X auf PPC 8600

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tobio, 13. August 2002.

  1. tobio

    tobio New Member

    Da ich mittlerweile von OSX so begeistert bin möchte ich gerne auf meinem alten 8600´er auch in den Genuß kommen. Lohnt sich das? oder wird die Kiste dann zu langsam? ich würde ihn gerne als Web-Testserver mit PHP und SQL einsetzen um Seiten vor dem Upload zu testen. Wo gibt es eine Anleitung. wie man auf alten Rechnern OSX installieren kann?

    tobio
     
  2. sevenm

    sevenm New Member

    Da gab es mal ein Tool, das hiess UnsupportedUtility oder so änlich. Ob dein Rechner dann X aber laufen lassen kann weiss ich leider nicht.
     
  3. createch2

    createch2 New Member

    ryan rempels x-post facto. Ich habs glaubich bei Versiontracker gefunden.
     
  4. tobio

    tobio New Member

    Danke werde mal schauen wie das so funzt. Falls noch jemand Erfahrung mit X auf einem alten Rechner (evtl. kann man ja was abspecken?) postet mal.

    tobio
     
  5. createch2

    createch2 New Member

    ryan rempels x-post facto. Ich habs glaubich bei Versiontracker gefunden.
     
  6. tobio

    tobio New Member

    Danke werde mal schauen wie das so funzt. Falls noch jemand Erfahrung mit X auf einem alten Rechner (evtl. kann man ja was abspecken?) postet mal.

    tobio
     
  7. createch2

    createch2 New Member

    ryan rempels x-post facto. Ich habs glaubich bei Versiontracker gefunden.
     
  8. tobio

    tobio New Member

    Danke werde mal schauen wie das so funzt. Falls noch jemand Erfahrung mit X auf einem alten Rechner (evtl. kann man ja was abspecken?) postet mal.

    tobio
     
  9. djapple2

    djapple2 New Member

    Hi!

    Hast du jetzt was gefunden? WIll das selbe machen wie du!

    djapple2
     
  10. Nusagschon

    Nusagschon New Member

    Habe auch Interesse an der Lösung....
     
  11. tobio

    tobio New Member

    Nein habe lange Zeit damit verbracht verschiedene Foren und Macseiten zu durchforsten. Leider finde ich das Proggi nicht mehr. Jetzt versuche ich es gerade mit yellow dog linux.

    tobio
     
  12. kuddel

    kuddel New Member

    hallo,

    das Programm findest du hier bei Macwelt im Download-Bereich. Gebe einfach als Suchbegriff ryan ein, dann hast du's.

    Viel Spass, kuddel
     
  13. joerch

    joerch New Member

  14. joerch

    joerch New Member

  15. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Hallo!

    Ich bin vielleicht etwas spät dran... aber trotzdem:

    Ich hab XpostFacto (neueste Version) und versuche damit, auf meinem 8600/G3-345 (Formac ProG3) OS 10.2 zu installieren. Geht aber leider nicht.
    D.h. die Installation klappt relativ problemlos, aber der Rechner will dann nicht unter X hochfahren. Gleich beim Start wird der Bildschirm durch zwei, drei dicke Streifen zerbrochenem Bildes überzogen und dann ist Feierabend.

    Weiß jemand, woran das liegen könnte?

    PowerMac 8600/200 (ursprünglich)
    Formac Pro G3/345Mhz (1MB Cache) auf Carrier Card
    160MB Ram
    2x SCSI HD
    12x Apple CD-Rom

    P.S. bei meinem 7500er mit der G3-Karte hatte ich das gleiche Problem!

    Merci!!!
     
  16. createch2

    createch2 New Member

    hastes mal mit den original-prozessoren versucht? Weiss auch nicht obs für den Jag bzw. Panther ne neue Version von Xpostfacto gibt.

    Achso und natürlich die allgemeinen Hinweise bei dem installer lesen:

    OS-X nur auf die erste platte und dort auf die erste Partition installieren. Diese wiederum sollte nicht größer als 8 Gb sein (oder warens vier?)
     
  17. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Auf den älteren Rechnern läuft mit XPostFacto 10.2.x auf allen Prozessoren, Jaguar nur auf G3s und G4s (d.h. nicht auf 603/604), und Panther bisher noch gar nicht, die Version 3 vonXPF, die demnächst erscheinen soll, soll dann Panther-kompatibel sein.
    Die Sache mit der 8GB-Partition betrifft nur Platten, die am originalen IDE-Kontroller dder beigen G3-Powermacs hängen.
    Probleme gei der Installation liegen meistens an nicht unterstützter Hardware, oft Grafikkarten. Man sollte am besten so viel PCI-Karten wie möglich zur Installation entfernen. Viele lassen sich später nach der Installation wieder einbauen und funktnionieren dann auch. Hardware von Formac funktioniert so gut wie nie (ausgenommen Prozessorkarten, da sollte der Hersteller egal sein). Falls man die interne Grafik einiger Rechner benutzt, sollte man nochmal auf der Hoempage von XPF nachschauen, da gibt es, glaube ich, einige Dinge zu beachten.
    Nach der Installation muss noch ein tool installiert werden, das den L2-Cache aktiviert, da das nicht automatisch geschieht (z.B. von XLR8, Powerlogix, oder Ryan Rempel, die Namen der Software habe ich jetzt nicht im Kopf).
     

Diese Seite empfehlen