X11 und TNTmips...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kosjer D, 13. Januar 2003.

  1. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    mal ne frage an die unix checker.. ;) bin hier naemlich an meine grenze gestossen ;)... ich hab folgendes problem.. ich hab mir x11 von apple runtergeladen und installiert... hernach noch den aktuellen build von tntmips(www.microimages.com)... das teil lief bis dato ohne probleme unter oroborosX.. ok die gui war langsam aber naja es lief auf jedenfall.. auf der aktuellen installation auf meinem ibook hab ich aber bisher noch kein xfree86 und oroborosX drauf gehabt.. sprich nur x11...so nun bekomme ich aber folgende fehlermeldung im finder sowie in der console beim versuch tntmips zu starten:

    ERROR
    The X11 runtime libraries could not be found. Please install an xServer. There is an darwin package installer supplied with the TNT products...

    in der Console steht:
    #component manger: attemping to find symbols in a component alias of type (regR/carP/x!bt)

    hummm hat da wer ne ahnung woran es liegen koennte.. weil an fehlenden libs kann es eigentlich nicht liegen (die wuerden ja dann in der console gezeigt).. sieht eher danach aus dass besagtes prog x11 erst gar nicht erkennt.. liegen bei x11 die dateien an anderen stellen als unter xfree86??? eigentlich nicht oder??? hummm wenn da wer nen plan hat wie man das angehen kann und zum laufen bringt waere ich dankbar ;)) oki do .. merci schon ma und falls noch mehr infos noetig kurz bescheid geben ..
    cheers k:d
     
  2. cpp

    cpp programmierKnecht

    probier doch mal fink aus:
    http://fink.sourceforge.net/doc/x11/inst-xfree86.php#apple-binary

    vielleicht liegt es ja an dem system-xfree86 package.

    eventuell musst du ja auch ein paar startskripte von tntmips anpassen. kann es leider nicht testen, da mir 300MB einfach zuviel sind, nur um mal schnell nach dem problem zu suchen.

    cpp
     
  3. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    humm aber mal ne grundsatzfrage.. ich dachte eigentlich dass bei dem x11 package schon die xfree86 dateien beinhaltet sind??? hummm und fuer was iss fink dann eigentlich genau gut??? blick da langsam nicht mehr ganz durch bei den verschiedenen packes von x11 und xfree86... ;)
    hummm und startscripts hab ich bisher noch keine entdeckt.. da es sich bei den progs um .apps handelt... hoechstens im packetinhalt aber bin grad wieder an ner dose inner uni.. muss ich dann nochmal schnell mein ibook auspacken...
    humm und so gross iss tnt nicht.. das iss das komplett packet.. das beinhaltet aber an die 200mb an beispieldaten, docs pdfs etc. sprich braucht man nicht .. das eigentliche prog iss das minimal package mit 80 mb glaub ich...
     
  4. baltar

    baltar New Member

    fink ist ein Install Helfer für Darwin Software. Bis auf 2XKlicken u. 3XDrücken muss der Interessierte User nichts mehr machen. (Wer schon mal Unix Software von Hand Installiert hat, weiß was das für eine Arbeit ist)

    fink kann auch Installierte Unix Software (wenn die Fink bekannt ist) Updaten.

    Viel Durchblick braucht man bei den X-Windows Fenster für Darwin nicht.

    X11 ist eine Quartz Optimierte Version von Xfree86 (über den Daumen) Auf beiden kann man dann aber auch Verschiedene Fenstermanager a la Nextstepp, fvwm u.s.w. laufen lassen. (Mein Tipp, X11 von Apple für Mausfans, Xfree86 für Interessierte User)

    Für den Enduser also noch Relativ Einfach.

    Viele Apple OS9 Umsteiger sind mit Unix nicht ganz zufrieden. Aber sehr viele Tools u. Apps (ob nun für Aqua, Darwin-Konsole oder Xfree86) gibt u. gäbe es unter os9.X nicht!

    MfG
     
  5. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    hummm werd ich spaeter mal probieren mit fink vielleicht hilft es....
    aber woran kann es denn liegen dass obwohl ich x11 installiert hab besagte fehlermeldung kommt???

    The X11 runtime libraries could not be found. Please install an xServer. There is an darwin package installer supplied with the TNT products...

    weil wenn x11 mit xfree86 so mehr oder weniger übereinstimmt muesste ja dann eigentlich auch n xserver laufen oder???

    und aber der vorteil von x11/apple im vergelich zu xfree86 iss doch auch die besser quartz unterstuetzung oder??? weil die war unter orborosx und xfree doch eher traege bei graphischen anwendungen...
     
  6. baltar

    baltar New Member

    Da selbst X11 noch nicht ausprobiert kann ich dir da nicht weiterhelfen.

    Es sieht so aus, das gerade die lib welche benötigt wird, nicht bei dem Apple Teil Installiert wird, aber beim Xfree86er Paket. Deshalb die Meldung "Install an XServer"

    Ich würde statt Orobor mal den Einfacheren fvwm Fenstermanager Probieren, da gerade im Grafischen Bereich etwas Schneller (aber weniger Aqua Look)

    MfG
     
  7. hakru

    hakru New Member

    Wie wurde denn das TNT-Paket unter OroborusX gestartet - erst den OroborusX, dann ein Befehl in einem xterm-Fenster oder was? Und wie hast Du es mit X11.app versucht? Läuft X11.app schon, wenn Du den Start von TNT versuchst?

    hakru
     
  8. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    achsoo iss die "install an xserv"-meldung die frage nach fehlenden libs??? naja weil damals als ich das xfree teil installiert hatte und dann orobor lief kamen in der console dann ganz explizit requests nach fehlenden libs.. deshlab dacht ich waeren fehlende libs nicht der grund.. humm und bei fink sind dann diese fehlenden libs dabei? naja muss ich ma abchecken ..

    hummm ok werd ich auch mal abchecken diesen fvwm.. hab daheim aufm grossen noch xfree laufen... aber dachte wie gesagt dass auf grund der besseren anpassung bei x11 dieser am vorteilhaftesten waere.. aber bei x11 iss aber schon n windowsmanager dabei oder?? oder geh ich da auch falsch in der annahme???
     
  9. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    ne also ich hatte damals xfree86 installiert und noch dazu orborosX... naja hab dann orobor gestartet und hernach im finder ganz normal doppelklick auf das TNTmips.app icon.... tnt iss dann ohne murren gestartet...
    und selbiges habe ich unter x11 ebenso versucht.. sprich x11 gestartet.. xterm fenster kam.. und dann im finder doppelklick auf die TNTmips.app.. und dann kam besagte errormessage..
     
  10. baltar

    baltar New Member

    Welcher Windows Manager bei X11 von Apple dabei ist, weiß ich nicht.

    Bei XFree 86 ist das ein ganz einfacher! Orobor ist auch nur einer von vielen.
    Weitere Windowsmanager kann man sich per fink installieren.

    Aus einem anderen Grund habe ich mich mal kurz mit X-Windows Beschäftigt. Siehe http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=49944&pg=3
    dort steht u.a. wie man beliebige Windowsmanager für xfree86 Nutzen kann.

    MfG
     
  11. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    humm muss ich glaub mal in nem apple forum posten.. weil wuerde mich schon mal interessieren .. welcher und ob überhaupt einer bei iss.. aber ich vermute es handelt sich dabei um das prog x11 aus dem applications ordner.. naja ma schauen was ich rausbekommen kann ;) cheers k:d
     
  12. cpp

    cpp programmierKnecht

    quwartz-wm

    cpp
     
  13. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    humm hab mich jetzt mal in die mailingliste von x11 eingetragen vielleicht hat da wer noch ne idee ;)
     
  14. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    hummm also die techs bei microimages haben inzwischen mal tnt mit x11 getestet.. problem war warum keine x11 umgebung erkannt wurde... zum einen mussten startup scripts modifiziert werden und zum andern fehlte noch eine lib.. humm tjo das mit den scripts war mir jedenfalls neu.. hatte gedacht tnt kaeme ohne aus ;) naja werde hoffe ich wenn die in amiland wieder wach sind gegen abend mal die noetigen scripts und libs bekommen JUHUUU.. ;) cheers k:d
     

Diese Seite empfehlen