"Wunderwirkung" bei RAM?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Click, 7. September 2005.

  1. Click

    Click New Member

    Hallo werte Leser/innen,
    Ich habe mir die Creative Suite 2 gegönnt ( :) ) und wie zu erwarten ist mein mini mit 512 MB RAM etwas schwach auf der Brust. Jetzt überlege ich, wie ich die Performance verbessern kann und wollte fragen, ob sich die Leistung deutlich verbessert, wenn ich das Maximum an RAM (leider ja auch nur ein GB) in den kleinen stecke? Hauptsächlich brauche ich Photoshop und GoLive, gerne auch mal noch ein anderes Programm (iTunes, Mail, etc.) daneben offen.
    Lässt sich das noch retten? Hat da jemand Erfahrungen?
    Vielen Dank, Jonas
     
  2. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Viele in diesem Forum schreiben, bis 1 GB RAM merkt man's, darüber sei unter normalen Umständen kein Zuwachs bemerkbar (außer bei Cubase, Virtual PC und Photoshop, sage ich. Denn die profitieren von richtig viel RAM).
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    naja, daß der mini performancemässig keine Killermaschine sondern ein Heimrechner ist, sollte auch nicht unerwähnt bleiben... :rolleyes:
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Aber Photoshop wird auch auf noch viel langsameren Macs eingesetzt, meine empfehlung, mehr RAM kann nicht verkehrt sein, aber schau mal vorher noch mal nach, wie sich so die Seitenauslagerungen beim Arbeiten in PS verhalten, sind das einige, lohnt es sich, sind es sehr vile, um so mehr!
     
  5. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Die grösste Performance-Bremse im Mini :
    Die Festplatte.
    Unbedingt über externes FireWire-HDD(am Besten HDD mit mind. 8MB Cache) booten und CS auch dort installieren.
    Gerade CS muss ständig schnellste Reaktionszeiten der Festplatte erwarten können.
    An solchen Stellen outet sich der Mini als für Profis nur sehr begrenzt brauchbar.
     
  6. Manfredini.2

    Manfredini.2 New Member

    Hallo,
    mit der Freeware MemoryCell kann man sehen, wieviel Arbeitsspeicher
    genutzt wird.
    Bei meinem iBook merke ich sehr deutlich, wenn mehrer Programme offen
    sind, daß es dann deutlich langsamer arbeitet. (nur 640MB G3 ).
    Bei meinem PM G5 mit 2,5 GB merke ich keinen Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen