach nicht das richtige System. Wenn Apple die Drohung wahrmacht und nur noch MacOSX ausliefert, müssen aber irgendwann alle umsteigen und sich brav am Ihrem eigenen Schreibtischrechner einloggen. Ich befürchte, dass Apple nicht die finanziellen und sonstigen Resourcen hat, auf Dauer 2 Systeme zu pflegen. Microsoft kann sich das leisten. Wenn Apple es aber nicht schafft die "Nicht-Profis" in das MacOSX Boot zu ziehen, werden Sie auch ganz schnell wieder Probleme kriegen, weil NUR von den Profis kann Apple auch nicht leben ! Die Menge muss eben auch stimmen ! Bedenkt mal, dass seit kurzem wieder MacOS 7.6.1 und 8.1 zu haben ist. Das zeigt doch, dass für bestimmte Leute (NICHT die PowerUser und Serverbetreiber, etc. ich weiss ...) andere Dinge an einem System wichtiger sind (auch wenn das dude-a licious Puls' wieder auf Mount Everest Niveau hochtreibt. Take it easy & ). Ich möchte beide Systeme sehen, jedes in seinem Bereich. Nur leider hat Apple nicht die Finanzen von Microdollar und wird eines der Systeme kippen müssen.
     
  6. MacZeit2

    MacZeit2 New Member

    Nach meiner Erfahrung in der Apple Welt, sind alle Apple User Profis und wissen zu 100 %, wie man Apple eingentlich leiten kann. :)
    Windows ist die Consumer Plattform, Apple will da noch hin. Die MacPlattform besteht nur aus professionellen Usern!

    Fällt das nur mir auf?

    Ciao!

    Toni

    maczeit.de
     
  7. mats

    mats New Member

    Das Mac OS X wird in der Finalversion gegenüber dem PublicBeta noch stark vereinfacht werden. Dinge wie die Unixconsole werden in der Standartinstallation nicht mehr dabei sein. Und überhaupt, was ist am Mac OS X denn so kompliziert?
    Wenn die Programmierer sich an die Richtlinien von Apple halten, kann das Mac OS X mit den Bundles sogar einfacher werden als das klassische Mac OS. Denn sind wir mal ehrlich: Drag&Drop-Installation ist bei all den Erweiterungen, die viele Programme inzwischen benötigen, auch nicht mehr wirklich vorhanden. Und mal Hand aufs Herz: wer weiss von jeder Erweiterung in seinem Systemordner für was sie eigentlich genau da ist? Wenn mal das klassische MacOS nicht mehr funktioniert, brauchts oft auch Stunden und Nerven, bis alles wieder geheilt ist.
    Ausserdem sieht das Mac OS X absolut cool aus! Wer sich den iMac wegen des Aussehens gekauft hat, wird sich nur schon deswegen auch für das Mac OS X begeistern können.
     
  8. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    n Server OS" Schwachsinn auf!
    (schon mal was von "OS X SERVER" gehört?? Gibt 'n GRUND warum da ein Unterschied gemacht wird. Sagt auch nur einer der weder noch gesehen/genutzt hat und demnach bitte nix zu melden hat. Komisch wie es bei manchen so iss, oder?)

    Wieso installiert einer ohne einen G4 sich OS9?? Na?

    >>Ich hoffe nur, dass sich das Mac-Lager nicht aufsplittet in Xer und 8/9er.

    Wenn DAS passiert, kauf ich mir doch einen PC weil damit bewiesen wäre, daß Apple User kleine, dumme Kinder sind und Apple gar nicht verdient haben.
     
  9. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    s (vielleicht) noch sporadisch geben. Mal was von Win2000 gehört? WEHE du steigst nich um!

    "Komm, wir nageln noch 1 Mio. für SCSI und ADB Treiber in den Sand und bringen für 2 Mio. noch die Graphikkarte in einer NuBus version raus... es lohnt sich! Dann haben wir die 200 Quadra User ober häppy gemacht und unsere Produkte kosten nur 230% MEHR als die Konkurrenz... iss wie in guten alten Mac Zeiten <seufzt>... und der "Mac Spirit" lebt damit auch weiter...!"

    >> auch wenn das dude-a licious Puls' wieder
    >> auf Mount Everest Niveau hochtreibt.

    ... muss der Kaffee sein.
     
  10. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>Hatte nichts mit Unix zu tun und sollte nur von Apple kommen.

    sorry, stimmt nicht. Sollte auch einen BSD Kernel bekommen.

    >> Die hatten schon ein System, das seiner Zeit voraus war.

    Ebent. Und das ist jetzt nur besser geworden.

    >>Mit UNIX bekommt Apple die Geschäftswelt
    >>wieder zum MacOS. D. h. die Leute mit den
    >>Schlips und Anzug.

    Iss das was GUTES? Gerade das "T-Shirt & Turnschuh" Image find ich GEIL, erfrischend und hebt den Mac dadurch ins besondere Licht... aber ich weiß schon wie du's meinst.
    Ich glaube aber das die Knitze momentan im Internet, Multimedia und, tja, PielePiele (wer sonst braucht WIRKLICH eine Radeon Karte bei sich drin... nee, WIRKLICH?) liegt und mit OS X wird Apple die annern erst RECHT in den Bereichen richtig naß machen... ob-acht!

    >>Schaut mal bei www.versiontracker.com.
    >>Dort werden Anwendungen zu MacOS X aufgelistet,
    >>die es vorher nicht für den Mac gegeben hat.

    Ich liebe dich... damit iss doch alles gesagt. Was ist denn gerade in den letzten Jahren DAS Argument aller DOSen gewesen... schiet! Denen gehen langsam die Argument aus...
     
  11. Tom

    Tom New Member

    " ...Wer sich den iMac wegen des Aussehens gekauft hat, wird sich nur schon deswegen auch für das Mac OS X begeistern können. ..."

    Mach den ultimativen iMac Test: stell deinen Moni auf 800x600 ein und starte Mac OSX PB (sorry ich habe nur die DP4, aber soviel hat sich da wohl nicht geändert). Was Du dann siehst wird dir schon klarmachen warum iMac User nicht vor Freude in die Hände klatschen. Und der iMac ist nun mal das Volumenmodell von Apple.
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    hi

    mac-os-x und mac-os-x server werden in der final version gleich sein. nur das bei der server-version ein paar sw-pakete mehr dabei liege werden. schon heute kannst du ein mac-os-x ruckzuck zur server-sersion machen. ist halt unix. und die sw-pakete bekommst du überall her.

    apple wird nur noch auf x bauen. das ist auch richtig so. was soll der alte kram.
    irgendwann muss einmal schluss sein.
    win x läuft auch nur auf neuen rechnern
    und nicht auf pc'c die älter als 2 jahre sind. und x?? installaiton ist auch auf sehr alten mac-rechnern möglich mit viel ram auch das arbieten *grins*

    gruss, charly
     
  13. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>(sorry ich habe nur die DP4, aber soviel hat sich da wohl nicht geändert)

    na super, wieder sowas. Spatzl, die PB ist ERHEBLICH anners als die DP4!!

    >>stell deinen Moni auf 800x600 ein und starte
    >>Mac OSX PB.... Was Du dann siehst wird dir
    >>schon klarmachen warum iMac User nicht vor
    >>Freude in die Hände klatschen...

    bööööt!! Setzen, 6.
    Hab's auf DREI iMacs installiert und hab MEHR als geklatscht. Bitte ERST informieren DANN behaupten. Das einzige Problem was es hinsichtlich Monitore gibt (steht übrigens auch im ReadMe also versteh ich nicht wie Leute sich drüber aufregen können) ist mit ZWEI Monitoren. Das geht tatsächlich nicht. Je nach 2. Graphikkarte kannstes noch nicht mal installieren... DAS wird aber bereits mit dem 1. PB Update behoben sein was schon in den Startlöchern steht...
     
  14. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    also wirklich, dude-a-licious, du hast vollkommen recht. die Mac-Gemeinde ist jetzt wirklich voll kindisch. Ich habe noch nie einen Dosen-User so ein Geschrei um irgendein update machen gehört.

    NEIN, NEUERUNGEN. DANN LÄUFT EH ALLES INSTABIL ect...

    Sind Neuerungen nicht etwas absolut GEILES?????? Ich freue mich RIESIG auf die Finale Version von OS X und ich werde auch in Treiberupdates und Programmen für MacOS X sparen. Updates müssen einfach sein!!!! Vorallem wen so ein gutes System heraus kommt. Ich habe zwar noch nicht viel gesehen vom X, ausser mal beim Händler ein bisschen rumklicken. Und: WOW!!! DAS MUSS MAN EINFACH HABEN!!!!!!!

    An alle Mac-User: MACOS X IST DER HAMMER. WER NOCH ZWEIFEL HAT, SOLL SICH DOCH MAL BEI EINEM HÄNDLER IN EINER OS X VERSION UMSEHEN. VOLL GEIL!!!!!!!
     
  15. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    s das OS schon und wie lange braucht eine VERNÜNFTIGE Software um entwickelt zu werden EGAL unter welchem OS??)

    Ja, OS X wird auf einem Rechner unter einem G3 GENAU SO SCHEISSE laufen wie Win96/98/NT etc. auf einem P1 oder drunter läuft... ach Göttchen.

    Ja, auch ich finde es Mist dafür 80 Lappen hinlegen zu müssen obwohl ich als Beta-tester sonst immer die SW umonst kriege. Aber in dem Fall geht es auch um was GROSSES und wenn es Apple und der Entwicklung hilft, IMMER! Ausserdem war's als "Schutzschild" gegen ahnungslosen "das ist Serversoftware!" Pappnasen gedacht denen das Hobby-nööölen keine 80 Mäk wert ist. Nur DAS ist ja offensichtlich gescheitert.

    NEIN, man sollte NICHT meinen, daß die Version in irgendeiner Form (momentan) einen ERSATZ für OS9 darstellt. Es IST aber die logische und würdige Weiterentwicklung.

    NEIN, es bleibt NICHT alles so, sondern es wird noch VIEL gemacht.

    und NEIN, die Leute die sich für besonders clever halten weil: "Guck mal, ich hab SO VIEL Ahnung weil ich das große OS X kritisieren kann!", die haben bestimmt noch nicht einmal bemerkt, daß eine Datei vorinstalliert wird die einen direkten Draht zu Apple darstellt womit man Bugreports, Vorschläge etc. loswerden kann, geschweige denn davon dass sie es mal BENUTZT haben...
     
  16. mats

    mats New Member

    s als "Schutzschild" gegen ahnungslosen "das ist Serversoftware!" Pappnasen gedacht denen das Hobby-nööölen keine 80 Mäk wert ist. Nur DAS ist ja offensichtlich gescheitert."
    Bin auch ein pappnasiger Hobby-nööler. Lohnt sich trotzdem! Ausserdem sehen vielleicht wir Pappnasen was, das du HyperDyperProfi-BetaTester nicht siehst!

    "NEIN, man sollte NICHT meinen, daß die Version in irgendeiner Form (momentan) einen ERSATZ für OS9 darstellt. Es IST aber die logische und würdige Weiterentwicklung."
    FALSCH es ist doch um Himmelswillen keine Weiterentwicklung! Es ist eine NEUENTWICKLUNG!

    "NEIN, es bleibt NICHT alles so, sondern es wird noch VIEL gemacht.
    und NEIN, die Leute die sich für besonders clever halten weil: "Guck mal, ich hab SO VIEL Ahnung weil ich das große OS X kritisieren kann!", die haben bestimmt noch nicht einmal bemerkt, daß eine Datei vorinstalliert wird die einen direkten Draht zu Apple darstellt womit man Bugreports, Vorschläge etc. loswerden kann, geschweige denn davon dass sie es mal BENUTZT haben... "
    Woher weisst du das? Nein, im Ernst, das glaub' ich auch! Darum hab ich auch brav meine Reports abgeliefert. Und Kritik kann auch positiv sein.

    Meine Kritik:
    ICH FINDE MAC OS X GEIL!
     
  17. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    s von manchen mißverstanden wird. Ich schreie keinen an, das sind halt die Nachteile des rein schriftlichen, es ist letztendlich immer eine Interpretationsfrage...

    "das Mac OS X PB geht (noch) zu verschwenderisch mit dem Platz auf dem Bildschirm um."

    seltsam, bin wohl der einzige der das Problem NICHT (da! schon wieder!) hat, oder ich habe das Problem mißverstanden...

    "Bin auch ein pappnasiger Hobby-nööler."

    glaub mir, DU bist bestimmt keiner. DU redest ja scheinbar aus Erfahrung und stellst nicht irgendwelche Behauptungen auf ohne Grundlage.

    "Ausserdem sehen vielleicht wir Pappnasen was, das du HyperDyperProfi-BetaTester nicht siehst!"

    Das "echte" Betatesten macht einem nicht zum besseren "seher" und du hast VÖLLIG Recht, ICH seh bestimmt nicht alles was z.B. DU siehst und deswegen bin ich ja auch nie der einzige an einem Programm dran, sondern logischerweise einer von VIELEN (die Frage ist nur WIE ich mit diesem "sehen" umgehe). Nur SO kann man natürlich möglichst viele Rechner konfigs etc. auf einmal testen und dadurch eben möglichst auf anhieb ein brauchbares Produkt rauszubringen. (Brauch ich aber sicherlich zu erklären) Aber interessant das du's ansprichst. Betatester wird man,wenn die Firma sieht das du die sw NUTZT und kennt. Wenn man z.B. als bt nie etwas konstruktives meldet, ist man u.U. beim nächsten test einfach nicht mehr dabei! Schade das DIE Regeln hier nicht auch zutreffen, oder? Das ist ja genau mein Punkt! Wenn man sich nicht wie ein BT verhalten will, hat man mit der sw NIX zu suchen und sollte ERST RECHT nix zu melden haben. Leider verschwimmen die Granzen sehr schnell bei einer "PB", aber das ist das Risiko was Apple auf sich genommen hat... wir sehen ja was es mit sich bringt.

    Ich mache Betatesting für Fimen und Software die ich mag und mich interessieren. Ich will wie gesagrt mithelfen das diese möglichst SCHNELL und GUT rauskommen kann. Es ist übrigens keine "coole","PowerUser" o.ä. Arbeit sondern meist SEHR zeitaufwendig und nervig. Weil man oft auch gerade mal die jeweilige sw als Gegenleistung umsonst kriegt, naja, je nach sw kann sich sogar FAST lohnen.

    "FALSCH es ist doch um Himmelswillen keine Weiterentwicklung! Es ist eine NEUENTWICKLUNG!"

    Du hast mich nicht verstanden. Natürlich weiß ich was es TECHNISCH darstellt! Ich meinte WEITERentwicklung im sinne von PRAKTISCH. Es wär ja wohl für Apple ja nicht PRAKTISCH, TECHNISCH gleich zu bleiben... du verstehen?

    "Und Kritik kann auch positiv sein."

    Sie kann auch ruhig negativ sein! Negativ ist manchmal sogar hilfreicher. Sie darf eben nur nicht aus UNwissen heraus kommen. DANN ist sie nämlich nicht mehr konstruktiv, erst recht wen sie mehrfach kommt. Tja, und da werde ich persönlich eben ein bissel brastig, was ja nicht jedem schmeckt, aber ich bin ja nicht aus eigenprofilierung hier (DAFÜR müsste man ja wissen wer ich bin). So binnich halt. Wenn jemand damit nicht klar kommt... hmmm... was machen wa da?

    Mein Gott, es ist ein öffentliches Forum, damit muss man rechnen...
     
  18. mats

    mats New Member

    Nun frage ich mich, warum denn eigentlich "pappnasige Hobby-Nööler" das Mac OS X PB nicht auch ausprobieren sollten? Gerade deshalb ist es ja ein PUBLICBeta und nicht ein Beta für einen eingeschränkten Testerkreis!
    Apple will anscheinend auch das Feedback von normalen Anwendern. Schliesslich soll später das Mac OS X ja auch für alle User zugänglich sein; nicht nur für Macgeeks.
    Und um mitreden zu können, muss man es ausprobieren! Mein Gott, wenn ich es nicht installiert hätte, müsst' ich all den Shit glauben, den die Leute so darüber erzählen. Da schreibt zum Beispiel die Macwelt, das Mac OS X sei mit seinen 800MB ein Schwergewicht unter den Systemen (mag mich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern, stand in der letzten oder vorletzten Macwelt).
    Stimmt schon, es werden an die 800MB installiert, aber davon sind an die 200MB (!) QT-Movietrailers, 100 MB Programme und dann ist ein ganzer Server einfach so auch noch drin... das System selbst belegt lediglich knapp 270MB!
    Was soll da ein Leser von der ganzen Sache verstehen, wenn er so einen Käse liest? Und die Macwelt hat ja sonst eigentlich gute (sogar sehr gute Artikel), soweit ich das beurteilen kann. Was ich damit auch nur zeigen will, ist, dass viele Leute halt irgendwas lesen und dann das in irgendeiner Diskussion einbringen ohne es selbst gesehen oder getestet zu haben... und hopp kursieren falsche Angaben und Behauptungen.
    Darum sollten nach meiner Meinung soviel Leute wie möglich auf ihren Macs das Mac OS X installieren (von mir aus auch nur vorübergehend) um sich eine eigene Meinung davon zu machen.
    Mac OS X ist nicht schwierig zu bedienen, auch nicht die PublicBeta. Die Leute werden sich so schon die richtige Meinung bilden; nämlich für das Mac OS X!
     
  19. charly68

    charly68 Gast

    hi

    und was die macwelt dann über linux schreiben müsste...
    im suse linux 7 paket sind 5 cd dabei.
    "3,5 gb für ein betriebssystem" *g*
     
  20. mats

    mats New Member

    Jetzt habe ich gerade auf http://www.macosrumors.com/ gelesen, Apple habe ein Mac OS 9.1 an Tester verteilt! Das ist zwar ein Gerücht, aber wenn es war ist, werde ich meine Appleaktien verkaufen (hab zwar keine, würde aber wenn...). Denn dann würde die Gefahr einer Aufsplittung der Appleanwender in Xer und 9er, wie ich es schon weiter oben befürchtet habe, wieder einen Schritt näher rücken und dude-a-delicious müsste sich einen PC kaufen!
    Aber vielleicht ist das Mac OS 9.1(immer vorausgesetzt, dass das Gerücht sich als Fakt erweisen wird) eine Version, die besser mit dem Mac OS X (als Classicumgebung) interagiert. So eine Art carbonisiertes Mac OS 9, welches, wenn man es als Classicumgebung startet, ein Aqua-Interface trägt, mit allem was dazugehört?
    Das lässt einen träumen, nicht?
     

Diese Seite empfehlen