X.1 schneller mit G4?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von koskitch, 30. Januar 2002.

  1. koskitch

    koskitch New Member

    Nutzt das X er OS eigtl. diese AltiVec-Einheit(richtig?), oder ist ein schnellerer G3 besser dran.
    Genau: 500erG4 oder 600er G3, wer kommt besser/fluessiger klar, was meint Ihr?

    Der Hintergrund ist ein Rechner-Kauf und so langsam hab ich mich (early adopter :)) mit X zusammengerauft -will ganz umsteigen..

    aqua gruss
    ***max
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    AFAIK soll die AltiVec-Einheit (auch Velocity-Einheit genannt) von OS X unterstützt werden. Was genau beschleunigt wird und wie stark, keine Ahnung!

    Ich arbeite z.Z. an einem G4-400 mit 896MB RAM, Geschwindigkeit ist ok. Konnte aber bisher keinen ausführlichen Vergleich mit ner G3-Maschine machen.

    Gruß Patrick
     
  3. volkerr

    volkerr New Member

    Hi ,

    mein iBook G3 500 ist definitiv schneller als ein G4 400... ich denke wohl mal, dass Software wie iTunes oder VPC, die G4 Unterstützung haben, schneller laufen als G3s. Das OS X ansich wird aber nicht beschleunigt, wozu auch?

    Volker
     
  4. koskitch

    koskitch New Member

    >Das OS X ansich wird aber nicht beschleunigt, wozu auch?

    oehm.. damit´s optimal laeuft? Oder kannst Du Dir bei Aktionen auf Systemebene keinen Geschwindigkeitszuwachs mehr vorstellen?

    >mein iBook G3 500 ist definitiv schneller als ein G4 400

    huch, echt? haett ich so nicht gedacht. Hast Du gerade ein Bsp. parat, bei welchem Prog. isses denn aufgefallen?

    gruss
    ***max
     
  5. Benny

    Benny New Member

    s zur Auswahl, oder?
    Die neuen iMacs sind doch jetzt auch mit G4's ausgestattet! (Es sei denn, du kaufst gebraucht)

    Benny
     
  6. airwalk

    airwalk New Member

    hab os x auf nem ibook 500 mhz und auf nem cube 450 mhz ... trotz weniger mhz läuft x auf dem cube viel viel viel geiler und schneller. kollege hat g4 dual 800 ... da kann man nur staunen!
     
  7. volkerr

    volkerr New Member

    Hi,

    wenn ein modernes OS soviel CPU benötigt, dass man bei 200 MHz nen Unterschied im rienen Laufen des OS bemerkt, dann ist es einfach schelcht programmiert.

    Schnellere CPUs, G3 -> G4 aber auch Dual-Prozs bringen erst bei Anwendungen, die deren Möglichkeiten unterstützten schnellere Perfomance.

    Das OS hat keine Tasks, die viel CPU benötigen. Gäbe es diese, dann würde Multitasking oder ähnliches bereits vom OS gebremst und unsinnig werden.

    Nachdem ich viel mit Maschinen aus dem Hause SGI gearbeitet habe und dort ähnliche Erfahrung gemacht habe, denke ich, kann ich mir das Urteil erlauben....

    Auch der Systembus wird keinerlei Geschwindigkeitsunterschiede beim OS an sich bringen, wenn er zwischen 66 und 133 MHz schwankt. Aus obigen Gründen...

    Nur speicherintensive, etc. Anwendungen sollten Unterschiede ergeben. Wobei häufig der Flaschenhals vom Bus auf die Platte bzw. den Speicher geschoben wird....

    Volker
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich gebe zu bedenken, daß es nur noch die IBooks mit G3 Proz gibt und diese werden früher oder später auch gegen G4's ersetzt werden. Also besteht die Hoffnung, daß sofern alle Produkte mit Altivec laufen auch mehr Programme mit Unterstützung auftauchen werden.

    Ich würde zum G4 greifen.

    Gruß

    MacELCH
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Systemfunktionen unter X werden definitiv durch AltiVec beschleunigt.
    Apple schweigt sich über die Details allerdings aus.
    Quarz profitiert davon und einige Systemteile auch. Aber gar so viele Systemteile nutzen das noch nicht, obwohl es sich lohnen könnte.
    Vom Eindruck eines Anwenders her ist ein gleichgetakteter G4 gegenüber einem G3 dann auch schon mal flotter, jedoch nicht überall und leider auch nicht so dramatisch, wie der Altivec Effekt (5-fache Beschleunigung...tsts) dargestellt wurde.
     
  10. koskitch

    koskitch New Member

    @alle

    hab selbst noch das gefunden:
    http://www.macinfo.de/tests/powerbook-g4-667/mercury667-4.html

    auszug:
    >MacOS X scheint durch alle getesteten Tasks hindurch auf einer G4 Maschine besser zu laufen: Das System fühlt sich allgemein schneller an, die Fenster reagieren prompt auf Mausklicks, Anwendungen starten schneller, der Vergrösserungseffekt des Docks ruckelt auch bei vielen gleichzeitig laufenden Anwendungen deutlich weniger usw.

    ..und merci,
    ***max
     
  11. SRALPH

    SRALPH New Member

    genau so sehe ich dies auch und ich überlege mir auch schon,ob das neue ibook einen g4 prozessor oder diesen neuen g3 zwischen 700-1000 mhz bekommt.
    was ist deine idee?
    RALPH
     
  12. SRALPH

    SRALPH New Member

    schliesse mich der meinung von macelch an und würde dir langfristig einen g4 prozessor vorschlagen!
    RALPH
     
  13. koskitch

    koskitch New Member

    grosse'

    der G3 scheint mir immer noch ein guter Mobilprozessor zu sein.
    danke fuer die vielen statements

    gruss
    ***max
    P.S.: wann koennten denn neue iBooks kommen (wann ist eigtl. Tokyo)?
    mein Tip: der iWalk kommt doch :)))
     
  14. Benny

    Benny New Member

    s zur Auswahl, oder?
    Die neuen iMacs sind doch jetzt auch mit G4's ausgestattet! (Es sei denn, du kaufst gebraucht)

    Benny
     
  15. airwalk

    airwalk New Member

    hab os x auf nem ibook 500 mhz und auf nem cube 450 mhz ... trotz weniger mhz läuft x auf dem cube viel viel viel geiler und schneller. kollege hat g4 dual 800 ... da kann man nur staunen!
     
  16. volkerr

    volkerr New Member

    Hi,

    wenn ein modernes OS soviel CPU benötigt, dass man bei 200 MHz nen Unterschied im rienen Laufen des OS bemerkt, dann ist es einfach schelcht programmiert.

    Schnellere CPUs, G3 -> G4 aber auch Dual-Prozs bringen erst bei Anwendungen, die deren Möglichkeiten unterstützten schnellere Perfomance.

    Das OS hat keine Tasks, die viel CPU benötigen. Gäbe es diese, dann würde Multitasking oder ähnliches bereits vom OS gebremst und unsinnig werden.

    Nachdem ich viel mit Maschinen aus dem Hause SGI gearbeitet habe und dort ähnliche Erfahrung gemacht habe, denke ich, kann ich mir das Urteil erlauben....

    Auch der Systembus wird keinerlei Geschwindigkeitsunterschiede beim OS an sich bringen, wenn er zwischen 66 und 133 MHz schwankt. Aus obigen Gründen...

    Nur speicherintensive, etc. Anwendungen sollten Unterschiede ergeben. Wobei häufig der Flaschenhals vom Bus auf die Platte bzw. den Speicher geschoben wird....

    Volker
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich gebe zu bedenken, daß es nur noch die IBooks mit G3 Proz gibt und diese werden früher oder später auch gegen G4's ersetzt werden. Also besteht die Hoffnung, daß sofern alle Produkte mit Altivec laufen auch mehr Programme mit Unterstützung auftauchen werden.

    Ich würde zum G4 greifen.

    Gruß

    MacELCH
     
  18. Kate

    Kate New Member

    Systemfunktionen unter X werden definitiv durch AltiVec beschleunigt.
    Apple schweigt sich über die Details allerdings aus.
    Quarz profitiert davon und einige Systemteile auch. Aber gar so viele Systemteile nutzen das noch nicht, obwohl es sich lohnen könnte.
    Vom Eindruck eines Anwenders her ist ein gleichgetakteter G4 gegenüber einem G3 dann auch schon mal flotter, jedoch nicht überall und leider auch nicht so dramatisch, wie der Altivec Effekt (5-fache Beschleunigung...tsts) dargestellt wurde.
     
  19. koskitch

    koskitch New Member

    @alle

    hab selbst noch das gefunden:
    http://www.macinfo.de/tests/powerbook-g4-667/mercury667-4.html

    auszug:
    >MacOS X scheint durch alle getesteten Tasks hindurch auf einer G4 Maschine besser zu laufen: Das System fühlt sich allgemein schneller an, die Fenster reagieren prompt auf Mausklicks, Anwendungen starten schneller, der Vergrösserungseffekt des Docks ruckelt auch bei vielen gleichzeitig laufenden Anwendungen deutlich weniger usw.

    ..und merci,
    ***max
     
  20. SRALPH

    SRALPH New Member

    genau so sehe ich dies auch und ich überlege mir auch schon,ob das neue ibook einen g4 prozessor oder diesen neuen g3 zwischen 700-1000 mhz bekommt.
    was ist deine idee?
    RALPH
     

Diese Seite empfehlen